Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Montag, 16. Februar
Programmwoche 08/2015
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20

7:00

nano

(Wh.)


7:30
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05

9:45

nano

(Wh.)


10:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Riverboat

Die MDR-Talkshow

Moderation: Kim Fisher, René Kindermann


"Riverboat" ist eine schnelle, lockere Unterhaltungs-Talkshow mit prominenten Gästen - eine abwechslungsreiche Mischung aus Biografien, Geschichten und Neuigkeiten, aktuellen Anlässen, brisanten Begebenheiten, spektakulären Ereignissen und viel Humor.
(ARD/MDR)


Seitenanfang
12:15
Videotext Untertitel

sonntags

TV fürs Leben

mit Andrea Ballschuh

Ganzen Text anzeigen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und ...

Text zuklappen
Im Mittelpunkt des Magazins "sonntags" stehen religiöse Lebenswelten, gesellschaftliche Wertvorstellungen und individuelle Lebensstile. Zum Themenspektrum gehören die Bereiche Religion, Kirche, Ethik, Psychologie und Gesellschaft, aber auch Boulevardthemen, Kultur und Grenzerfahrungen. Es geht um Fragen rund um das Leben.


Seitenanfang
12:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

Tongariro, Neuseeland

(Wh.)


(ARD/SWR)


Seitenanfang
13:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Ein Leben mit Leibwächtern

Film von Marco Tagliabue

Ganzen Text anzeigen
Die Staatsanwältin Carla Del Ponte, der Polizist Fausto Cattaneo, der Journalist Giovanni Tizian und der Schauspieler George Clooney haben eines gemeinsam: Sie alle haben einen Leibwächter. Die Gefahren für ihr Leben sind sehr unterschiedlicher Art, die einen werden von ...

Text zuklappen
Die Staatsanwältin Carla Del Ponte, der Polizist Fausto Cattaneo, der Journalist Giovanni Tizian und der Schauspieler George Clooney haben eines gemeinsam: Sie alle haben einen Leibwächter. Die Gefahren für ihr Leben sind sehr unterschiedlicher Art, die einen werden von kriminellen Organisationen, die anderen von Fotografen oder von unberechenbaren Fans bedroht. Und nur, weil sich diese Menschen für Gerechtigkeit einsetzen, oder für die Freiheit anderer, gegen eine korrupte Welt kämpfen oder einfach, weil sie Teil des Show-Business sind, müssen sie rund um die Uhr von Bodyguards bewacht und abgeschirmt werden.
Die Dokumentation "Ein Leben mit Leibwächtern" von Marco Tagliabue erzählt aus dem Leben vier verschiedener Personen, die unter Schutz stehen: der Staatsanwältin Carla Del Ponte, dem Polizist Fausto Cattaneo, dem Journalist John Tizian und dem Schauspieler George Clooney


Seitenanfang
14:05

Und ewig lockt der Mythos - Saint Tropez

Film von Natalie Steger

Ganzen Text anzeigen
Es ist das berühmteste Fischerdorf der Welt und gilt als Wiege des internationalen Jet-Sets: Saint Tropez. In den 1950er Jahren entwickelte es sich zu einem Mekka für Künstler. Berühmte Maler wie Paul Signac, Pierre Bonnard und Henri Matisse lebten und arbeiteten in ...

Text zuklappen
Es ist das berühmteste Fischerdorf der Welt und gilt als Wiege des internationalen Jet-Sets: Saint Tropez. In den 1950er Jahren entwickelte es sich zu einem Mekka für Künstler. Berühmte Maler wie Paul Signac, Pierre Bonnard und Henri Matisse lebten und arbeiteten in Saint-Tropez. Und auch heute noch überrennt die Prominenz den Ort mit den paradiesischen Stränden, sagenhaftem Licht und natürlich dem ewigen Mythos von Brigitte Bardot.
Für die Dokumentation "Und ewig lockt der Mythos - Saint Tropez" gehen Natalie Steger und ihr Team auf Spurensuche an der Côte d'Azur. Sie finden unter anderem einen veritablen Schatzsucher, bisher unveröffentlichte Bilder der legendären BB und den Schuhmacher, der die Sandalen der Stars herstellt. Außerdem werfen sie einen Blick hinter die bisher verschlossenen Tore der Sommerresidenz der französischen Präsidenten.


Seitenanfang
14:20

unterwegs - Philippinen

Inseln, Vulkane und Korallen

Moderation: Nicole Berchtold

Ganzen Text anzeigen
Als die Götter im glasklaren Ozean die erste philippinische Insel schufen, waren sie von ihrem Werk so begeistert, dass sie in ihrer Euphorie über 7.000 weitere Inseln formten. So erzählt es die Legende. Doch wie lebt es sich in einem Inselstaat? Mit dieser Frage im ...

Text zuklappen
Als die Götter im glasklaren Ozean die erste philippinische Insel schufen, waren sie von ihrem Werk so begeistert, dass sie in ihrer Euphorie über 7.000 weitere Inseln formten. So erzählt es die Legende. Doch wie lebt es sich in einem Inselstaat? Mit dieser Frage im Gepäck erkundet Nicole Berchtold das Inselreich der Philippinen. Sie erfährt dabei, dass es zwar Vorteile hat, auf einem Eiland zu leben, dass es aber auch wichtig ist, sich immer wieder neue Einflüsse von außen zu holen.
Die Reportage "unterwegs - Philippinen" begleitet Nicole Berchtold auf ihrer Reise auf den Philippinen. Sie beginnt auf Bohol, einer Insel im Herzen der Philippinen. Dort schaut sie dem Koboldmaki, einer kleinen Affenart, in die riesengroßen Augen und entdeckt ein Restaurant, in dem nur gehörlose Angestellte arbeiten. Von Bohol geht es weiter nach Cebu und von dort in die Millionenstadt Manila.


Seitenanfang
15:05
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Meine Traumreise durch den Kaukasus

Zu Pferd in unendliche Weiten

Film von Sven Ihden

Ganzen Text anzeigen
Laura Jaeckel ist 30 Jahre alt und lebt als Schauspielerin in Paris und Berlin. Seit langem hegt sie einen unerfüllten Traum: einmal mit dem Pferd den Kaukasus durchqueren. Mit ihrem Guide Jago reitet sie eine Woche durch Chewsuretien, eine der abgelegensten und ...
(ARD/SR)

Text zuklappen
Laura Jaeckel ist 30 Jahre alt und lebt als Schauspielerin in Paris und Berlin. Seit langem hegt sie einen unerfüllten Traum: einmal mit dem Pferd den Kaukasus durchqueren. Mit ihrem Guide Jago reitet sie eine Woche durch Chewsuretien, eine der abgelegensten und einsamsten Regionen Georgiens. Ist dieses Land tatsächlich der Sehnsuchtsort von dem Laura geträumt hat, ein Flecken Erde voller wilder Poesie und unendlicher Weiten, oder ist es einfach nur schwer, dort oben zu überleben? Und ist eine Stute mit Fohlen wirklich der beste Reisebegleiter, wenn es gilt, 3.000 Meter hohe Pässe zu überwinden?
Die Dokumentation "Meine Traumreise durch den Kaukasus" begleitet Laura Jaeckel auf ihrer abenteuerlichen Reise zu Pferd durch den Kaukasus.
(ARD/SR)


Seitenanfang
15:35
VPS 15:34

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Sehnsucht, Safari, Sambesi

Wilder Fluss im Herzen Afrikas

Film von Timm Kröger


Korrespondent Timm Kröger reist tausende Kilometer von der Quelle des Sambesi bis zur Mündung in den Indischen Ozean.

Er zeigt ein Afrika zwischen Naturschönheit und Wirtschaftsboom.


Seitenanfang
16:15
Tonsignal in monoFormat 4:3

Hochprozentig (1/2)

Whisky schottisch

Dokumentation von von Florian Beck und Christian Schnelting

Ganzen Text anzeigen
Schottischer Whisky ist in den vergangenen Jahren zum Kultobjekt geworden. So vielfältig wie die Farbschattierungen schottischer Whiskys sind auch die Regionen, in denen sie produziert werden: Die Destillerien verteilen sich von den Lowlands zu den Highlands und bringen ...

Text zuklappen
Schottischer Whisky ist in den vergangenen Jahren zum Kultobjekt geworden. So vielfältig wie die Farbschattierungen schottischer Whiskys sind auch die Regionen, in denen sie produziert werden: Die Destillerien verteilen sich von den Lowlands zu den Highlands und bringen Whiskys mit ganz unterschiedlichen Charakteren hervor.
Die zweite Folge der dreiteiligen Reihe "Hochprozentig" zeigt, wie schottischer Whisky hergestellt wird.


Seitenanfang
17:00
Tonsignal in monoFormat 4:3

Hochprozentig (2/2)

Wodka polnisch

Dokumentation von Stanislaw Kuznik

Ganzen Text anzeigen
In Maßen getrunken wirkt Wodka wohltuend und anregend. Als vermeintlicher Seelentröster aber führt er unmittelbar zum Absturz. Feuerwasser und Aqua vitae zugleich: In Polen kennt man diese Gegensätze sehr wohl, denn Kultur und Geschichte des Landes sind eng mit dieser ...

Text zuklappen
In Maßen getrunken wirkt Wodka wohltuend und anregend. Als vermeintlicher Seelentröster aber führt er unmittelbar zum Absturz. Feuerwasser und Aqua vitae zugleich: In Polen kennt man diese Gegensätze sehr wohl, denn Kultur und Geschichte des Landes sind eng mit dieser Spirituose verbunden.
Die letzte Folge der dreiteiligen Reihe "Hochprozentig" führt in Industriebrennereien, Hausbrennereien und besucht eine hoch technisierte Wodkafabrik.


Seitenanfang
17:45
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

ZDF-History

Überlebt - wie durch ein Wunder

Ganzen Text anzeigen
Ob bei der Flugschau-Katastrophe von Ramstein, der Duisburger Loveparade, der Hamburger Sturmflut, dem Grubenunglück von Lengede, dem Tsunami in Asien oder dem Flugzeugabsturz in den Anden: Es sind oft nur Sekunden, die darüber entscheiden, ob ein Mensch einem Unglück ...

Text zuklappen
Ob bei der Flugschau-Katastrophe von Ramstein, der Duisburger Loveparade, der Hamburger Sturmflut, dem Grubenunglück von Lengede, dem Tsunami in Asien oder dem Flugzeugabsturz in den Anden: Es sind oft nur Sekunden, die darüber entscheiden, ob ein Mensch einem Unglück zum Opfer fällt oder der Katastrophe entkommt.
"ZDF-History" erzählt Geschichten von Menschen, die wie durch ein Wunder überlebt haben und zeigt, wie solche Grenzerfahrungen das Leben für immer prägen.


Seitenanfang
18:30

nano

Die Welt von morgen

- Zehn Jahre Kyoto-Protokoll
"nano" zieht Bilanz
- Hoffnung auf ein neues Antibiotikum
Amerikanische und deutsche Forscher haben ein neues,
vielversprechendes Antibiotikum gefunden

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Videotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Als der Mensch Mensch wurde - was wir aus der Frühgeschichte
lernen können

Moderation: Ernst A. Grandits


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)

Das Feuerwerk

Ein Theaterstück von Paul Burkhard

Stadttheater, Bühne Baden, Österreich 2013

Darsteller:
Alexander ObolskiKurt Schreibmayer
AnnaKatrin Fuchs
VaterFranz Josef Koepp
MutterIngrid Habermann
IdunaDagmar Schellenberger
Onkel HeinrichBeppo Binder
KöchinKatharina Dorian
BertaMichaela Mock
Onkel GustavHeinz Zuber
u.a.
Musikalische Leitung: Michaela Zehetner
Regie: Karina Fibich
Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Großfabrikant Albert Obolski will seinen 60. Geburtstag im Kreise seiner Lieben feiern. Die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange. Ausgerechnet zu dieser Feierlichkeit gesellt sich unangekündigt dessen lang verschollener Bruder, der Zirkusdirektor Alexander, genannt ...
(ORF/3sat)

Text zuklappen
Großfabrikant Albert Obolski will seinen 60. Geburtstag im Kreise seiner Lieben feiern. Die Vorbereitungen dazu sind in vollem Gange. Ausgerechnet zu dieser Feierlichkeit gesellt sich unangekündigt dessen lang verschollener Bruder, der Zirkusdirektor Alexander, genannt Obolski, mit seiner Frau Iduna. Die Verwandtschaft erstarrt vor Empörung. Allein Tochter Anna, deren Geliebter Robert auch nicht den Erwartungen der Familie entspricht, fühlt sich zum Zirkus hingezogen. Sie will am liebsten Freund und Eltern verlassen und sofort mit Onkel Alexanders Zirkus in die Ferne ziehen. Ausgerechnet Iduna, die bereits die Männerriege der Festgesellschaft um ihren Finger gewickelt hat und für familiären Tumult sorgt, kann Anna von ihrem Zirkustraum abbringen. Ihr Vater Albert, glücklich über den Stimmungswandel seiner Tochter, willigt spontan zur Verlobung mit Robert ein.
"Das Feuerwerk" von Paul Burkhard ist eins der wenigen deutschsprachigen Musiktheaterstücke, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden, und basiert auf dem Lustspiel "De sächzigscht Giburtstag" von Emil Sautter. Es wurde aufgrund seines Erfolgs in 40 Sprachen übersetzt. In der Aufzeichnung aus dem Stadttheater Bühne Baden, Österreich 2013, spielen Kurt Schreibmayer, Katrin Fuchs, Franz Josef Koepp, Ingrid Habermann, Dagmar Schellenberger und andere.
(ORF/3sat)


Seitenanfang
22:25
VPS 22:10

Format 4:3

Die ZDF-Kultnacht - Udo Jürgens

Eine Musiklegende wird 80

(ZDF 2.10.2009)

Ganzen Text anzeigen
Udo Jürgens (1934 - 2014) war wohl der beständigste und erfolgreichste Unterhaltungsmusiker im deutschen Sprachraum. Fünf Jahrzehnte lang begeisterte er sein Publikum mit Kultschlagern wie "Aber bitte mit Sahne", "Siebzehn Jahr, blondes Haar" und "Mit 66 Jahren". Sein ...

Text zuklappen
Udo Jürgens (1934 - 2014) war wohl der beständigste und erfolgreichste Unterhaltungsmusiker im deutschen Sprachraum. Fünf Jahrzehnte lang begeisterte er sein Publikum mit Kultschlagern wie "Aber bitte mit Sahne", "Siebzehn Jahr, blondes Haar" und "Mit 66 Jahren". Sein Repertoire reichte von Chansons wie "Merci Chérie" und "Was ich dir sagen will", über Fernwehsongs wie "Griechischer Wein" und "Ich war noch niemals in New York" bis zum Fußball-WM-Song "Buenos Dias Argentina".
Die "ZDF-Kultnacht" fasst die populärsten Lieder von Udo Jürgens aus über fünf Jahrzehnten zu einem 90-minütigen Musikspecial zusammen, das noch einmal die eindrucksvolle Karriere dieser großen Persönlichkeit dokumentiert. Von Kultschlagern wie "Aber bitte mit Sahne", "Siebzehn Jahr, blondes Haar" und "Mit 66 Jahren" bis zu den Chansons "Merci Chérie" und "Was ich dir sagen will", von "Griechischer Wein" und "Ich war noch niemals in New York" bis zum Fußball-WM-Song "Buenos Dias Argentina" - die "ZDF-Kultnacht" zeigt, dass Udo Jürgens als Sänger, Komponist und Produzent zu den absoluten Topstars gehörte. Durchsetzt mit Interviewpassagen und Statements zu seiner Person und seinem Leben entwirft die "Kultnacht" das Bild eines facettenreichen Künstlers, dessen Popularität auch über seinen Tod hinaus ungebrochen ist.


Seitenanfang
23:55
HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Udo

Film von Lisbeth Bischoff

Ganzen Text anzeigen
Udo Jürgens (1934 - 2014) hat mehr als 900 Lieder komponiert und 52 Plattenalben veröffentlicht. 1966 brachte der erste Platz mit "Merci Chérie" beim "Grand Prix Eurovision de la Chanson" den endgültigen Durchbruch. Um die 1.000 Lieder hat Udo Jürgens geschrieben. ...
(ORF)

Text zuklappen
Udo Jürgens (1934 - 2014) hat mehr als 900 Lieder komponiert und 52 Plattenalben veröffentlicht. 1966 brachte der erste Platz mit "Merci Chérie" beim "Grand Prix Eurovision de la Chanson" den endgültigen Durchbruch. Um die 1.000 Lieder hat Udo Jürgens geschrieben. Ende Oktober 2014 startete seine 25. Tournee "Mitten im Leben". Rund elf Jahre seines Lebens war Udo in der Welt unterwegs. Die Leidenschaft für die Musik ließ ihn bis zuletzt nie los.
Die Dokumentation "Udo" zeigt Udo Jürgens als Musiker - aber auch den Udo Jürgens abseits der Bühne - den Menschen Udo Jürgen Bockelmann. Dabei kommen zu Wort: Udo Jürgens, seine Kinder Jenny und Johnny, seine erste Liebe Brigitta Köhler, sein Managerfreund Freddy Burger, sein Freund und Vermögensforscher Thomas Druyen und vor allem seine Fans.
(ORF)


Seitenanfang
0:45
VPS 00:35

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (1/7)


Ganzen Text anzeigen
Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
In der ersten Ausgabe der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen". zieht Elizabeth T. Spira Bilanz und berichtet über erfolgreiche ...
(ORF)

Text zuklappen
Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
In der ersten Ausgabe der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen". zieht Elizabeth T. Spira Bilanz und berichtet über erfolgreiche "Liebesg'schichten" der Vergangenheit.
(ORF)


Seitenanfang
1:30
VPS 01:20

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (2/7)



Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
Zweiter Teil der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen".
(ORF)


Seitenanfang
2:20
VPS 02:05

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (3/7)



Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
Dritter Teil der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen".
(ORF)


Seitenanfang
3:05
VPS 02:55

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (4/7)



Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
Vierter Teil der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen".
(ORF)


Seitenanfang
3:50
VPS 03:40

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (5/7)



Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
Fünfter Teil der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen".
(ORF)


Seitenanfang
4:40
VPS 04:25

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (6/7)



Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
Sechster Teil der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen".
(ORF)


Seitenanfang
5:25
VPS 05:15

HDTV Ausstrahlung (hochauflösendes Bildsignal)Videotext Untertitel

Liebesg'schichten und Heiratssachen (7/7)



Elizabeth T. Spira stellt Menschen auf der Suche nach neuen Beziehungen vor und begleitet sie bei der Partnersuche.
Siebter Teil der siebenteiligen Reihe "Liebesg'schichten und Heiratssachen".
(ORF)

Sendeende: 6:10 Uhr