Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 22. Mai
Programmwoche 21/2012
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)



9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Hart aber fair

Thema: Gewaltige Leidenschaft - wer schützt den Fußball

vor seinen Fans?

Mit den Gästen Johannes B. Kerner (Sportreporter und
-moderator), Reinhard Rauball (Präsident Ligaverband/DFL/
Vizepräsident DFB/Präsident Borussia Dortmund),
Oliver Pocher (Fußballfan und Moderator), Katja Winkelmann
(Fan von Borussia Dortmund), Frank Richter (Stellv.
Bundesvorsitzender Gewerkschaft der Polizei/GdP/
Polizeihauptkommissar) und Dirk Bierholz (Leiter
Düsseldorfer Fanprojekt)

Moderation: Frank Plasberg


Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. In der Sendung ist Thema, was die Menschen bewegt und aufregt. Filme und Reportagen liefern wichtige Hintergründe und beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.
(ARD/WDR)


Seitenanfang
11:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Thema

Themen:
- Juweliere im Visier
- Plötzlich im Rollstuhl - Familie kämpft gegen
Schicksalsschlag
- Baby Estelle rettet Ruf des schwedischen Königshauses
- Die Trackshittaz beim Song Contest

Moderation: Christoph Feurstein

Ganzen Text anzeigen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller ...
(ORF)

Text zuklappen
Das Magazin aus Österreich informiert über aktuelle Ereignisse und außergewöhnliche Schicksale. Nach der Top-Story mit einer aktuellen Reportage und einem weiterführenden Hintergrundbericht folgt das Schwerpunktthema der Woche. Bunte, exotische Geschichten aus aller Welt runden die Sendung ab.
(ORF)


Seitenanfang
12:30
Stereo-Ton16:9 Format

über:morgen - Musik liegt in der Luft

(Wh.)


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15

Madagaskar

Die Insel der Ahnen

Film von Marion Mayer-Hohdahl

Ganzen Text anzeigen
Madagaskar - die viertgrößte Insel der Welt - liegt östlich von Südafrika. Doch mit dem Kontinent hat sie nicht viel gemeinsam. Asiaten, Polynesier und Araber haben die Geschichte und Kultur der Insel geprägt. Über Jahrhunderte haben sich dort Ahnenkulte erhalten. ...
(ORF)

Text zuklappen
Madagaskar - die viertgrößte Insel der Welt - liegt östlich von Südafrika. Doch mit dem Kontinent hat sie nicht viel gemeinsam. Asiaten, Polynesier und Araber haben die Geschichte und Kultur der Insel geprägt. Über Jahrhunderte haben sich dort Ahnenkulte erhalten. Die Geister der Toten werden hochgeachtet, und alle paar Jahre werden in den Wintermonaten sogenannte Famadihanas gefeiert, Feste zur Umbettung der Überreste der Verstorbenen. Höhepunkt des Ahnenkults ist das Fest der "ewigen Knochen".
"Madagaskar" ist eine Dokumentation über Ahnenkulte auf der Insel.
(ORF)


Seitenanfang
13:45
Stereo-Ton16:9 Format

Bevor die Flut kommt

Katastrophenhilfe in Nordindien

Film von Gundi Lamprecht

Ganzen Text anzeigen
Jedes Jahr werden im Nordosten Indiens zur Regenzeit ganze Landstriche überschwemmt. Am schwersten betroffen sind die Menschen auf der untersten Stufe der indischen Gesellschaft, die sogenannten "Unberührbaren". Sie leben in einfachen Dörfern aus Lehm- und Strohhütten. ...
(ORF)

Text zuklappen
Jedes Jahr werden im Nordosten Indiens zur Regenzeit ganze Landstriche überschwemmt. Am schwersten betroffen sind die Menschen auf der untersten Stufe der indischen Gesellschaft, die sogenannten "Unberührbaren". Sie leben in einfachen Dörfern aus Lehm- und Strohhütten. Wenn die große Flut kommt, haben sie ihr nichts entgegenzusetzen. Hilfsprojekte sollen den Menschen helfen, die Katastrophen besser zu überstehen.
Gundi Lamprecht ist nach Nordindien gereist und hat dort verschiedene Katastrophenhilfsprojekte besucht.
(ORF)


Seitenanfang
14:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

Film von Harald Pokieser und Manfred Christ

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit schönen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte, besiedelte und dicht bevölkerte Insel wie viele ...
(ORF)

Text zuklappen
Obwohl Mauritius, inmitten des Indischen Ozeans gelegen, mit schönen Stränden, Palmen und erstklassigen Hotels aufwarten kann, handelt es sich im Grunde genommen um eine ganz normale, industrialisierte, kommerzialisierte, besiedelte und dicht bevölkerte Insel wie viele andere auch. Die wahren Schätze des Landes bleiben den Augen der Wassersportler und Sonnenanbeter fast immer verborgen.
Der Film "Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean" taucht in die geheimnisvolle Welt der Insel ein.
(ORF)


Seitenanfang
15:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Grüne Insel im Taifun

Dokumentation von Michael Schlamberger und Nick Upton

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Die Insel Taiwan hat eine wechselvolle Naturgeschichte hinter sich - ständig umstürmt vom launenhaften Chinesischen Meer und regelmäßig erschüttert von einer hoch aktiven geologischen Nahtstelle. Dort haben sich die Kontinentalplatten zu Südostasiens höchsten ...
(ORF)

Text zuklappen
Die Insel Taiwan hat eine wechselvolle Naturgeschichte hinter sich - ständig umstürmt vom launenhaften Chinesischen Meer und regelmäßig erschüttert von einer hoch aktiven geologischen Nahtstelle. Dort haben sich die Kontinentalplatten zu Südostasiens höchsten Gipfeln überworfen, über die Tropenstürme Regenmengen von mehreren Metern innerhalb weniger Stunden ergießen. Zu Erdbeben und Taifunen kam in den letzten Jahrzehnten noch eine überaus stürmische menschliche Besiedlung und Industrialisierung. Doch in den schwer zugänglichen Bergregionen im Zentrum der Insel konnte sich eine enorm vielfältige Tierwelt erhalten.
Die Dokumentation von Michael Schlamberger und Nick Upton berichtet von der grünen Insel im Taifun.
(ORF)


Seitenanfang
16:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Namaqualand - Der Blumengarten Afrikas

Film von Lynne und Philip Richardson

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Namaqualand in Südafrika ist alljährlich im Frühling Schauplatz eines einzigartigen Spektakels: Eine unwirtliche Wüstenlandschaft verwandelt sich in eines der größten Blumenbeete der Welt. Doch dieser paradiesische Zustand währt nur für wenige Wochen. Bis der Regen ...
(ORF)

Text zuklappen
Namaqualand in Südafrika ist alljährlich im Frühling Schauplatz eines einzigartigen Spektakels: Eine unwirtliche Wüstenlandschaft verwandelt sich in eines der größten Blumenbeete der Welt. Doch dieser paradiesische Zustand währt nur für wenige Wochen. Bis der Regen im folgenden Jahr wiederkehrt, entspinnt sich für Menschen, Tiere und Pflanzen ein Wettlauf gegen die Umbarmherzigkeit des Jahreslaufs.
Die "Universum"-Dokumentation "Namaqualand - Der Blumengarten Afrikas" stellt diesen einmaligen Landstrich vor.
(ORF)


Seitenanfang
16:45
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tasmanien - Insel am Ende der Welt

Film von Alfred Vendl und Steve Nicholls

(aus der ORF-Reihe "Universum")

Ganzen Text anzeigen
Ob schneebedeckte Berge oder saftige Heidelandschaften, üppige Regenwälder oder bizarre Küsten: Die südlich von Australien gelegene Insel Tasmanien bietet eine Vielzahl von Landschaftsformen, in denen sich die ungewöhnlichsten Tier- und Pflanzenarten wohlfühlen - ...
(ORF)

Text zuklappen
Ob schneebedeckte Berge oder saftige Heidelandschaften, üppige Regenwälder oder bizarre Küsten: Die südlich von Australien gelegene Insel Tasmanien bietet eine Vielzahl von Landschaftsformen, in denen sich die ungewöhnlichsten Tier- und Pflanzenarten wohlfühlen - Tüpfelbeutelmarder, Tasmanischer Teufel, Wombat, Känguru, Ameisenigel und Schnabeltier.
Die Dokumentation "Tasmanien - Insel am Ende der Welt" stellt Flora und Fauna Tasmaniens vor.
(ORF)


Seitenanfang
17:30
Stereo-Ton16:9 Format

Götter und magische Steine

Kultweg Bernsteinstraße

Film von Werner Freudenberger

Ganzen Text anzeigen
Viele Geheimnisse umgibt dieses seit alters her begehrte versteinerte Nadelbaumharz: Bernstein. Seinen magischen Zauber machte man in der Antike vor allem an der prächtigen, rötlichen Farbgebung und der Durchsichtigkeit fest. Faszinierend sind auch jene Exemplare, die ...
(ORF)

Text zuklappen
Viele Geheimnisse umgibt dieses seit alters her begehrte versteinerte Nadelbaumharz: Bernstein. Seinen magischen Zauber machte man in der Antike vor allem an der prächtigen, rötlichen Farbgebung und der Durchsichtigkeit fest. Faszinierend sind auch jene Exemplare, die Insekten und anderes in sich bergen. Käfer, Läuse und Heuschrecken geben Aufschluss über die Beschaffenheit von Fauna und Flora vergangener Epochen. Große Bernsteinlagerstätten fand und findet man an der Ostsee. Die Römer brachten den Baltischen Bernstein über diverse Handelswege an die Grenze des Römischen Reiches bei Carnuntum und über die gut ausgebauten römischen Fernwege bis nach Rom. Auf dieser Handelsroute, der "Bernsteinstraße", wurden neben Bernstein und diversen Gebrauchsgütern auch religiöse Vorstellungen und Kultobjekte verbreitet.
Der Film "Götter und magische Steine" folgt der Bernsteinstraße in Richtung Süden.
(ORF)


Seitenanfang
18:15
Stereo-Ton16:9 Format

Streifzug durch Kreta

Agios Nikolaos und die Lassithi Hochebene

Film von Judith Gross

Ganzen Text anzeigen
Einer der bekanntesten und schönsten Strände Kretas liegt im Osten der griechischen Insel: in der Bucht von Elounda. Besucher können auf der vorgelagerten Insel Spinalonga die Überreste einer Burg besichtigen, die Kirche Panagia i Kera in Kritsa besuchen oder ...
(ORF)

Text zuklappen
Einer der bekanntesten und schönsten Strände Kretas liegt im Osten der griechischen Insel: in der Bucht von Elounda. Besucher können auf der vorgelagerten Insel Spinalonga die Überreste einer Burg besichtigen, die Kirche Panagia i Kera in Kritsa besuchen oder gemütlich am Hafen von Agios Nikolaos die griechische Küche genießen. Von der Lassithi-Hochebene aus wird die Insel mit Kartoffeln, Rüben, Kohl, Äpfeln und Birnen versorgt.
"Streifzug durch Kreta" stellt die griechische Insel vor.
(ORF)


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

Vielfalt oder Bedrohung
Die Invasion der Kanadagänse

Moderation: Kristina zur Mühlen


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moderation: Tina Mendelsohn


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

SehnSucht

Du gehörst mir

Fernsehfilm, Deutschland 2007

Darsteller:
WolfTobias Moretti
MelanieKatharina Lorenz
JobstWalter Kreye
PhilipMartin Rapold
SarahChristina Große
u.a.
Buch: Annemarie Schoenle
Regie: Tobias Ineichen
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Melanie und Wolf lernen sich bei einer Party kennen. Der sympathische Anwalt erobert Melanies Herz im Sturm. Für beide steht schon nach kurzer Zeit fest, dass sie keinen besseren Lebenspartner hätten finden können. Die Zeit ist reif, und so einigt man sich schnell auf ...

Text zuklappen
Melanie und Wolf lernen sich bei einer Party kennen. Der sympathische Anwalt erobert Melanies Herz im Sturm. Für beide steht schon nach kurzer Zeit fest, dass sie keinen besseren Lebenspartner hätten finden können. Die Zeit ist reif, und so einigt man sich schnell auf den Termin für die Hochzeit. Im Familien- und Freundeskreis ist man zwar etwas irritiert, doch die bedingungslose Liebe der beiden scheint über jeden Zweifel erhaben. Melanie zieht in Wolfs Wohnung am Rande der Stadt. Doch bald schon schleicht sich in Melanies neues Leben ein Unbehagen: Wolf schätzt weder den Kontakt zu Melanies Freunden und Kollegen, noch den zu ihrem Vater oder ihrer engsten Vertrauten Sarah. Er versucht, Melanies Treffen und Termine zu unterbinden, zunächst ohne dass seine Frau es bemerkt. Später taucht er unvermittelt auf, und er beobachtet sie im Schwimmbad. Seine besitzergreifende Art wird immer unerträglicher und ängstigt sie. Nach einer überstürzten Flucht aus der gemeinsamen Wohnung nimmt Melanie den Kampf gegen ihren Mann auf und begibt sich damit in größte Gefahr.
Psychodrama mit Tobias Moretti und Katharina Lorenz in den Hauptrollen.

Um 22.25 Uhr folgt im Rahmen der Themenwoche "SehnSucht" die Sendung "Fragen - Philosophie im Gespräch" mit Gert Scobel.


Seitenanfang
21:45
Stereo-Ton16:9 Format

Close Up

Das Kinomagazin

Ganzen Text anzeigen
Einmal im Monat wirft "Close Up" einen leidenschaftlich-kritischen Blick auf zwei aktuelle Kinofilme: Das Spektrum reicht von Hollywood bis zu Independent-Produktionen aus aller Welt. Darüber hinaus stellen ausgesuchte Experten besondere Filme vor, die als DVD oder BluRay ...

Text zuklappen
Einmal im Monat wirft "Close Up" einen leidenschaftlich-kritischen Blick auf zwei aktuelle Kinofilme: Das Spektrum reicht von Hollywood bis zu Independent-Produktionen aus aller Welt. Darüber hinaus stellen ausgesuchte Experten besondere Filme vor, die als DVD oder BluRay erhältlich sind. Als Portal zu den Videowelten des World Wide Webs versteht sich "Close Up", indem es - im Wechsel mit DVD-Tipps - spannende Internetfundstücke rund ums Kino präsentiert.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
Stereo-Ton16:9 Format

SehnSucht

Fragen - Philosophie im Gespräch

Mit den Gästen Lilo Wanders, Anne Gesthuysen,
Rainer Erlinger, Heiner Geißler u.a.

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
Sucht hat viele Formen. Sie reichen vom Rauchen über den Missbrauch von Drogen bis hin zu Extremsportarten wie Bungee-Jumping oder Freeclimbing, die in den letzten Jahren eine starke Nachfrage erfahren haben. Sucht ist verbunden mit einer Grenzerfahrung, die viele ...

Text zuklappen
Sucht hat viele Formen. Sie reichen vom Rauchen über den Missbrauch von Drogen bis hin zu Extremsportarten wie Bungee-Jumping oder Freeclimbing, die in den letzten Jahren eine starke Nachfrage erfahren haben. Sucht ist verbunden mit einer Grenzerfahrung, die viele Menschen mit einem angenehmen Rauschzustand verbinden, der süchtig machen kann. Doch es gibt auch Sucht im Sitzen. 700 Milliarden Minuten pro Monat beträgt die monatliche Nutzungsdauer von Facebook weltweit. Vor allem bei Jugendlichen nimmt die Computersucht zu. Doch was genau macht süchtig? Wie entwickelt sich eine persönliche Sucht? Und was hat Sucht mit Sehnsucht zu tun?
In der Gesprächssendung "Fragen - Philosophie im Gespräch" findet Gert Scobel zusammen mit seinen Gästen überraschende Antworten auf philosophische Fragen zum Thema "Sucht und Sehnsucht".

Im Anschluss um 23.25 Uhr zeigt 3sat im Rahmen der Themenwoche "SehnSucht" die Dokumentation "Kleist on the Road".


Seitenanfang
23:25
Stereo-Ton16:9 Format

SehnSucht

Kleist on the Road

Die Reisen Heinrich von Kleists

Film von Dag Freyer

Ganzen Text anzeigen
Die Sehnsucht nach Glück und die Angst, es nicht zu finden, trieb Heinrich von Kleist sein ganzes rastloses Leben um. Frankfurt Oder, Berlin, Würzburg, Dresden, Paris, Thun - die Liste seiner Lebensetappen ist lang. Kleists Reisen waren stets Reisen ins eigene Ich. ...

Text zuklappen
Die Sehnsucht nach Glück und die Angst, es nicht zu finden, trieb Heinrich von Kleist sein ganzes rastloses Leben um. Frankfurt Oder, Berlin, Würzburg, Dresden, Paris, Thun - die Liste seiner Lebensetappen ist lang. Kleists Reisen waren stets Reisen ins eigene Ich. Entscheidende Wendepunkte in seiner Biografie waren meist mit Ortswechseln verbunden: Auf einer Reise über Dresden nach Paris verlor er seinen Glauben an das Glücksversprechen der Aufklärung. Die Welt der Kunst tat sich ihm auf. Seine Berufung zum Dichter fand er bei einem Aufenthalt in der Schweiz. Heinrich von Kleists Lebensreise endete am 21. November 1811 mit dem Freitod, der den Dichter zum Mythos machte.
Die Dokumentation "Kleist on the Road" folgt den Spuren des Dichters. Wo Kleist in Dresden seine "Penthesilea" vollendete, steht heute ein Supermarkt, an der Stelle des Häuschens in Thun, in dem Kleist sein erstes Stück schrieb, findet man eine von Steinplatten umrahmte Wiese. Wie wurde Kleist zum Schriftsteller, der in seiner Modernität so heutig erscheint, zum Dichter des tiefgründig-humorvollen "Zerbrochenen Krugs" oder der gewalttätig-erotischen "Penthesilea", zum Verfasser kriegstreiberischer Gedichte und zum Herausgeber von Berlins erster Abendzeitung? Spielszenen und animierte Handzeichnungen zeigen Kleist als einen Menschen, der den Menschen heute möglicherweise näher ist, als er es seinen Zeitgenossen war.

Am Mittwoch, 23.Mai, um 20.15 Uhr, setzt 3sat seine Themenwoche "SehnSucht" mit dem Film "Adrians großer Traum" fort.


Seitenanfang
0:20
Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

37 Grad: Der Kampf um das Erbe

Das unerwartete Vermächtnis

Film von Enrico Demurray und Angelika Wörthmüller

(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)

Ganzen Text anzeigen
Immer mehr Menschen in Deutschland werden im Alter abhängig, viele davon dement, und immer öfter verfügen sie über ein beträchtliches Vermögen. Jährlich 250 Milliarden Euro werden die Senioren in den nächsten Jahren vererben. Damit ist der Boden bereitet für eine ...

Text zuklappen
Immer mehr Menschen in Deutschland werden im Alter abhängig, viele davon dement, und immer öfter verfügen sie über ein beträchtliches Vermögen. Jährlich 250 Milliarden Euro werden die Senioren in den nächsten Jahren vererben. Damit ist der Boden bereitet für eine neue Welle von Erbschleicherei in Deutschland. Die meisten Betroffenen schlittern ahnungslos in die Situation hinein.
Die Dokumentation "Der Kampf um das Erbe" aus der Reihe "37 Grad" stellt Menschen vor, die sich um ihr Erbe betrogen fühlen.


Seitenanfang
0:50
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Du gehörst mir

(Wh.)

Länge: 89 Minuten


Seitenanfang
2:45
schwarz-weiss monochrom

Fahrraddiebe

(Ladri di biciclette)

Spielfilm, Italien 1948

Darsteller:
Antonio Ricci, der VaterLamberto Maggiorani
Bruno, sein SohnEnzo Staiola
Maria Ricci, die MutterLianella Carell
DameElena Altieri
BajoccoGino Saltame-Renda
u.a.
Regie: Vittorio de Sica
Länge: 85 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Italien nach dem Zweiten Weltkrieg: Der arbeitslose Antonio findet endlich eine Stelle als Plakatkleber. Doch erst muss seine Frau die Betten versetzen, um sein Fahrrad aus dem Pfandhaus auszulösen. Schon am ersten Tag wird Antonio das Rad gestohlen. Die Polizei ...

Text zuklappen
Italien nach dem Zweiten Weltkrieg: Der arbeitslose Antonio findet endlich eine Stelle als Plakatkleber. Doch erst muss seine Frau die Betten versetzen, um sein Fahrrad aus dem Pfandhaus auszulösen. Schon am ersten Tag wird Antonio das Rad gestohlen. Die Polizei interessiert sich nicht für den Diebstahl. Als Antonio mit seinem kleinen Sohn Bruno das Rad entdeckt, kann er dem Dieb, ebenso mittellos wie er, nichts beweisen. In seiner Verzweiflung beschließt Antonio, nun seinerseits ein Fahrrad zu stehlen. Doch Bruno, der seinen Vater liebt und achtet, soll davon nichts mitbekommen.
Regisseur Vittorio de Sica drehte seinen berührenden Klassiker "Fahraddiebe" vollständig mit Laienschauspielen. Der Film machte den italienischen Neorealismus auch bei einem größeren Publikum bekannt und erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter 1950 einen "Oscar" für den besten fremdsprachigen Film.


Seitenanfang
4:10
Stereo-Ton16:9 Format

So haben wir gelacht

(Cosi ridevano)

Spielfilm, Italien 1998

Darsteller:
GiovanniEnrico Lo Verso
PelaiaFabrizio Gifuni
LuciaRosaria Danzè
RosarioClaudio Contartese
SimoneDomenico Ragusa
u.a.
Regie: Gianni Amelio
Länge: 123 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Italien 1958: Giovanni aus Sizilien besucht seinen jüngeren Bruder Pietro bei Verwandten in Turin. Er selbst kann nicht lesen und schreiben, doch sein begabter Bruder soll es lernen. Als Giovanni feststellt, dass Pietro nicht besonders ehrgeizig ist, beschließt er, in ...

Text zuklappen
Italien 1958: Giovanni aus Sizilien besucht seinen jüngeren Bruder Pietro bei Verwandten in Turin. Er selbst kann nicht lesen und schreiben, doch sein begabter Bruder soll es lernen. Als Giovanni feststellt, dass Pietro nicht besonders ehrgeizig ist, beschließt er, in Turin zu bleiben, um sich um Pietro zu kümmern. Giovanni geht jeder Arbeit nach, nur damit Pietro auf die Schule gehen kann. Zwei Jahre später vermittelt Giovanni lausige Kellerlöcher als Unterkunft für die Neuen aus dem Süden. Pietro will auch arbeiten gehen. Er verlässt heimlich die Schule, landet aber schließlich in einer Besserungsanstalt.
"Der Film sollte eine bedeutende Epoche unserer Geschichte erforschen, eine Zeit, in der Italien einen tiefgreifenden Wandel erlebte: den Übergang von einer überwiegend ländlich geprägten Kultur zu einer industrialisierten, städtischen Gesellschaft", sagt Regisseur Gianni Amelio über den Film, der 1998 bei den Filmfestspielen in Venedig mit dem "Goldenen Löwen" ausgezeichnet wurde.

Sendeende: 6:05 Uhr