Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Donnerstag, 21. Juli
Programmwoche 29/2016
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:22
VPS 06:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenAfD: Rissige Beziehungen
Krieg der Werte - wenn die AfD Familien spaltet

Breite Rückendeckung für Donald Trump
Große Mehrheit beim Parteitag der
Republikanischen Partei für Trump

Kulturerhalt in Krisengebieten
Gesprächsgast: Thomas Maria ...

Text zuklappenAfD: Rissige Beziehungen
Krieg der Werte - wenn die AfD Familien spaltet

Breite Rückendeckung für Donald Trump
Große Mehrheit beim Parteitag der
Republikanischen Partei für Trump

Kulturerhalt in Krisengebieten
Gesprächsgast: Thomas Maria Weber-Karyotakis, Archäologe

Film "BFG - Big Friendly Giant"
Steven Spielbergs bildstarker Ausflug in die Fantasie und Kindheit

Musiker Christian Radovan
Der österreichische Posaunist und Komponist hat das Buch "Mein/My Johannesburg" musikalisch verarbeitet


7:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigen"Super Recognizer" in Köln
Drei Beamte als Spezialisten für Gesichtererkennung geschult

Super Recognizer Carina Buchholz
Der besondere Blick für Gesichter:

"Maschinendämmerung" von Thomas Rid
Buch über die Geschichte der ...

Text zuklappen"Super Recognizer" in Köln
Drei Beamte als Spezialisten für Gesichtererkennung geschult

Super Recognizer Carina Buchholz
Der besondere Blick für Gesichter:

"Maschinendämmerung" von Thomas Rid
Buch über die Geschichte der Kybernetik

Terrorgefahr: Brutale Einzeltäter
Kleine Attentate sorgen für große Furcht in der Bevölkerung

Der Vulkan, der den Sommer stahl
Der Ausbruch des Tambora 1815 veränderte das Wetter


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama


"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten.

Die Sendung informiert auch über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.


(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


9:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenAfD: Rissige Beziehungen
Krieg der Werte - wenn die AfD Familien spaltet

Breite Rückendeckung für Donald Trump
Große Mehrheit beim Parteitag der
Republikanischen Partei für Trump

Kulturerhalt in Krisengebieten
Gesprächsgast: Thomas Maria ...

Text zuklappenAfD: Rissige Beziehungen
Krieg der Werte - wenn die AfD Familien spaltet

Breite Rückendeckung für Donald Trump
Große Mehrheit beim Parteitag der
Republikanischen Partei für Trump

Kulturerhalt in Krisengebieten
Gesprächsgast: Thomas Maria Weber-Karyotakis, Archäologe

Film "BFG - Big Friendly Giant"
Steven Spielbergs bildstarker Ausflug in die Fantasie und Kindheit

Musiker Christian Radovan
Der österreichische Posaunist und Komponist hat das Buch "Mein/My Johannesburg" musikalisch verarbeitet


9:46
VPS 09:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigen"Super Recognizer" in Köln
Drei Beamte als Spezialisten für Gesichtererkennung geschult

Super Recognizer Carina Buchholz
Der besondere Blick für Gesichter:

"Maschinendämmerung" von Thomas Rid
Buch über die Geschichte der ...

Text zuklappen"Super Recognizer" in Köln
Drei Beamte als Spezialisten für Gesichtererkennung geschult

Super Recognizer Carina Buchholz
Der besondere Blick für Gesichter:

"Maschinendämmerung" von Thomas Rid
Buch über die Geschichte der Kybernetik

Terrorgefahr: Brutale Einzeltäter
Kleine Attentate sorgen für große Furcht in der Bevölkerung

Der Vulkan, der den Sommer stahl
Der Ausbruch des Tambora 1815 veränderte das Wetter


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Kölner Treff

Moderation: Bettina Böttinger

Alida Gundlach
Moderatorin

Sascha Grammel
Bauchredner

Yvonne Willicks
Haushaltsexpertin

Johanna Quaas
Rekordhalterin

Sandra von Ruffin
Schauspielerin

Johan Simons
Regisseur


(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:44
VPS 11:45

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Aufgetischt - Am Spielberg

Film von Katharina Heigl

Ganzen Text anzeigenDas glitzernde Band der Mur zieht sich durch das Tal, in der Mitte der Red Bull Ring: "Aufgetischt" besucht die Gegend um Spielberg in der Steiermark und stellt Land und Leute vor.

Der Künstler Albarello, ein bunter Vogel der Region, ist Innenarchitekt und Inspiration ...
(ORF)

Text zuklappenDas glitzernde Band der Mur zieht sich durch das Tal, in der Mitte der Red Bull Ring: "Aufgetischt" besucht die Gegend um Spielberg in der Steiermark und stellt Land und Leute vor.

Der Künstler Albarello, ein bunter Vogel der Region, ist Innenarchitekt und Inspiration für alle, die Sehnsucht nach Farbe haben. Innenarchitektin Claudia Baumgartner arbeitet in der Tischlerei der Familie und entwirft Möbel aus Zirbenholz.

Und Monika Steinwender hat sich auf die Herstellung von Steirer Käse spezialisiert, den sie jedes Jahr im Frühling und Sommer vermarktet.

Das Stüblergut, ein kleiner einsam gelegener Hof mit Kapelle auf 1.300 Metern Seehöhe, gibt es seit dem 13. Jahrhundert - ursprünglich Säumerstation und bis heute ein Platz, an dem hungrige Bergwanderer gelabt werden. Hier kocht Harald Krois, der nach einigen Jahrzehnten in der stressigen Welt der Spitzengastronomie in Tirol und Vorarlberg die Ruhe in den Bergen genießt. Und in Schloss Farrac gehen der mit zwei Gault Millau Hauben dekorierte Koch Alexander Stöhr und seine Frau Karin zu Werke.


(ORF)


Seitenanfang
12:31
VPS 12:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ein Mann der Leidenschaften

Musik, Whisky und Zigarren

Film von Valérie Teuscher

Ganzen Text anzeigenCharles Perrin hat drei Leidenschaften: Musik, Whisky und Zigarren. Mit seinem Hut und einer Zigarre zwischen den Lippen ist er eine unübersehbare Gestalt im kleinen Waadtländer Dörfchen Mathod.

Nach einem herben beruflichen Schlag wollte der Radio- und TV-Techniker ...

Text zuklappenCharles Perrin hat drei Leidenschaften: Musik, Whisky und Zigarren. Mit seinem Hut und einer Zigarre zwischen den Lippen ist er eine unübersehbare Gestalt im kleinen Waadtländer Dörfchen Mathod.

Nach einem herben beruflichen Schlag wollte der Radio- und TV-Techniker Perrin einen Ort erschaffen, der ihm entspricht: Verrückt und gesellig. Im "Grammophil" nimmt er sich Zeit, teilt Gegenstände und Leidenschaften und erlebt schöne Begegnungen.

Im idyllischen Waadtländer Dorf Mathod erschallt plötzlich laut die Stimme von Louis Armstrong oder Ella Fitzgerald. Die jazzigen Töne dringen aus einer alten Scheune im Dorfzentrum. In der Scheune stößt man auf hundertjährige Grammophone, Radios aus Großmutters Zeit, vielfarbige Schalltrichter ebenso wie auf eine Menge von 1978er Schallplatten und Vinyl-Platten. "Grammophil" ist der einzigartige und magische Bereich des Tonliebhabers Charles Perrin. Hier präsentiert sich die ganze Geschichte der Entwicklung der Tontechnologie von Edison bis heute.

Charles Perrin, der Herr des Hauses, ist die meiste Zeit damit beschäftigt, an alten Apparaten herumzubasteln. Dem Trend der heutigen Wegwerfgesellschaft entgegenwirkend, pflegt Charles eine Besessenheit: Das Flicken und Erhalten von Tonapparaten aus alter Zeit. Aber Charles ist auch Tangotänzer, Erfinder von Nonsense-Plattenspielern und der beste Freund aller Dorf-Omas. Er lacht aus vollem Herz und meint: "Ein einziges Leben reicht nicht, um all das zu tun, worauf ich Lust habe."


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB


Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen.

Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.


(ORF)


Seitenanfang
13:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wildes Indien - Königreich der Elefanten


Ganzen Text anzeigenDer Asiatische Elefant kommt nur noch zerstreut in den Vorbergen des Himalajas vor. Welche Gewohnheiten haben die imposanten "Grauen Riesen" und warum sind sie heilig?

Auf dem Subkontinent mit seinen atemberaubenden Landschaften wimmelt es geradezu von seltenen Arten - ...

Text zuklappenDer Asiatische Elefant kommt nur noch zerstreut in den Vorbergen des Himalajas vor. Welche Gewohnheiten haben die imposanten "Grauen Riesen" und warum sind sie heilig?

Auf dem Subkontinent mit seinen atemberaubenden Landschaften wimmelt es geradezu von seltenen Arten - und genau diesen widmet sich die Reihe "Wildes Indien". Der erste Teil begibt sich auf die Spur des Asiatischen Elefanten.

In Indien leben auf gerade einmal zwei Prozent der Gesamtfläche der Erde über eine Milliarde Menschen - das entspricht rund einem Fünftel der Weltbevölkerung. Doch wer glaubt, dass neben "Rund um die Uhr"-Verkehrschaos und aus den Nähten platzenden Wohnsiedlungen kein Platz mehr für Wildlife und Natur bleibt, der irrt sich gewaltig.


Seitenanfang
14:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Wildes Indien - Der Bengalische Tiger


Ganzen Text anzeigenDer Bengalische- oder Königstiger gehört zu den gefährdeten Arten. Die majestätischen Raubkatzen, die einst in weiten Teilen Asiens verbreitet waren, sind äußerst geschickte Jäger.

Ein Exemplar benötigt acht Kilo Fleisch am Tag zum Überleben. In Indien leben ...

Text zuklappenDer Bengalische- oder Königstiger gehört zu den gefährdeten Arten. Die majestätischen Raubkatzen, die einst in weiten Teilen Asiens verbreitet waren, sind äußerst geschickte Jäger.

Ein Exemplar benötigt acht Kilo Fleisch am Tag zum Überleben. In Indien leben auf gerade einmal zwei Prozent der Gesamtfläche der Erde über eine Milliarde Menschen. Das ist rund ein Fünftel der Weltbevölkerung. Es ist erstaunlich, dass es noch wilde Tiger dort gibt.

Neben "Rund um die Uhr"-Verkehrschaos und aus den Nähten platzenden Wohnsiedlungen bleibt Platz für Wildlife und Natur. Auf dem Subkontinent mit seinen atemberaubenden Landschaften wimmelt es geradezu von seltenen Arten.


Seitenanfang
14:51
VPS 14:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (6/10)

Andalusien - Wo Spanien am spanischsten ist

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDer Fluss Guadiana bildet den südlichen Grenzabschnitt zwischen Portugal und Spanien. Auf spanischer Seite erstrecken sich riesige Plantagen mit Oliven, Zitrusfrüchten und Erdbeeren.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische ...

Text zuklappenDer Fluss Guadiana bildet den südlichen Grenzabschnitt zwischen Portugal und Spanien. Auf spanischer Seite erstrecken sich riesige Plantagen mit Oliven, Zitrusfrüchten und Erdbeeren.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Der sechste Teil führt von der portugiesisch-spanischen Grenze im Süden die spanische Küste entlang bis nach Gibraltar.

Im Süden Spaniens werden Erdbeeren zum Teil illegal angepflanzt. Das ist nicht unproblematisch, denn Wasser für die durstigen Beeren ist knapp in Andalusien, betont Felipe Fuentelsaz, der das ökologische Gleichgewicht dadurch in Gefahr sieht.

Im Nationalpark Doñana hat der Luchs noch ein Refugium. Ziel der hier arbeitenden Biologen ist die Verbreitung des Luchses in ausgewählten Regionen auf der gesamten Iberischen Halbinsel.


Seitenanfang
15:34
VPS 15:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (7/10)

Costa del Sol - Küste der Sonne

Film von Marco Berger und Ana Maria Marin Pulgarin

Ganzen Text anzeigenSchon vor 6.000 Jahren wurden im Süden Andalusiens die ersten Olivenbäume gepflanzt. Fast jedes Dorf beginnt die Ernte mit einer Fiesta. In der Provinz Jaén herrscht dann Ausnahmezustand.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische ...

Text zuklappenSchon vor 6.000 Jahren wurden im Süden Andalusiens die ersten Olivenbäume gepflanzt. Fast jedes Dorf beginnt die Ernte mit einer Fiesta. In der Provinz Jaén herrscht dann Ausnahmezustand.

Die zehnteilige Dokumentationsreihe lädt zu einer Reise rund um die Iberische Halbinsel ein. Teil sieben führt durch Andalusien über das berühmte Granada bis in die Sierra Maestra.

Dort, wo die Olivenhaine aufhören, beginnt das Biosphärenreservat Sierras de Cazorla. In dieser Region wird der "Knochenbrecher" wieder gezüchtet und ausgewildert. Das Tier mit dem seltsamen Namen ist ein Geier. Er lässt die Knochen von verendeten Tieren hoch aus der Luft auf Felsen fallen. Aus den Splittern kann er sich dann leicht das Mark herausholen. Die Reise führt weiter nach Granada. Hier steht ein Besuch beim Chefhistoriker Ramón Rubio und "seiner" Alhambra auf dem Programm.


Seitenanfang
16:18
VPS 16:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (8/10)

Costa Blanca - Von Almeria bis Valencia

Film von Marco Berger und Ana Maria Marin Pulgarin

Ganzen Text anzeigenEntlang der Costa Brava führt ein Bummelzug in die Vergangenheit. Eine Historikerin begleitet die Reisenden nach Vallarta. Dort ritzten in der Steinzeit Menschen ihre Geschichten in Felsen.

In der Nähe am Strand stehen heute Hochhäuser. Auf einer Hochebene liegt ...

Text zuklappenEntlang der Costa Brava führt ein Bummelzug in die Vergangenheit. Eine Historikerin begleitet die Reisenden nach Vallarta. Dort ritzten in der Steinzeit Menschen ihre Geschichten in Felsen.

In der Nähe am Strand stehen heute Hochhäuser. Auf einer Hochebene liegt Bullas, eines der kleinsten Weinanbaugebiete Spaniens. Hier wächst die besondere Traube Monastrell. Aus ihr werden schwere Weine gekeltert. Es folgt ein Abstecher nach Valencia.


Seitenanfang
17:02
VPS 17:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (9/10)

Costa Brava - Stolze Katalanen

Film von Marco Berger und Ana Maria Marin Pulgarin

Ganzen Text anzeigenEin halbes Jahr lang - von Oktober bis März - ist in Katalonien Erntezeit für die Südfrüchte. Spanien ist Europas größter Orangenproduzent. Parfümeure wiederum arbeiten mit den Blüten.

Jedes Jahr kreiert Jimmy Boyd einen neuen Duft für sein ...

Text zuklappenEin halbes Jahr lang - von Oktober bis März - ist in Katalonien Erntezeit für die Südfrüchte. Spanien ist Europas größter Orangenproduzent. Parfümeure wiederum arbeiten mit den Blüten.

Jedes Jahr kreiert Jimmy Boyd einen neuen Duft für sein Familienunternehmen. In Tarragona ist eine eindrucksvolle Tradition Kataloniens lebendig, der Bau menschlicher Pyramiden - manchmal bis zu 14 Meter hoch. Das bedeutet Schwerstarbeit für die "Untermänner".

In Barcelona erklärt Jordi Bonet die Sagrada Familia, das noch immer unvollendete Meisterwerk Antonio Gaudís. Bonets Vater war Assistent des berühmten Architekten.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Sonne, Siesta, Saudade (10/10)

Spaniens magischer Norden

Film von Marcus Fischötter

Ganzen Text anzeigenDas Baskenland hat eine eigene Sportart: Pelota. Die Spieler brauchen keinen Schläger, um den Hartgummiball zu schlagen, sie benutzen ihre Hand - eine schmerz- und ehrenhafte Angelegenheit.

San Sebastián ist ein elegantes Seebad an der Atlantikküste mit einem ...

Text zuklappenDas Baskenland hat eine eigene Sportart: Pelota. Die Spieler brauchen keinen Schläger, um den Hartgummiball zu schlagen, sie benutzen ihre Hand - eine schmerz- und ehrenhafte Angelegenheit.

San Sebastián ist ein elegantes Seebad an der Atlantikküste mit einem Traumstrand und ein Mekka für Feinschmecker. Hier gibt es die höchste Michelin-Stern-Dichte der Welt. Daneben gibt es etwa 100 gastronomische Gesellschaften, alles reine Männerbünde.

Man(n) trifft sich in der clubeigenen Küche zum gemeinsamen Genuss. Frauen werden inzwischen allerdings als Gäste geduldet.


Seitenanfang
18:29
VPS 18:30

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur

Ganzen Text anzeigenDrogenbericht 2015
Zahl der Drogentoten steigt wieder

Trumps Einwanderungspolitik
Mauer entlang der Grenze zu Mexiko soll illegale Einwanderung stoppen

Türkei: Angriff auf Wissenschaft
Akademische Freiheit unter Beschuss

Kampf der ...

Text zuklappenDrogenbericht 2015
Zahl der Drogentoten steigt wieder

Trumps Einwanderungspolitik
Mauer entlang der Grenze zu Mexiko soll illegale Einwanderung stoppen

Türkei: Angriff auf Wissenschaft
Akademische Freiheit unter Beschuss

Kampf der Mückenplage
Feuchtes Klima im Frühjahr begünstigt die Ausbreitung

aha: Lichtschutzfaktor
Sonnencremes wirken chemisch und physikalisch



Seitenanfang
19:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter

Ausnahmezustand in der Türkei
Erdogan weitet seine Macht aus

Mehr Fairness bei den Renten
2020 soll der Osten Westniveau haben

Von den Bayern zurück nach Dortmund
Mario Götze spielt wieder beim BVB


Seitenanfang
19:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SRF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits

Ganzen Text anzeigenFrankfurt: "Kultur für alle"
Ina Hartwig ist neue Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt

Die Türkei im Ausnahmezustand
Gespräch mit Cengiz Günay, Österreichisches Institut für Internationale Politik, Wien

Merkel, May und Clinton
Geht es voran ...

Text zuklappenFrankfurt: "Kultur für alle"
Ina Hartwig ist neue Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt

Die Türkei im Ausnahmezustand
Gespräch mit Cengiz Günay, Österreichisches Institut für Internationale Politik, Wien

Merkel, May und Clinton
Geht es voran mit der "Sache der Frauen"?

Neuer Star der Opernwelt
Die Sopranistin Sonya Yoncheva

Auf Buchfühlung mit...
Pierre Jarawan: "Am Ende bleiben die Zedern"


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau


ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.

Die "Tagesschau" bietet die wichtigsten Nachrichten des Tages und zusätzliche Informationen in Text, Bild, Audio und Video sowie umfassende Berichte und Hintergründe zu aktuellen Themen und Entwicklungen.


(ARD)


Seitenanfang
20:18
VPS 20:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Der Feind in meinem Bauch

Laktose, Gluten & Co.

Film von Carsten Binsack

Ganzen Text anzeigenDie Begriffe "glutenfrei" oder "laktosefrei" sind für viele Menschen ein Heilsversprechen für individuelles Wohlbefinden, für andere ein lukratives Geschäft.

Die 3sat Wissenschaftsdokumentation geht der Frage nach, ob hinter der rasanten Zunahme von ...

Text zuklappenDie Begriffe "glutenfrei" oder "laktosefrei" sind für viele Menschen ein Heilsversprechen für individuelles Wohlbefinden, für andere ein lukratives Geschäft.

Die 3sat Wissenschaftsdokumentation geht der Frage nach, ob hinter der rasanten Zunahme von Nahrungsmittelunverträglichkeit mehr steckt als Hypochondrie, und warum viele Deutsche ihr Essen als potenzielle Gefahr sehen.

Derzeit gibt es in deutschen Supermarktregalen rund 300 laktosefreie Produkte. Ihr Umsatz steigt stetig an. Das geht so weit, dass Lebensmittel, die von Natur aus keine Laktose enthalten, wie Schinken oder lange gereifter Hartkäse, das Label "laktosefrei" tragen. Es gibt Allergien gegen Lebensmittelbestandteile, die lebensgefährlich sein können. Doch die Zahl der Konsumenten von Spezialnahrungsmitteln steht in krassem Missverhältnis zur Zahl der Kranken. In Amerika geben fast 30 Prozent der Erwachsenen an, dass sie kaum noch oder gar kein Gluten mehr verzehren. Doch nur 0,1 bis ein Prozent der Bevölkerung leidet an Zöliakie, einer unangenehmen Autoimmunkrankheit, die zu einer chronischen Entzündung im Dünndarm führt, sobald Gluten mit der Nahrung aufgenommen wird. Häufiger tritt eine Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Getreidesorten auf. Detlef Schuppan und sein Team von der Universitätsklinik Mainz haben einen Insekten-Abwehrstoff in modernen Weizen-Hochleistungssorten genauer unter die Lupe genommen. Die Forscher gehen davon aus, dass dieser Insekten-Abwehrstoff, der das Getreide resistenter gegen Schädlinge macht, für viele Symptome der Empfindlichkeit gegenüber den Getreidesorten verantwortlich ist. Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit zuverlässig zu diagnostizieren, ist nicht einfach. Die IgG-Antikörperbestimmung im Blut wird von Allergieexperten als ungeeignet zur Diagnose von Nahrungsmittelunverträglichkeiten eingestuft und warnen vor falschen Rückschlüssen. Oft wird geraten, bestimmte Lebensmittel zu meiden, was zu einer Mangelernährung führen kann.

In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss um 21.00 Uhr diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen über das Thema "Heilung durch Gene".


Seitenanfang
21:02
VPS 21:00

scobel - Heilung durch Gene?


Ganzen Text anzeigenVor etwa 50 Jahren gelang es, mit der Entschlüsselung des genetischen Codes die "Bausteine des Lebens" zu definieren. Damit galten die "Schalter" für Krankheit und Gesundheit als gefunden.

Seitdem versuchen Mediziner und Biologen die Gentherapie für die Behandlung ...

Text zuklappenVor etwa 50 Jahren gelang es, mit der Entschlüsselung des genetischen Codes die "Bausteine des Lebens" zu definieren. Damit galten die "Schalter" für Krankheit und Gesundheit als gefunden.

Seitdem versuchen Mediziner und Biologen die Gentherapie für die Behandlung von Krankheiten zu nutzen. Es wurden bahnbrechende Fortschritte erzielt - vor allem in der Bekämpfung von Darm- und Brustkrebs, Mukoviszidose, Herzerkrankungen und Alzheimer.

Das Ziel der Forscher ist es, Medikamente zu entwickeln, die maßgeschneidert und individuell helfen - und zwar möglichst ohne gefährliche Nebenwirkungen. Die bisherigen Erfahrungen mit Gentherapie zeigen allerdings, dass die hochgesteckten Erwartungen - vor allem im Hinblick auf den Ausschluss von Nebenwirkungen - sich bisher nur zum Teil erfüllen. Zwar sind die ersten Ergebnisse der inzwischen getesteten und vor der Markteinführung stehenden Medikamente hoffnungsvoll, doch ist der gentherapeutische Weg kein Allheilmittel. Es wird immer klarer, dass die gesamte Lebenssituation eines Menschen und seine Prägung eine starke Rolle für seinen Gesundheitszustand spielen.

Gert Scobel stellt in dieser Ausgabe von "scobel" die Möglichkeiten und Grenzen der Gendiagnostik und der genetisch basierten personalisierten Medizin vor. Das Für und Wider prä- und postnataler Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bilden einen Schwerpunkt der Sendung. Darüber hinaus wird es um die ethischen und gesellschaftlichen Aspekte der "Optimierung" des Menschen durch genetische Eingriffe gehen. Zusammen mit seinen Gästen - Professor Dr. rer nat. Peter Lichter vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, Professor Dr. med Dr. phil Thomas Heinemann von der Philosophisch-theologischen Hochschule Vallendar und die Expertin für neue Technologien, Risiken technischer Systeme und Naturgefahren Dr. Anne Eckhardt vom Schweizer Projekt risicare - diskutiert Gert Scobel die Zukunft der Heilung durch Gene und welche Konsequenzen dieses völlig neue Verständnis von Krankheit und Gesundheit haben wird.


Seitenanfang
22:01
VPS 22:00

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB 2


Das tägliche Nachrichtenmagazin des ORF-Fernsehens.

Von Montag bis Freitag liefert "ZIB 2" einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.


(ORF)


Seitenanfang
22:27
VPS 22:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Krimisommer

Mankells Wallander - Der Scharfschütze

(Skytten)

Spielfilm, Schweden/Deutschland 2009

Darsteller:
Kurt WallanderKrister Henriksson
Katarina AhlsellLena Endre
Karin LinderStina Ekblad
NybergMats Bergman
MartinssonDouglas Johansson
IsabelNina Zanjani
PontusSverrir Gudnason
u.a.
Regie: Agneta Fagerström-Olsson
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigenIn der 21. Folge der schwedischen Krimireihe um Komissar Wallander herrscht das beklemmende Gefühl permanenter Bedrohung durch einen unberechenbaren, mordenden Scharfschützen.

Zu den Opfern des Heckenschützen zählt ein mutmaßlicher Juwelenräuber. Schlampige ...
(ARD)

Text zuklappenIn der 21. Folge der schwedischen Krimireihe um Komissar Wallander herrscht das beklemmende Gefühl permanenter Bedrohung durch einen unberechenbaren, mordenden Scharfschützen.

Zu den Opfern des Heckenschützen zählt ein mutmaßlicher Juwelenräuber. Schlampige Ermittlungen der Malmöer Polizei führten zur Freilassung des Gangsters, weil seine Ex-Freundin Sofia Ahlbäck ihm ein Alibi verschafft hatte.

Kommissar Wallander bittet Sofia zur Vernehmung nach Ystad, wo sie mit ihrem Beschützer, dem zwielichtigen Polizisten Björn Holström, erscheint. Vor dem Präsidium schlägt der unbekannte Scharfschütze erneut zu. Sofia wird getötet, Holström entgeht dem Anschlag nur knapp. Gegen Wallanders Befehl verfolgt der junge Kollege Pontus den Killer, der jedoch unerkannt entkommt. Der Kommissar ist erzürnt über die Eigenmächtigkeit des Heißsporns und wirft ihm mit schroffen Worten vor, den Beruf verfehlt zu haben.

Dieser Meinung ist auch Pontus' Vater Robert, der den verlorenen Sohn zurück in die Kanzlei nach Stockholm holen möchte. Der erfolgreiche Anwalt will den Kommissar mit einer angedrohten Klage dazu zwingen, Pontus vom Polizeidienst zu suspendieren. Doch Wallander lässt sich nicht einschüchtern; dafür ändert er seine Meinung über Pontus, der offensichtlich Rückgrat bewiesen hat, sich gegen diesen Vater durchzusetzen. Gemeinsam mit dem jungen Kollegen verfolgt Wallander nun die Spur der illegalen Waffe, die der Scharfschütze auf der Flucht verlor. Dabei stellt sich heraus, dass seine Morde zum Aufnahmeritual in eine mafiaähnliche Organisation gehören. Als Pontus den Polizisten Holström bei dunklen Geschäften mit deren Hintermännern ertappt, befindet er sich längst im Fadenkreuz der Verbrecher.


(ARD)


Seitenanfang
23:56
VPS 23:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Krimisommer

VERBRECHEN nach Ferdinand von Schirach (6/6)

Notwehr

Sechsteilige Serie nach dem gleichnamigen Bestseller

Darsteller:
LeonhardtJosef Bierbichler
BeckAntonio Wannek
LenzenbergerPit Bukowski
Unbekannter MannTomas Arana
Lambrecht ErmittlungsrichterGustav Peter Wöhler
Dr. LorenzThomas Tieme
Patrik SesslerKai-Michael Müller
Kesting StaatsanwaltStephan Grossmann
älterer StrafverteidigerMax Gertsch
Frau AssmannMilena Dreissig
Freundin BeckNadine Boske
SekretärinSesede Terziyan
Kommissar DelgerConrad F. Geier
u.a.
Drehbuch: Jobst Christian Oetzmann
Regie: Jobst Christian Oetzmann

Ganzen Text anzeigenAuf einem Busbahnhof wird ein namenloser Mann von zwei jungen Männern angegriffen. Obwohl sie bewaffnet sind, wehrt der Mann sie ab und tötet sie mit ihren eigenen Waffen.

Das Einzige, was er außer Zigaretten und auffallend viel Bargeld bei sich trägt, ist die ...

Text zuklappenAuf einem Busbahnhof wird ein namenloser Mann von zwei jungen Männern angegriffen. Obwohl sie bewaffnet sind, wehrt der Mann sie ab und tötet sie mit ihren eigenen Waffen.

Das Einzige, was er außer Zigaretten und auffallend viel Bargeld bei sich trägt, ist die Karte einer Anwaltskanzlei. Die Identität des Mannes ist nicht zu klären. Er schweigt und muss wieder entlassen werden, obwohl er offensichtlich ein dunkles Geheimnis trägt.


Seitenanfang
0:40
VPS 21:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10

"10vor10" ist eine Informationssendung von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Vertiefende Berichte, Reportagen, Porträts und Live-Gespräche informieren über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt.


Seitenanfang
1:08
VPS 01:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Bodenseepolizei (3/4)

Tiefe Wasser

Film von Thomas Justus, Barbara Frauchiger und Kurt Gehring

Ganzen Text anzeigenSie retten, sichern und ermitteln: Die Bodenseepolizei ist das ganze Jahr rund um die Uhr im Einsatz. Erstmals durften Reporter Polizisten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz begleiten.

Die Polizei nimmt Unfälle auf, kontrolliert, ob Freizeit- und ...

Text zuklappenSie retten, sichern und ermitteln: Die Bodenseepolizei ist das ganze Jahr rund um die Uhr im Einsatz. Erstmals durften Reporter Polizisten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz begleiten.

Die Polizei nimmt Unfälle auf, kontrolliert, ob Freizeit- und Berufsskipper die Gesetze einhalten, hilft Bootscrews in brenzligen Situationen und verfolgen kleinere und größere Straftaten. In der dritten Folge wird ein Familienvater vermisst.

Der Hochsommer kommt mit aller Macht - überall auf dem See und auf dem Hochrhein herrscht Partystimmung. Doch in das entspannte Sommertreiben platzt ein internationaler Sucheinsatz: Ein Familienvater ist während eines Segelausflugs zum Schwimmen ins Wasser gesprungen und hat es dann nicht wieder an Bord geschafft.

Polizeiboote aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bilden eine Suchkette, doch der Mann bleibt verschollen. Solange er nicht gefunden wird, gilt er offiziell als vermisst - eine schier unerträgliche Belastung für die Angehörigen. Die Schweizer Seepolizei übernimmt die Ermittlungen, forscht nach, wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte, und sucht mit einem Sonargerät nach dem Mann.

Der Bodensee und sein Umland sind eines der wichtigsten Naturreservoirs im Herzen Europas. Dem Schutz dieses einzigartigen Gebiets wird alles untergeordnet. Die Anrainerstaaten Deutschland, Österreich und die Schweiz teilen sich das mit 532 Quadratkilometern drittgrößte Binnengewässer Mitteleuropas untereinander auf. Auf dem Wasser jedoch ist die Zusammenarbeit der nationalen Polizeieinheiten der drei Länder grenzenlos.


Seitenanfang
1:52
VPS 01:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hoffnung im Herzen der Finsternis (1/2)

Reportage von Christoph Müller

(aus der SRF-Reihe "Reporter")

Ganzen Text anzeigenSie leben im Ostkongo, wo seit 20 Jahren Krieg herrscht: Carlos und Christine Schuler. Die Reportage berichtet über das Schicksal dieser außergewöhnlichen Familie.

Im ersten Teil zeigt sie, wie aus dem Weltenbummler Kari der Tierschützer Carlos wurde: Carlos, oder ...

Text zuklappenSie leben im Ostkongo, wo seit 20 Jahren Krieg herrscht: Carlos und Christine Schuler. Die Reportage berichtet über das Schicksal dieser außergewöhnlichen Familie.

Im ersten Teil zeigt sie, wie aus dem Weltenbummler Kari der Tierschützer Carlos wurde: Carlos, oder Kari, wie ihn seine Schulkameraden nannten, stammt aus Bürglen. Auf einer Afrikareise in den 1980er Jahren lernte er Christine Deschryver kennen.

Bald darauf heirateten die beiden. Sie lebten in einer der schönsten Gegenden Afrikas am Kivu-See, in einem Klima ewigen Frühlings. Doch die Idylle dauerte nicht lange: 1994 kam eine Million Flüchtlinge aus dem benachbarten Ruanda über die Grenzen, zwei Jahre später führte ein Bürgerkrieg zum Sturz des Diktators Mobutu und später versank die Gegend in einem Strudel größerer und kleinerer Konflikte. Der Krieg machte den Kongo zu jenem Ort, den Joseph Conrad das "Herz der Finsternis" genannt hatte. Während die meisten Ausländer das Land verließen, blieben die Schulers und ihre zwei Kinder im Kongo.

Der gelernte Schriftsetzer aus Bürglen wurde zum Tierschützer und rettete mit den einheimischen Parkwächtern einen großen Teil der Gorillas im Nationalpark Kahuzi-Biega.


Seitenanfang
2:14
VPS 02:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Hessenreporter: Krankenhausprüfer auf

Visite - Keime und OP-Fehler

Film von Rütger Haarhaus

Ganzen Text anzeigenQualitätsmanagerin Edith Beyer ist dafür verantwortlich, dass es keine Keime oder OP-Fehler im Offenbacher Sana-Klinikum gibt. Der Film begleitet sie bei ihren täglichen Kontrollgängen.

Regelmäßig kommen auch externe unabhängige Prüfer in die Klinik zur ...
(ARD/HR)

Text zuklappenQualitätsmanagerin Edith Beyer ist dafür verantwortlich, dass es keine Keime oder OP-Fehler im Offenbacher Sana-Klinikum gibt. Der Film begleitet sie bei ihren täglichen Kontrollgängen.

Regelmäßig kommen auch externe unabhängige Prüfer in die Klinik zur Kontrolle. Wenn alles gut läuft und die Prüfer von außen ein positives Urteil über die Klinikarbeit fällen, winkt dem Krankenhaus eine Zertifizierung, eine Art Gütesiegel.

Wenn Edith Beyer auf die Stationen kommt, müssen alle zuhören egal ob Ärzte, Pfleger oder Schwestern. Frau Beyer kontrolliert und optimiert ständig alle Arbeitsabläufe im Krankenhaus von der Befüllung der Desinfektionsspender bis zur Patientenbefragung vor der OP.

Nicht immer macht sie sich mit ihrem akribischen Ordnungssinn und Perfektionismus Freunde bei den Kollegen. Aber Nachlässigkeiten, Hygienemängel und Missverständnisse in der Kommunikation darf sie nicht dulden, sonst droht Schaden für Leib und Leben der Patienten. Täglich ist sie im Klinikum unterwegs auf den Stationen und schaut, dass sich bei der Routine in Klinikalltag keine Fehler einschleichen.


(ARD/HR)


Seitenanfang
2:44
VPS 02:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Indiens Heirats-Business

Reportage von Patrick A. Hafner

Ganzen Text anzeigenIndien belegt weltweit Platz 1 bei den arrangierten Ehen. Selbst die Mehrheit der jungen Generation bevorzugt die arrangierte Ehe. Moderne Inder dagegen versuchen mit der Tradition zu brechen.

Bei mehr als 90 Prozent der Eheschließungen ist es die Familie, die den aus ...
(ORF/3sat)

Text zuklappenIndien belegt weltweit Platz 1 bei den arrangierten Ehen. Selbst die Mehrheit der jungen Generation bevorzugt die arrangierte Ehe. Moderne Inder dagegen versuchen mit der Tradition zu brechen.

Bei mehr als 90 Prozent der Eheschließungen ist es die Familie, die den aus ihrer Sicht geeignetsten Partner aussucht. Wichtiges Kriterium dafür ist, dass dieser möglichst aus derselben Gemeinschaft und Kaste stammt. Ein ganzer Wirtschaftszweig hat sich etabliert.

Heiratsvermittler, Event-Organisatoren und Privatdetektive stehen bereit, damit die Wahl der Familie auch zum Erfolg führt. Heirats-Detektive durchleuchten vor allem den finanziellen Hintergrund des künftigen Partners, damit bei Einkommens- und Vermögensverhältnissen jeder Zweifel beseitigt wird. Denn eine Heirat bedeutet auch einen finanziellen Gewinn, meist für die Familie des Bräutigams.

Junge, modern denkende Inder scheinen sich jedoch langsam zu emanzipieren: Sie entziehen sich zunehmend dem Geschäft der Eheschließung und suchen ihre Partner heimlich über Dating-Apps wie Tinder oder soziale Netzwerke wie Facebook.
Patrick A. Hafner hat einige heiratswillige Inder und Inderinnen über fast zwei Jahre auf der Partnersuche begleitet. Das Ergebnis ist eine ebenso unterhaltsame wie tiefgehende Reportage über die Herausforderungen einer Generation im Wandel, die den Spagat zwischen Tradition und Moderne zu bewältigen versucht.


(ORF/3sat)


Seitenanfang
3:27
VPS 03:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wertlos - Frau sein in Indien

Reportage von Ashok Prasad

(aus der ORF-Reihe "WELTjournal+")

Ganzen Text anzeigenEnde 2012 wurde eine Studentin in einem indischen Autobus Opfer einer Gruppenvergewaltigung und erlag den Verletzungen. Eine Schockwelle ging um die Welt, aber war diese Tat ein Einzelfall?

Ein halbes Jahr danach machte sich die 28-jährige Radha Bedi, eine britische ...
(ORF)

Text zuklappenEnde 2012 wurde eine Studentin in einem indischen Autobus Opfer einer Gruppenvergewaltigung und erlag den Verletzungen. Eine Schockwelle ging um die Welt, aber war diese Tat ein Einzelfall?

Ein halbes Jahr danach machte sich die 28-jährige Radha Bedi, eine britische Journalistin indischer Herkunft, auf eine Reise durch den Subkontinent. Schon mehrmals hat sie über das Leben von Frauen und Mädchen in der patriarchal geprägten Gesellschaft berichtet.

Tuba ist 15 Jahre alt, ihr Gesicht ist nach einer Säureattacke völlig entstellt. Das junge Mädchen kann nur schwer atmen und muss flüssig ernährt werden. Ein Schulkamerad hat Tuba das angetan. Der Grund: Sie hat ihm nicht die Aufmerksamkeit geschenkt, die er gerne wollte. Vergewaltigungen scheinen in Indien nur die Spitze des Eisberges zu sein. Ein Besuch auf dem Land bei ihren eigenen Verwandten, öffnet Radha die Augen, wie der Alltag eines jungen Mädchens nach der Hochzeit aussieht. Noch nie ist sie der Lebenswirklichkeit junger Frauen so nahe gekommen wie für diese Reportage, als ihr viele Betroffene mutig und offen erzählen, welchen Belästigungen und gewalttätigen Übergriffen sie immer wieder ausgesetzt sind.


(ORF)


Seitenanfang
4:13
VPS 04:10

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Aufgetischt - Am Spielberg

Film von Katharina Heigl

Ganzen Text anzeigenDas glitzernde Band der Mur zieht sich durch das Tal, in der Mitte der Red Bull Ring: "Aufgetischt" besucht die Gegend um Spielberg in der Steiermark und stellt Land und Leute vor.

Der Künstler Albarello, ein bunter Vogel der Region, ist Innenarchitekt und Inspiration ...
(ORF)

Text zuklappenDas glitzernde Band der Mur zieht sich durch das Tal, in der Mitte der Red Bull Ring: "Aufgetischt" besucht die Gegend um Spielberg in der Steiermark und stellt Land und Leute vor.

Der Künstler Albarello, ein bunter Vogel der Region, ist Innenarchitekt und Inspiration für alle, die Sehnsucht nach Farbe haben. Innenarchitektin Claudia Baumgartner arbeitet in der Tischlerei der Familie und entwirft Möbel aus Zirbenholz.

Und Monika Steinwender hat sich auf die Herstellung von Steirer Käse spezialisiert, den sie jedes Jahr im Frühling und Sommer vermarktet.

Das Stüblergut, ein kleiner einsam gelegener Hof mit Kapelle auf 1.300 Metern Seehöhe, gibt es seit dem 13. Jahrhundert - ursprünglich Säumerstation und bis heute ein Platz, an dem hungrige Bergwanderer gelabt werden. Hier kocht Harald Krois, der nach einigen Jahrzehnten in der stressigen Welt der Spitzengastronomie in Tirol und Vorarlberg die Ruhe in den Bergen genießt. Und in Schloss Farrac gehen der mit zwei Gault Millau Hauben dekorierte Koch Alexander Stöhr und seine Frau Karin zu Werke.


(ORF)


Seitenanfang
5:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Neue Burgunder, junge Römer -

Thermenregion Carnuntum

Film von Herbert Wagner

(aus der ORF-Reihe "Eingeschenkt - Weinland Österreich")

Ganzen Text anzeigenSüdlich und östlich von Wien liegen zwei historische Weinbaugebiete: Nach Carnuntum kam der Wein durch römische Soldaten, in die Thermenregion durch Zisterziensermönche aus dem Burgund.

In der Thermenregion stellt der Film unter anderem Gumpoldskirchen, Sooss und ...
(ORF)

Text zuklappenSüdlich und östlich von Wien liegen zwei historische Weinbaugebiete: Nach Carnuntum kam der Wein durch römische Soldaten, in die Thermenregion durch Zisterziensermönche aus dem Burgund.

In der Thermenregion stellt der Film unter anderem Gumpoldskirchen, Sooss und das Freigut Thallern vor. Dass man gemeinsam stark ist, beweisen die Winzer in Carnuntum. Alte und Junge verfolgen seit 20 Jahren ein Ziel: ihren Zweigelt ganz oben zu positionieren.


(ORF)


Seitenanfang
5:26
VPS 05:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Wildnis im Schilf -

Nationalpark Neusiedler See Seewinkel

Film von Manfred Christ

(aus der ORF-Reihe "Erlebnis Österreich")

Ganzen Text anzeigenDer Neusiedler See ist der größte See Österreichs. Er bildet, nach dem Donaudelta, den zweitgrößten Schilfbestand Europas und fasziniert - mitten in Österreich - mit exotischer Natur.

Rund um den Steppensee ist es trocken, brütend heiß und allzeitwindig. Fast ...
(ORF)

Text zuklappenDer Neusiedler See ist der größte See Österreichs. Er bildet, nach dem Donaudelta, den zweitgrößten Schilfbestand Europas und fasziniert - mitten in Österreich - mit exotischer Natur.

Rund um den Steppensee ist es trocken, brütend heiß und allzeitwindig. Fast sieht es hier aus wie in Afrika, und das nicht einmal eine Autostunde von der Millionenstadt Wien entfernt. Das Schilf wird hier zum Dschungel, bevölkert von einer riesigen Vogelkolonie.

"Wildnis im Schilf - Nationalpark Neusiedler See" zeigt die exotische Seite des Sees und lüftet einige der Geheimnisse des Steppensees im Burgenland. So ist es Regisseur Manfred Christ gelungen, die sagenumwobenen Rohrhirsche mit der Kamera einzufangen. Um einen Überblick über die im Schilf brütende große Vogelkolonie zu bekommen, haben sich Kamerateams mit hohen Leitern durch das Dickicht gekämpft und die Kernzone des Nationalparks vom Flugzeug aus und mit Drohnen erkundet.


(ORF)


Seitenanfang
5:51
VPS 05:50

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Citizen Science - Jeder ist ein Wissenschaftler

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Film von Nadine Maehs und Susanne Kainberger

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigenDie sogenannten "Bürgerwissenschaften" setzen auf die Macht der Masse. Hobbyforscher arbeiten dabei Hand in Hand mit renommierten Wissenschaftlern, um wissenschaftliche Fragen zu lösen.

Sie pflanzen Teebeutel im Garten, bestimmen seltene Wasserkäfer anhand ihrer ...
(ORF)

Text zuklappenDie sogenannten "Bürgerwissenschaften" setzen auf die Macht der Masse. Hobbyforscher arbeiten dabei Hand in Hand mit renommierten Wissenschaftlern, um wissenschaftliche Fragen zu lösen.

Sie pflanzen Teebeutel im Garten, bestimmen seltene Wasserkäfer anhand ihrer Geschlechtsorgane oder fotografieren überfahrene Tiere - dabei handelt es sich nicht etwa um schräge Hobbys, sondern um wissenschaftliche Mitmachprojekte.

Auch in Österreich boomt das wissenschaftliche "Crowdsourcing". So betreibt die Universität für Bodenkultur Wien seit vergangenem Jahr ihr erstes Laien-forschungsprojekt mit Namen "Roadkill". 400 Freiwillige beteiligen sich mittlerweile an der österreichweiten Erfassung und Kartierung "tierischer Verkehrsopfer". Von der überfahrenen Katze bis hin zum geschützten Froschlurch - die gesammelten Daten sollen dabei helfen, Hotspots ausfindig und Straßen für Mensch und Tier künftig sicherer zu machen.

Wer lieber etwas gegen den Klimawandel unternehmen statt toter Tiere zählen will, der kann auch Teebeutel im eigenen Garten vergraben. Taru Lehtinen betreut von Österreich aus das größte internationale Projekt zu Zersetzungsprozessen im Boden. Ziel der weltweiten "Pflanzaktion" ist es, genauere Daten für globale Klimamodelle zu generieren.

In jedem von uns steckt ein Wissenschaftler. Einzige Voraussetzung: Neugier, Begeisterung und Ausdauer. Wir haben am Naturhistorischen Museum in Wien einen Hobby-Käferforscher getroffen, der die größte Wasserkäfersammlung der Welt nach neuen Arten durchforstet und mittlerweile ein anerkannter Experte auf seinem Gebiet ist.

Außerdem startet "Newton" diese Woche mit einer Reihe von Kurzporträts österreichischer Wissenschaftler. Den Anfang macht der Strahlenphysiker, Georg Steinhauser, der die Auswirkungen von Fukushima auf die Umwelt erforscht.


(ORF)