Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Mittwoch, 8. April
Programmwoche 15/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15

Markus Lanz


Ganzen Text anzeigen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere ...

Text zuklappen
Markus Lanz begrüßt Persönlichkeiten aus Film, Fernsehen, Politik und Kultur. Dazu zählten unter anderem Bill Gates, Tony Blair, Bud Spencer, Karl Lagerfeld und viele andere mehr. Außerdem spricht Markus Lanz in seiner Talkshow mit Menschen, die eine ganz besondere Lebens- und Schicksalsgeschichte erlebt haben.


Seitenanfang
11:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Giganten

Baumriesen Graubündens

(aus der SRF-Reihe "Cuntrasts")

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
In seinem neuesten Film über verwurzelte Giganten zeigt der Dokumentarfilmmacher Arnold Rauch fünf Baumriesen in ihrer ganzen Pracht.

Es sind große und großartige Exemplare, unverwechselbar, monumental, einzigartig: eine Fichte, die höchste Europas, eine ...

Text zuklappen
In seinem neuesten Film über verwurzelte Giganten zeigt der Dokumentarfilmmacher Arnold Rauch fünf Baumriesen in ihrer ganzen Pracht.

Es sind große und großartige Exemplare, unverwechselbar, monumental, einzigartig: eine Fichte, die höchste Europas, eine gewaltige Buche, ein sehr seltener Kastanienbaum, eine riesige Esche und die wohl älteste Arve weltweit.

Jeder dieser Baumriesen hat seine eigene Geschichte, seine unverwechselbare Physiognomie. Es sind Persönlichkeiten, obwohl sie Wind und Wetter - am gleichen Ort, seit Jahrhunderten - trotzen.


Seitenanfang
12:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Newton

Neues aus der Welt der Wissenschaft

Die Sprache der Tiere

Film von Katrin Mackowski

Moderation: Matthias Euba

Ganzen Text anzeigen
"Newton" bringt jede Woche Wissenschaftliches und Wissenswertes aus den Themenbereichen Mensch, Tier, Natur und Technik.

Ob es außergewöhnliche Experimente wie der Teilchenbeschleuniger am CERN oder die Geheimnisse der Sexualität sind. "Newton" bringt ...
(ORF)

Text zuklappen
"Newton" bringt jede Woche Wissenschaftliches und Wissenswertes aus den Themenbereichen Mensch, Tier, Natur und Technik.

Ob es außergewöhnliche Experimente wie der Teilchenbeschleuniger am CERN oder die Geheimnisse der Sexualität sind. "Newton" bringt Neuigkeiten, Grundlagen und Hintergründe. In aufwendig gestalteten Filmbeiträgen werden interessante Geschichten verständlich gemacht.
(ORF)


Seitenanfang
12:25
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Aufgetischt zu Mittag

Die Linzer Hausberge

Film von Thomas Knoglinger

Ganzen Text anzeigen
"Aufgetischt zu Mittag" führt in die Bergregion um Linz und stellt Menschen vor, die diese Gegend prägen. Dabei liegt der Fokus vor allem auf der Esskultur.

Günter Kaiser beispielsweise ist Lammzüchter aus Leidenschaft, sein Fleisch steht bei den Köchen der ...
(ORF)

Text zuklappen
"Aufgetischt zu Mittag" führt in die Bergregion um Linz und stellt Menschen vor, die diese Gegend prägen. Dabei liegt der Fokus vor allem auf der Esskultur.

Günter Kaiser beispielsweise ist Lammzüchter aus Leidenschaft, sein Fleisch steht bei den Köchen der Region Kirchschlag hoch im Kurs. So auch beim "Maurerwirt", wo in der Küche von Edi Rohrmanstorfer "Zweierlei vom Junglamm" entsteht.
(ORF)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Videotext Untertitel

Im Rausch des schwarzen Goldes

Film von Stefan Quante

Ganzen Text anzeigen
"Caviar House & Prunier", der größte Kaviar-Importeur und Produzent Frankreichsd hat seinen deutschen Firmensitz im nordrhein-westfälischen Troisdorf.

Zweimal im Jahr nimmt Chef Frank Brömmelhaus vier deutsche Köche mit zur Kaviarernte nach ...
(ARD/WDR)

Text zuklappen
"Caviar House & Prunier", der größte Kaviar-Importeur und Produzent Frankreichsd hat seinen deutschen Firmensitz im nordrhein-westfälischen Troisdorf.

Zweimal im Jahr nimmt Chef Frank Brömmelhaus vier deutsche Köche mit zur Kaviarernte nach Südfrankreich. Dort werden die begehrten Fischeier gezüchtet, weil es wilden Kaviar legal nicht mehr gibt.

Bevor die Störweibchen zur Kaviarentnahme ihr Leben lassen, müssen sie zur Ultraschalluntersuchung. Wer keine Eier in sich trägt, bekommt einen Aufschub. Die Köche dürfen von dem frisch gewonnenen Kaviar kosten, nachdem er sauber gespült wurde. Er schmeckt neutral und etwas mehlig. Als Höhepunkt der Reise dürfen die Köche schließlich selbst Hand anlegen und ein Döschen eigenen Kaviar zubereiten.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
13:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Genuss ohne Grenzen (4/10)

Kaiser, Kürbis, Käferbohnen - Südsteiermark und Slowenien

Film von Ruth Deutschmann

Ganzen Text anzeigen
Österreichs südliche Grenzregion Südsteiermark und Slowenien gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Europas und kann auf eine wechselvolle Geschichte verweisen.

Sie ist bekannt für hervorragenden Wein, große Gastfreundschaft und kulinarische ...
(ARD/SWR/WDR/ORF)

Text zuklappen
Österreichs südliche Grenzregion Südsteiermark und Slowenien gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Europas und kann auf eine wechselvolle Geschichte verweisen.

Sie ist bekannt für hervorragenden Wein, große Gastfreundschaft und kulinarische Leckerbissen. Wenig erinnert heute noch an das Leid, das der deutschsprachigen Minderheit auf der slowenischen Seite während des Ersten und Zweiten Weltkriegs widerfuhr.

Die vierte Folge der zehnteiligen Reihe "Genuss ohne Grenzen" beginnt in der steirischen Landeshauptstadt Graz, nähert sich der Grenze über die sogenannte Gastarbeiterroute, die ehemalige Europastraße 5, an und folgt der Südsteirischen Weinstraße, die streckenweise je zur Hälfte zu Österreich und zu Slowenien gehört. Sie erzählt vom einstigen und heutigen Leben dies- und jenseits der Grenze, stellt Verbindendes und Trennendes vor und präsentiert kulinarische Spezialitäten: darunter Kürbiskernöl, Wein und das "Sulmtaler Hendel", auch "Kaiserhuhn" genannt - ein Zwienutzhuhn, das als edelstes unter allen Hühnern gilt. Als Kapaun war es sowohl auf den Festtafeln des Wiener Kaiserhofes zu finden als auch bei den Krönungsfeierlichkeiten Kaiser Napoleons. Den Vergleich mit dem französischen Bresse-Kapaun braucht es nicht zu scheuen.
(ARD/SWR/WDR/ORF)


Seitenanfang
14:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Genuss ohne Grenzen (5/10)

Burgen, Wein und alter Zauber -

Das Tal der Loreley bleibt romantisch

Film von Margit Kehry

Ganzen Text anzeigen
Sie sitzt auf einem hohen Felsen, kämmt ihr güldenes Haar und raubt durch ihre Schönheit und ihren zauberhaften Gesang den armen Schiffern erst den Verstand und dann das Leben.

Die Legende um die Lorelei hat den Zauber des Mittelrheintals und seine ...
(ARD/SWR/WDR/ORF)

Text zuklappen
Sie sitzt auf einem hohen Felsen, kämmt ihr güldenes Haar und raubt durch ihre Schönheit und ihren zauberhaften Gesang den armen Schiffern erst den Verstand und dann das Leben.

Die Legende um die Lorelei hat den Zauber des Mittelrheintals und seine Attraktivität als Reiseziel befeuert. Seit 200 Jahren zieht die Gegend Reisende aus aller Welt in ihren Bann. Seit 2002 ist die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal UNESCO-Welterbe.

Die Lorelei gibt es noch immer. Sie wird heute alle zwei Jahre unter den hübschesten Mädchen der Region gewählt und repräsentiert die wunderbare Mittelrheinlandschaft und ihre Spezialitäten in der Öffentlichkeit - ganz ohne dunkle Zauberei.

Christine Kipping denkt gerne an ihre Zeit als "Lorelei" zurück, in der sie ihre Heimat so richtig lieben gelernt hat. Mit einem Reiseführer aus dem Jahr 1902 macht sie sich auf eine historische Entdeckungsreise von Bingen nach Koblenz. Welche einst angepriesenen Sehenswürdigkeiten haben sich erhalten? Was ist dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen? Welche Spezialitäten, Restaurants und Hotels empfiehlt der alte Reiseführer? Auch der Geschmack unterliegt dem Wandel - und doch trotzen viele Traditionen der Vergänglichkeit.

Am Donnerstag, 9. April, ab 13.45 Uhr zeigt 3sat die sechste und siebte Folge der zehnteiligen Dokumentation "Genuss ohne Grenzen".
(ARD/SWR/WDR/ORF)


Seitenanfang
14:30
schwarz-weiss monochromTonsignal in monoFormat 4:3

Kurt Früh

Oberstadtgass

Spielfilm, Schweiz 1956

Darsteller:
Albert JuckerSchaggi Streuli
Frieda JuckerMargrit Rainer
Mäni BrändliJürg Grau
Sattler RüttimannEmil Hegetschweiler
Fritz WinterswilerArmin Schweizer
Emma WinterswilerMarianne Hediger
u.a.
Regie: Kurt Früh
Länge: 98 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Briefträger Jucker ist die gute Seele im Quartier. Er kennt die Sorgen und Nöte seiner Nachbarn. Manchmal kümmert er sich um den vaterlosen Mäni, der ständig in Schwierigkeiten steckt.

Doch Juckers Ehe kriselt. Vor fünf Jahren ist sein Sohn Albertli ...

Text zuklappen
Briefträger Jucker ist die gute Seele im Quartier. Er kennt die Sorgen und Nöte seiner Nachbarn. Manchmal kümmert er sich um den vaterlosen Mäni, der ständig in Schwierigkeiten steckt.

Doch Juckers Ehe kriselt. Vor fünf Jahren ist sein Sohn Albertli gestorben. Seine Frau Frieda kann nicht darüber hinwegkommen und macht Jucker das Leben schwer. Nach einem Autounfall liegen Jucker und Mäni im selben Spitalzimmer und werden Freunde.

Als kurz darauf Mänis Mutter stirbt, erhält der Postbeamte das Sorgerecht. Er hofft, der aufgeweckte Junge werde seine Frau über den Verlust des eigenen Kindes hinwegtrösten. Doch Frieda behandelt Mäni wie einen Eindringling.

Regisseur Kurt Früh verfilmte nach dem Erfolg von "Polizischt Wäckerli" (1955) Hauptdarsteller Schaggi Streulis erfolgreiche Hörspielserie "Oberstadtgass".

In der siebenteiligen Kurt-Früh-Reihe in 3sat folgt um 16.05 Uhr der Spielfilm "Ein Dach über dem Kopf".


Seitenanfang
16:05
schwarz-weiss monochromTonsignal in mono

Kurt Früh

Ein Dach über dem Kopf

(Es Dach überem Chopf)

Spielfilm, Schweiz 1962

Darsteller:
Balz CaduffZarli Carigiet
Vreni CaduffValerie Steinmann
Herr FrehnerWilly Fueter
Herr EidenbenzHeinrich Gretler
Frau EidenbenzWalburga Gmür
Fred WeberBruno Ganz
u.a.
Regie: Kurt Früh
Länge: 99 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Balz Caduff, verheiratet mit Vreni, ist ein Kleinbauer aus dem Bündnerland, der in die Stadt abgewandert ist. Dort hat er es zu sechs Kindern, aber finanziell auf keinen grünen Zweig gebracht.

Er haust in einer Notbaracke und ist bei den Nachbarn unbeliebt, ...

Text zuklappen
Balz Caduff, verheiratet mit Vreni, ist ein Kleinbauer aus dem Bündnerland, der in die Stadt abgewandert ist. Dort hat er es zu sechs Kindern, aber finanziell auf keinen grünen Zweig gebracht.

Er haust in einer Notbaracke und ist bei den Nachbarn unbeliebt, weil er seinen Ärger gerne im Alkohol ertränkt. Dazu ist er ein Polterer, der mit roher Faust das Glück leider nicht immer im Haus halten kann.

Wie die Fee aus dem Märchen erscheint eines Tages der Hausbesitzer Frehner bei den Caduffs und offeriert ihnen für 100 Franken eine Traumwohnung samt Mansarde am Zürichberg. Der Haken an der scheinbar edlen Tat: Die lauten Caduffs sollen Herrn Eidenbenz und seine Frau, ein äußerst anspruchsvolles Mieterpaar, so ärgern, dass sie freiwillig wegziehen. Doch der Plan scheitert: Die Caduffs entwickeln sich umgehend zu Mustermietern und fühlen sich bald so zuhause, dass sie sogar kleinere, aber durchaus lautstarke Krisen unbeschadet überstehen.

Als nächster Beitrag der Kurt-Früh-Reihe in 3sat folgt am Donnerstag, 9. April, um 14.50 Uhr der Spielfilm "Café Odeon".


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Der geheime Azteken-Code

Film von Saskia Weisheit

(aus der ZDF-Reihe "Terra X")

Ganzen Text anzeigen
Jahrhundertelang waren die Azteken die unangefochtenen Herrscher über Mittelamerika - bis Anfang des 16. Jahrhunderts die spanischen Eroberer kamen.

Hernan Cortez führte 1519 die Konquistadoren an und unterwarf in nur zwei Jahren das mächtige Volk für ...

Text zuklappen
Jahrhundertelang waren die Azteken die unangefochtenen Herrscher über Mittelamerika - bis Anfang des 16. Jahrhunderts die spanischen Eroberer kamen.

Hernan Cortez führte 1519 die Konquistadoren an und unterwarf in nur zwei Jahren das mächtige Volk für Spanien. Ihr erbarmungsloses Vorgehen gegenüber den Azteken rechtfertigten die Spanier mit der angeblich großen Brutalität der Azteken gegen ihr eigenes Volk.

Jahrhundertelang zweifelte so gut wie niemand daran. Dann ging ein Deutscher dieser Frage erstmals wissenschaftlich auf den Grund: Eduard Seler, ein Privatgelehrter aus Berlin, entschlüsselte in monatelanger Arbeit die aztekischen Kodizes und legte damit den Grundstein für eine ganze Wissenschaft.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Dolby-Digital AudioVideotext Untertitel

Wie im Himmel

(Så som i Himmelen)

Spielfilm, Schweden 2004

Darsteller:
Daniel DaréusMichael Nyqvist
LenaFrida Hallgren
GabriellaHelen Sjöholm
ArneLennart Jähkel
StigNiklas Falk
IngerIngela Olsson
ConnyPer Morberg
u.a.
Regie: Kay Pollak
Länge: 127 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Während einer Welttournee erleidet der Star-Dirigent Daniel Daréus einen Herzinfarkt und beendet vorerst seine Karriere. Erschöpft zieht er sich in sein nordschwedisches Heimatdorf zurück.

Da er unter Pseudonym berühmt wurde, erkennt keiner der ...
(ORF)

Text zuklappen
Während einer Welttournee erleidet der Star-Dirigent Daniel Daréus einen Herzinfarkt und beendet vorerst seine Karriere. Erschöpft zieht er sich in sein nordschwedisches Heimatdorf zurück.

Da er unter Pseudonym berühmt wurde, erkennt keiner der Hinterwäldler in dem weltberühmten Musiker den Kameraden aus Grundschulzeiten wieder. Widerstrebend übernimmt Daniel den Kirchenchor des Ortes - eine unscheinbare Truppe - als neuer Kantor.

Bald schon erwecken seine gruppendynamische Proben, bei denen er ganzen Körpereinsatz fordert, das Misstrauen der konservativen Dorfgemeinschaft. Allein die Sänger sind begeistert, weil ihr tief sitzender Lebensfrust endlich ein Ventil findet. So ist das aufsehenerregende Erstarken des gemeinsamen Gesangs von einem Gefühl stetig wachsender Gefahr begleitet: Daniels Charisma provoziert den verbittert-asketischen Pastor Stig Berggren, dem die neu erwachte Sinnlichkeit seiner Gattin Inger Angst einflößt. Daniels Freundschaft mit der blonden Lena führt bei den Proben zu Eifersüchteleien, und schließlich muss der Dirigent sich dem rabiaten Truckfahrer Conny stellen, dem gewalttätigen Ehemann seiner talentierten Solistin Gabriella. Als der Chor allen Widrigkeiten zum Trotz zu einem feierlichen Wettsingen in Salzburg antritt, geschieht das Unerwartete.

Mit dem Spielfilm "Wie im Himmel" zeichnet der Regisseur Kay Pollak das hinreißende Porträt einer kleinen schwedischen Gemeinde und inszeniert mit wunderschönen Landschaftsbildern eine Liebeserklärung an seine Heimat. Mit feinem Witz schildert er die kleinen Macken und großen Sorgen seiner Protagonisten und zeigt, wie viel Lebensangst sich hinter starrsinnigem Puritanismus verbergen kann. Mit zwei Millionen Kinobesuchern in ihrer Heimat war die wuchtige Tragikomödie der erfolgreichste schwedische Film aller Zeiten.
(ORF)


Seitenanfang
22:20
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Dolby-Digital 5.1 AudioVideotext Untertitel

Al Pacino

Ein Cop mit dunkler Vergangenheit

(The Son of no One)

Spielfilm, USA 2010

Darsteller:
Jonathan "Milk" WhiteChanning Tatum
Detective Charles StanfordAl Pacino
Officer Thomas PrudentiJames Ransone
Captain Marion MathersRay Liotta
Kerry WhiteKatie Holmes
Charolette "Charlie" WhiteUrsula Parker
Loren BridgesJuliette Binoche
u.a.
Regie: Dito Montiel
Länge: 87 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Sein früh verstorbener Vater war ein angesehener Polizist, daher stand für Jonathan White bald fest, dass auch er diesen Berufsweg einschlagen und das Erbe des Vaters fortführen würde.

Als Junge war er zwar selbst in ein bis heute ungeklärtes Verbrechen ...
(ARD)

Text zuklappen
Sein früh verstorbener Vater war ein angesehener Polizist, daher stand für Jonathan White bald fest, dass auch er diesen Berufsweg einschlagen und das Erbe des Vaters fortführen würde.

Als Junge war er zwar selbst in ein bis heute ungeklärtes Verbrechen verwickelt, aber seine unsteten Kindheits- und Jugendjahre hat der junge Beamte hinter sich gelassen. Er lebt mit seiner Frau Kerry und seiner kleinen Tochter in Queens.

Dann aber drohen die Schatten der Vergangenheit Jonathan einzuholen: Ein Unbekannter spielt der Reporterin Loren Bridges neue Informationen über den alten Fall zu. Die wittert eine brisante Story und nimmt die Fährte auf. Zur gleichen Zeit erhält Kerry bedrohliche Anrufe. Vergeblich versucht Jonathan, Lauren von ihren Recherchen abzubringen. Er weiß, dass die Geschichte seine gesamte Existenz gefährden könnte. Aber auch der abgebrühte Polizeichef Marion Mathers und Detective Stanford, der einstige Partner von Jonathans Vater, werden angesichts der neuen Entwicklungen zusehends unruhig. Sie haben keinerlei Interesse daran, dass die längst vergangene Sache neuen Staub aufwirbelt. Die neugierige Journalistin mundtot zu machen, ist dabei das geringste Problem. Wer aber ist der anonyme Informant und Anrufer? Bei dem Versuch, Licht ins Dunkel zu bringen, findet Jonathan sich bald in einem Sumpf aus Korruption und Mord wieder, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint.

Das Kriminaldrama "Ein Cop mit dunkler Vergangenheit" von Dito Montiel ist zugleich eine präzise beobachtete Milieustudie. Wie bereits in seinem preisgekrönten Erstlingswerk "Kids - In den Straßen New Yorks" beweist Montiel ein feines Gespür für Charaktere und das alltägliche Leben im rauen New Yorker Stadtteil Queen. Der aus Manhattan stammende Schauspieler Al Pacino sorgt für zusätzliches Lokalkolorit. In der Hauptrolle glänzt Shooting-Star Channing Tatum.

Als nächster Al-Pacino-Film folgt am Donnerstag, 9. April, um 22.25 Uhr "Kurzer Prozess - Righteous Kill".

(ARD)


Seitenanfang
0:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Dreiste Diebe

Mehr Einbrüche - weniger Aufklärung

Film von Nadja Malak

Ganzen Text anzeigen
Die Einbruchszahlen in Deutschland steigen an. Kriminalisten stellen fest, dass dabei immer öfter organisiert vorgegangen wird. Die Täter brauchen nur wenige Minuten.

Die Polizei ist überfordert. Ein Kriminalbeamter bearbeitet 100 bis 150 Fälle. Mehr als ...
(ARD/MDR)

Text zuklappen
Die Einbruchszahlen in Deutschland steigen an. Kriminalisten stellen fest, dass dabei immer öfter organisiert vorgegangen wird. Die Täter brauchen nur wenige Minuten.

Die Polizei ist überfordert. Ein Kriminalbeamter bearbeitet 100 bis 150 Fälle. Mehr als Aktenverwaltung ist da oft nicht drin. Nur etwa jeder sechste Einbruch wird aufgeklärt. Für die Geschädigten ist das oftmals ein traumatisches Erlebnis.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
0:45
VPS 21:50

Nachrichtenmagazin von Schweizer Radio und Fernsehen:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:15

Fernweh - In den Alpen (1/6)

Von Monaco nach Chamonix

Moderation: Kathrin Winzenried

Ganzen Text anzeigen
Die sechsteilige Reihe "Fernweh - In den Alpen" unternimmt eine Reise durch das größte und höchste Gebirge Europas und zeigt die Kulturlandschaft, wie man sie noch nie gesehen hat.

Sieben Moderatorinnen und Moderatoren reisen durch die Alpen. Die erste Etappe ...

Text zuklappen
Die sechsteilige Reihe "Fernweh - In den Alpen" unternimmt eine Reise durch das größte und höchste Gebirge Europas und zeigt die Kulturlandschaft, wie man sie noch nie gesehen hat.

Sieben Moderatorinnen und Moderatoren reisen durch die Alpen. Die erste Etappe führt von Monaco über das Piemont nach Chamonix.

Im Palast des Fürstentums Monaco trifft Moderatorin Kathrin Winzenried Fürst Albert II. zu einem Plauderstündchen. Weiter geht es ins Valle Maira. Francis Nouveau aus Méthamis in den Provenzalischen Alpen ist mit Trüffeln, dem "schwarzen Gold", reich geworden - ein geheimnisumwittertes Geschäft. Das Alpenplateau Glières wurde im Zweiten Weltkrieg zum Symbol für den Widerstand gegen Nazideutschland. Ein paar Hundert Kämpfer der Résistance verteidigten Glières. Dank des mutigen Einsatzes wurde die Region eine der ersten Frankreichs, die von den Nazis befreit war. Hinter 77 Bergen liegt die kleinste Gemeinde Frankreichs: Rochefourchat. Der einzige Einwohner legt auf Publizität keinen großen Wert.

Die weiteren fünf Teile der sechsteiligen Reihe "Fernweh - In den Alpen" zeigt 3sat im Anschluss ab 2.00 Uhr.


Seitenanfang
2:00

Fernweh - In den Alpen (2/6)

Von Norditalien bis zum Maloja

Moderation: Sonja Hasler

Ganzen Text anzeigen
Im zweiten Teil von "Fernweh - In den Alpen" reist Sonja Hasler vom heiligen Berg Sacromonte di Varallo in Norditalien durch die Sonnenstube der Alpen nach Maloja.

Sie wandert durch den Naturpark "Val Grande", lernt Motorboot fahren, macht Halt in Premana, dem ...

Text zuklappen
Im zweiten Teil von "Fernweh - In den Alpen" reist Sonja Hasler vom heiligen Berg Sacromonte di Varallo in Norditalien durch die Sonnenstube der Alpen nach Maloja.

Sie wandert durch den Naturpark "Val Grande", lernt Motorboot fahren, macht Halt in Premana, dem Dorf der Scherenschleifer, wo die Leute ständig singen. Dann lernt sie beim besten Salsiz-Metzger der Schweiz, wie man die Salsiz, eine luftgetrocknete Rohwurst, macht.


Seitenanfang
2:45

Fernweh - In den Alpen (3/6)

Vom Wallis über Liechtenstein nach Bayern

Moderation: Thomas Bucheli

Ganzen Text anzeigen
Die dritte Etappe der Reise durch die Alpen führt vom Wallis nördlich über die Alpen nach Liechtenstein und Bayern.

Fernseh-Meteorologe Thomas Bucheli startet unterirdisch in einem Gasstollen, taucht im Wallis auf, fliegt über die Alpen, landet im Alpstein ...

Text zuklappen
Die dritte Etappe der Reise durch die Alpen führt vom Wallis nördlich über die Alpen nach Liechtenstein und Bayern.

Fernseh-Meteorologe Thomas Bucheli startet unterirdisch in einem Gasstollen, taucht im Wallis auf, fliegt über die Alpen, landet im Alpstein und fährt über Liechtenstein nach Bayern. Dabei sitzt er selbst am Steuer der Cessna.

Außerdem trifft er auf den kernigen Wirt Beny Knechtle und dessen Familie und spricht mit seinem Wetterkollegen aus Balderschwang - eine Region, die auch als "Bayrisch Sibirien" bekannt ist.


Seitenanfang
3:30

Fernweh - In den Alpen (4/6)

Vom Allgäu über Neuschwanstein ins Ötztal

Moderation: Ueli Schmezer

Ganzen Text anzeigen
In der vierten Etappe der Reise durch die Alpen sucht Ueli Schmezer im Allgäu Edelweiß und besucht das Märchenschloss Neuschwanstein.

In Österreich macht er in einem Schnapsbrennerdorf Halt und kommt im Ötztal einer Verschwörung rund um den sagenhaften ...

Text zuklappen
In der vierten Etappe der Reise durch die Alpen sucht Ueli Schmezer im Allgäu Edelweiß und besucht das Märchenschloss Neuschwanstein.

In Österreich macht er in einem Schnapsbrennerdorf Halt und kommt im Ötztal einer Verschwörung rund um den sagenhaften Ötzi auf die Spur.


Seitenanfang
4:15

Fernweh - In den Alpen (5/6)

Über den Reschenpass nach Südtirol

Moderation: Pascale Menzi

Ganzen Text anzeigen
Die fünfte Etappe der Reise durch die Alpen führt vom Reschenpass nach Südtirol.

In Graun am Reschensee trifft Moderatorin Pascale Menzi den alten Peppi Plangger, dessen Elternhaus gesprengt wurde, weil sein Heimatdorf einem Stausee weichen musste. Einzig der ...

Text zuklappen
Die fünfte Etappe der Reise durch die Alpen führt vom Reschenpass nach Südtirol.

In Graun am Reschensee trifft Moderatorin Pascale Menzi den alten Peppi Plangger, dessen Elternhaus gesprengt wurde, weil sein Heimatdorf einem Stausee weichen musste. Einzig der Kirchturm blieb erhalten. Er steht heute als bizarres Postkartenmotiv mitten im See.

In Prad am Stilfserjoch trifft Pascale Menzi einen selbsternannten Indianer. Gemeinsam mit seinem besten Freund, der ein paar Häuser weiter als Cowboy lebt, schwingt sich Menzi in den Sattel, um die Westernromantik des Vinschgaus zu genießen. Am Fuß der Drei Zinnen, dem imposanten Wahrzeichen der Dolomiten, trifft sie den Extrembergsteiger Alexander Huber. Aus dem Val di Zoldo kommt das beste Eis der Welt. Grund genug für einen Abstecher.


Seitenanfang
5:00

Fernweh - In den Alpen (6/6)

Von Berchtesgaden zum Großglockner

Moderation: Claudia Weber

Ganzen Text anzeigen
Die sechste Etappe der Reise durch die Alpen führt vom süddeutschen Berchtesgaden nach Österreich zum Hallstätter See und weiter bis zum Großglockner.

An der deutsch-österreichischen Grenze besucht Filmautorin Claudia Weber das Kehlsteinhaus hoch über ...

Text zuklappen
Die sechste Etappe der Reise durch die Alpen führt vom süddeutschen Berchtesgaden nach Österreich zum Hallstätter See und weiter bis zum Großglockner.

An der deutsch-österreichischen Grenze besucht Filmautorin Claudia Weber das Kehlsteinhaus hoch über Berchtesgaden, das einstige Ferienhaus von Adolf Hitler. In den Hohen Tauern führt ein alter Säumerpfad von Nord nach Süd.

Auf ihm wurde früher Salz aus dem Salzkammergut transportiert. In Hallstatt hilft Claudia Weber dem Einheimischen Peter Wimmer beim Fischen - eine Knochenarbeit. Entspannung gibt es dann im Karlbad bei Innerkrems im angeblich ältesten Wellnessbad der Alpen.

Sendeende: 5:45 Uhr