Programm-Übersicht
Kalender
November 2017
Sendung suchen
Programmarchiv
Finden Sie Sendungen, die Sie in 3sat schon gesehen haben.

Dienstag, 5. Juli
Programmwoche 27/2011
Zurückliegenden oder folgenden Tag anzeigen
6:20
Stereo-Ton16:9 Format

7:00
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


7:30
Stereo-Ton16:9 Format

Alpenpanorama



"Alpenpanorama" zeigt über zahlreiche Web- und Panoramakameras täglich Livebilder aus ausgewählten Urlaubsorten und informiert über Temperatur- und Wetterbedingungen vor Ort.
(ORF/3sat)


9:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


9:05
Stereo-Ton16:9 Format

9:45
Stereo-Ton16:9 Format

nano

(Wh.)


10:15
Stereo-Ton16:9 Format

Nachtcafé

Gäste bei Wieland Backes

"Dialekt - peinlich und provinziell?"

Ganzen Text anzeigen
Prollig, peinlich und provinziell - die Liste der Vorurteile, mit denen sich Dialektsprecher in Deutschland konfrontiert sehen, ist lang. Vor allem die Sachsen haben ein hartes Los gezogen: Seit Jahren schon zählt Sächsisch zu den unbeliebtesten Dialekten Deutschlands. ...
(ARD/SWR)

Text zuklappen
Prollig, peinlich und provinziell - die Liste der Vorurteile, mit denen sich Dialektsprecher in Deutschland konfrontiert sehen, ist lang. Vor allem die Sachsen haben ein hartes Los gezogen: Seit Jahren schon zählt Sächsisch zu den unbeliebtesten Dialekten Deutschlands. Unerotisch klingt es angeblich, doch bevor sich der Rest der Deutschen hämisch freut: Auch beim schwäbischen "Grüß Gottle" und beim bayerischen "Pfiat di" rümpfen viele die Nase. Kein Wunder also, dass so manche Mundart vom Aussterben bedroht ist? Warum polarisieren Dialekte so häufig? Woher stammen diese Vorurteile? Macht man mit Hochdeutsch leichter Karriere? Oder wirkt gerade die viel verschmähte Mundart charmant?
In "Nachtcafé" erörtert Wieland Backes diese und andere Fragen mit dem Kölsch-Rocker und BAP-Sänger Wolfgang Niedecken sowie der als Hilde Becker bekannten Schauspielerin Alice Hoffmann.
(ARD/SWR)


Seitenanfang
11:40
Stereo-Ton16:9 Format

In memoriam

Otto Habsburg 1912 -2011

Film von Gerhard Jelinek und Edith Stohl

Ganzen Text anzeigen
Otto Habsburg (1912 - 2011) war ein überzeugter Europäer, dessen Leben die Geschichte des vorigen Jahrhunderts widerspiegelt.
Die Dokumentation "Otto Habsburg 1912 - 2011" zeichnet das bewegte Leben des Kaisersohns nach. Otto Habsburg kommt dabei selbst ausführlich ...
(ORF)

Text zuklappen
Otto Habsburg (1912 - 2011) war ein überzeugter Europäer, dessen Leben die Geschichte des vorigen Jahrhunderts widerspiegelt.
Die Dokumentation "Otto Habsburg 1912 - 2011" zeichnet das bewegte Leben des Kaisersohns nach. Otto Habsburg kommt dabei selbst ausführlich zu Wort, erinnert sich an Kindheit, an Exil, Rückkehr, Versöhnung, den Fall des Eisernen Vorhangs und erläutert seine Visionen eines vereinten Europas.

3sat zeigt das Porträt "Otto Habsburg 1912 -2012" anlässlich des Todes Otto von Habsburgs am 4. Juli. Aus demselben Anlass folgt um 0.20 Uhr eines der letzten Interviews, das der Habsburger gab.

(ORF)


Seitenanfang
12:35
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Kultsteine, Heilquellen, Zauberberge

Sagenumwobene Plätze in Vorarlberg

Film von Gernot Hämmerle


(ORF)


Seitenanfang
13:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB



Die Kurzausgaben der österreichischen Nachrichtensendung "Zeit im Bild" (ZIB) liefern neben klassischen Nachrichten Informationen über Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Expertenanalysen. Ein Laufband informiert über die aktuellen Börsenkurse.
(ORF)


Seitenanfang
13:15
Stereo-Ton16:9 Format

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

Film von Ralf Kaiser

Ganzen Text anzeigen
Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden.
Der Film "Europas Urwälder: Unberührtes Lappland" nimmt die Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise hoch in den Norden. Am Polarkreis, im ...

Text zuklappen
Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden.
Der Film "Europas Urwälder: Unberührtes Lappland" nimmt die Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise hoch in den Norden. Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens.


Seitenanfang
14:00
Stereo-Ton16:9 Format

Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte (1/2)

Zur Insel aus Feuer und Eis

Film von Steffen Bayer und Hilde Buder-Monath

Ganzen Text anzeigen
Eine Schiffsreise über den Nordatlantik auf den Spuren der Titanic, die dort in den kalten Gewässern an einem Eisberg zerschellte. Zu faszinierenden Menschen und atemberaubenden Landschaften.
Der zweiteilige Film "Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte" ...

Text zuklappen
Eine Schiffsreise über den Nordatlantik auf den Spuren der Titanic, die dort in den kalten Gewässern an einem Eisberg zerschellte. Zu faszinierenden Menschen und atemberaubenden Landschaften.
Der zweiteilige Film "Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte" begleitet die Fahrt des Urlaubsdampfers "Aidaaura" und erzählt Geschichten auf dem Wasser und entlang der Nordroute in die Neue Welt. Erster Teil.

Den zweiten Teil von "Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte" zeigt 3sat im Anschluss, um 14.45 Uhr.


Seitenanfang
14:45
Stereo-Ton16:9 Format

Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte (2/2)

Die Eisbergroute

Film von Steffen Bayer und Hilde Buder-Monath

Ganzen Text anzeigen
Eine Schiffsreise über den Nordatlantik auf den Spuren der Titanic, die dort in den kalten Gewässern an einem Eisberg zerschellte. Zu faszinierenden Menschen und atemberaubenden Landschaften.
Der zweiteilige Film "Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte" ...

Text zuklappen
Eine Schiffsreise über den Nordatlantik auf den Spuren der Titanic, die dort in den kalten Gewässern an einem Eisberg zerschellte. Zu faszinierenden Menschen und atemberaubenden Landschaften.
Der zweiteilige Film "Hamburg - New York: Kreuzfahrt in die Kälte" begleitet die Fahrt des Urlaubsdampfers "Aidaaura" und erzählt Geschichten auf dem Wasser und entlang der Nordroute in die Neue Welt. Zweiter Teil.


Seitenanfang
15:30
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Unterwegs zum Nordkap

Winterreise durch Skandinavien (1/2)

Leben mit dem Eis

Film von Ines Trams

Ganzen Text anzeigen
Eine Winterreise durch das kalte nördliche Europa, vom Süden Finnlands hoch gen Norden über die finnisch-norwegische Grenze bis zum Nordkap. Es ist eine Reise in die letzte Wildnis Europas, wo es viel Natur gibt und wo wenige Menschen leben.
Der erste Teil der ...

Text zuklappen
Eine Winterreise durch das kalte nördliche Europa, vom Süden Finnlands hoch gen Norden über die finnisch-norwegische Grenze bis zum Nordkap. Es ist eine Reise in die letzte Wildnis Europas, wo es viel Natur gibt und wo wenige Menschen leben.
Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation "Unterwegs zum Nordkap" führt bis nach Lappland zum Polarkreis.

Den zweiten Teil von "Unterwegs zum Nordkap. Winterreise durch Skandinavien" zeigt 3sat im Anschluss, um 16.15 Uhr.


Seitenanfang
16:15
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Unterwegs zum Nordkap

Winterreise durch Skandinavien (2/2)

Zuhause am Eismeer

Film von Ines Trams

Ganzen Text anzeigen
Eine Winterreise durch das kalte nördliche Europa, vom Süden Finnlands hoch gen Norden über die finnisch-norwegische Grenze bis zum Nordkap. Es ist eine Reise in die "letzte Wildnis Europas", wo es viel Natur gibt und wo wenige Menschen leben.
Der zweite Teil der ...

Text zuklappen
Eine Winterreise durch das kalte nördliche Europa, vom Süden Finnlands hoch gen Norden über die finnisch-norwegische Grenze bis zum Nordkap. Es ist eine Reise in die "letzte Wildnis Europas", wo es viel Natur gibt und wo wenige Menschen leben.
Der zweite Teil der zweiteiligen Dokumentation "Unterwegs zum Nordkap" führt bis zum Nordkap.


Seitenanfang
17:00
Stereo-Ton16:9 Format

Polaris - Seele des Nordens (1/2)

Sonnenwende

Film von Bernd Reufels

Ganzen Text anzeigen
Es ist eine der wildesten und lebensfeindlichsten Regionen der Erde: der hohe Norden jenseits des Polarkreises. Das Leben der Menschen dort bedeutet einen ständigen Kampf gegen die Naturgewalten.
Der zweiteilige Film "Polaris" führt nach Grönland, Finnland und ...

Text zuklappen
Es ist eine der wildesten und lebensfeindlichsten Regionen der Erde: der hohe Norden jenseits des Polarkreises. Das Leben der Menschen dort bedeutet einen ständigen Kampf gegen die Naturgewalten.
Der zweiteilige Film "Polaris" führt nach Grönland, Finnland und Sibirien und begleitet drei Familien in ihrem Alltag - von der Sommersonnenwende bis zum letzten Sonnenuntergang in der Polarnacht. Erster Teil.

Im Anschluss, um 17.45 Uhr, folgt der zweite Teil von "Polaris".


Seitenanfang
17:45
Stereo-Ton16:9 Format

Polaris - Seele des Nordens (2/2)

Winterlicht

Film von Bernd Reufels

Ganzen Text anzeigen
Es ist eine der wildesten und lebensfeindlichsten Regionen der Erde: der hohe Norden jenseits des Polarkreises. Das Leben der Menschen dort bedeutet einen ständigen Kampf gegen die Naturgewalten.
Der zweiteilige Film "Polaris" führt nach Grönland, Finnland und ...

Text zuklappen
Es ist eine der wildesten und lebensfeindlichsten Regionen der Erde: der hohe Norden jenseits des Polarkreises. Das Leben der Menschen dort bedeutet einen ständigen Kampf gegen die Naturgewalten.
Der zweiteilige Film "Polaris" führt nach Grönland, Finnland und Sibirien und begleitet drei Familien in ihrem Alltag - von der Sommersonnenwende bis zum letzten Sonnenuntergang in der Polarnacht. Zweiter Teil.


Seitenanfang
18:30
Stereo-Ton16:9 Format

nano

Die Welt von morgen

- Intuitive Intelligenz
Wie unser Bauch den Kopf beim Denken unterstützt
- Schule als Therapie
 Wie sich stark verhaltensauffälligen Kindern helfen lässt
- Leidige Allergie
 Wie ein Pflanzenextrakt den Heuschnupfen lindern soll

Moderation: Ingolf Baur


Das Wissenschaftsmagazin berichtet werktäglich ausführlich, verständlich und aktuell über Technik, Medizin, Wissenschaft und Forschung. "nano" gibt schon heute einen Ausblick in die Welt von morgen.


Seitenanfang
19:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

heute

anschl. 3sat-Wetter


Aktuelle, informative Beiträge und Live-Schaltgespräche zu den Topthemen des Tages aus Politik, Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Sport liefert die ZDF-Nachrichtensendung.


Seitenanfang
19:20
Stereo-Ton16:9 Format

Kulturzeit

Das 3sat-Kulturmagazin von ZDF, ORF, SF und ARD

Moralische Abwertung - Europa ohne Idee

Moderation: Andrea Meier


Das werktägliche Kulturmagazin mischt sich in kulturelle und gesellschaftspolitische Fragen ein. "Kulturzeit" bietet ergänzende Hintergrundinformationen, Porträts und Gespräche zu aktuellen und brisanten Fragen.


Seitenanfang
20:00
Stereo-Ton16:9 FormatVideotext Untertitel

Tagesschau



ARD-Nachrichten aus dem In- und Ausland auf den Punkt gebracht.
(ARD)


Seitenanfang
20:15
Mit Audiodeskription

Hotel New Hampshire

Spielfilm, USA 1984

Darsteller:
Franny BerryJodie Foster
Win BerryBeau Bridges
John BerryRob Lowe
Susie, der BärNastassja Kinski
Iowa BobWilford Brimley
u.a.
Regie: Tony Richardson
(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)
Länge: 104 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Student Win Berry jobbt in seinen Semesterferien in einem exklusiven Hotel an der Küste von Maine, als er die attraktive Mary kennen und lieben lernt. Die beiden heiraten, nachdem der exzentrische Globetrotter Freud ihnen seinen Tanzbären verkauft hat und nach Wien ...

Text zuklappen
Student Win Berry jobbt in seinen Semesterferien in einem exklusiven Hotel an der Küste von Maine, als er die attraktive Mary kennen und lieben lernt. Die beiden heiraten, nachdem der exzentrische Globetrotter Freud ihnen seinen Tanzbären verkauft hat und nach Wien abgereist ist. Die Erinnerung an die unbeschwerte Zeit im Hotel am Meer lässt die beiden nicht mehr los. Jahre später ziehen sie mit ihren mittlerweile fünf Kindern in ein leerstehendes Schulgebäude und machen daraus das einzige Hotel der Stadt. In diesem verwunschenen alten Haus wachsen die Kinder allmählich heran, ein jedes mit seinen Eigenheiten: Lilly hat vorzeitig aufgehört zu wachsen und wird ihr Leben lang klein bleiben, Frank stellt fest, dass er homosexuell ist, John hegt für Franny stärkere Gefühle, als dies unter Geschwistern üblich ist, und Franny macht mit ihrer ersten Liebe schlechte Erfahrungen. Die Hotelgäste bleiben allerdings aus, das Leben scheint sich gegen die Berrys verschworen zu haben. Da kommt ein Brief aus Wien: Freud meldet sich wieder. Dem Angebot, aus seinem "Gasthof Freud" in Wien ein ganz besonderes Hotel zu machen, kommen die Berrys gerne nach. Das neue Domizil entpuppt sich aber als verwahrloste Kaschemme, bewohnt von Ganoven, politischen Fanatikern und Prostituierten.
In der ebenso skurrilen wie grotesken, turbulenten wie tragikomischen Geschichte der Familie Berry spiegelt sich ein Stück verrückter Jugend des Romanautors John Irving wider. Regisseur Tony Richardson machte aus Irvings gleichnamiger Romanvorlage eine kinowirksame Familiensaga, die an Charme und Humor, Zauber und Schrecken ihrem literarischen Vorbild in nichts nachsteht. Neben Beau Bridges spielen Jodie Foster, Nastassja Kinski und Rob Lowe in weiteren Hauptrollen.

Als besonderen Service für blinde und sehbehinderte Zuschauer zeigt 3sat "Hotel New Hampshire" als Hörfilm. Während auf der ersten Tonspur die deutsche Fassung zu hören ist, wird über die zweite Tonspur die deutsche Fassung mit akustischer Bildbeschreibung ausgestrahlt. Falls sich die erste Tonspur mit der deutschen Fassung nicht an der Fernsehfernbedienung einstellen lässt, muss unter Umständen eine Einstellung am Satelliten-Receiver vorgenommen werden.


Seitenanfang
22:00
Stereo-Ton16:9 Format

ZIB 2



Von Montag bis Freitag liefert das österreichische Nachrichtenmagazin einen Überblick über die Ereignisse des Tages und bietet dabei vor allem vertiefende Hintergrundinformationen.
(ORF)


Seitenanfang
22:25
16:9 Format

Kulturzeit extra: "Kritik"

Mit Felicitas von Lovenberg, Denis Scheck,
Ijoma Mangold u.a.

Erstausstrahlung

Ganzen Text anzeigen
"Kritik" ist eine Haltung zur Welt, zu Kunst und Kultur - und "kritisch zu sein" gilt als Tugend, seit der Untertan früherer Zeiten als Idealbild des Bürgers ausgedient hat. Aber "Kritik" als Beruf ist etwas anderes, je nach Blickwinkel erscheint der Kritiker mal als ...

Text zuklappen
"Kritik" ist eine Haltung zur Welt, zu Kunst und Kultur - und "kritisch zu sein" gilt als Tugend, seit der Untertan früherer Zeiten als Idealbild des Bürgers ausgedient hat. Aber "Kritik" als Beruf ist etwas anderes, je nach Blickwinkel erscheint der Kritiker mal als Hohepriester oder als Parasit, mal als Vorkämpfer von Kunst und Humanität in der Gesellschaft - und mal als korrupt. In der jungen Bundesrepublik hatten Kritiker eine große Zeit, und das wirkt immer noch nach. Sie wurden als "Pinscher" geschmäht und als Linke diffamiert, aber sie wurden gehört. Und sie haben eine Erwartungshaltung geprägt. Seither ist oft der Niedergang der "Kritik" bejammert worden.
"kulturzeit extra" fragt im Vorfeld des diesjährigen Wettlesens um den Ingeborg-Bachmann-Preis, wie es um "Kritik" als gesellschaftliche Kraft, als Gespräch einer Gesellschaft mit sich selbst durch den Mund einiger weniger steht - und wie die, die diesen Beruf heute ausüben, auf diese Tradition blicken? Wie klingen inzwischen die Sätze, die Günter Grass, Hans Magnus Enzensberger, Siegfried Lenz oder Sebastian Haffner zu Protokoll gaben, als sie selbst 40 Jahre oder wenig älter waren? Ein Haltbarkeitstest und eine Standortbestimmung - nicht nur in Sachen Literaturkritik. Gäste der Sendung sind unter anderen Felicitas von Lovenberg, Denis Scheck und Ijoma Mangold.


Seitenanfang
0:20
Stereo-Ton16:9 Format

In memoriam

Otto von Habsburg (1912 - 2011)

im Gespräch mit Gerhard Jelinek

Ganzen Text anzeigen
Otto von Habsburg-Lothringen (1912 - 2011), Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I., sprach 2010 in einem seiner letzten Interviews von seiner Mutter Kaiserin Zita, der letzten gekrönten Königin von Ungarn, und über sein - in politischen Fragen - nicht immer ...
(ORF)

Text zuklappen
Otto von Habsburg-Lothringen (1912 - 2011), Sohn des letzten österreichischen Kaisers Karl I., sprach 2010 in einem seiner letzten Interviews von seiner Mutter Kaiserin Zita, der letzten gekrönten Königin von Ungarn, und über sein - in politischen Fragen - nicht immer konfliktfreies Verhältnis zu der Regentin. Er zog Bilanz über sein bewegtes Leben, seine Ambitionen und seine gescheiterten Hoffnungen. Der entschiedene Gegner des Nationalsozialismus erinnerte daran, dass er 1938 vor Adolf Hitlers Einmarsch in Österreich auf die Übertragung der Regierungsgeschäfte gehofft hatte, um - wenn auch aussichtslos - Widerstand gegen den sogenannten "Anschluss" Österreichs an NS-Deutschland leisten zu können, und geht außerdem auf die Habsburg-Krise ein, die ihren Anfang nahm, als er 1961 auf seine Herrschaftsansprüche verzichtete, um in die Republik Österreich einreisen zu dürfen.
Otto von Habsburg im Gespräch mit Gerhard Jelinek.

3sat zeigt das Interview aus dem Jahr 2010 anlässlich des Todes Otto von Habsburgs am 4. Juli.

(ORF)


Seitenanfang
0:45
VPS 21:50

Stereo-Ton16:9 Format

Nachrichtenmagazin des Schweizer Fernsehens:

10 vor 10


Die Schweizer Nachrichtensendung informiert in Berichten, Reportagen, Porträts und Live-Gesprächen über die wichtigsten Themen des Tages aus der Schweiz und der Welt. Das Themenspektrum ist breit und der Aktualitätsbegriff wird weit gefasst.


Seitenanfang
1:15
VPS 01:05

Stereo-Ton16:9 Format

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

(Wh.)


Seitenanfang
2:00
VPS 01:45

Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Heilerin (1/2)

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2004

Darsteller:
Halfried SeeligRuth Drexel
Dr. Marion FischerGeno Lechner
LauraLea Kurka
Dr. Rudi SeeligBranko Samarovski
Kino-LeniElisabeth Orth
u.a.
Buch: Felix Mitterer
Regie: Holger Barthel
(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Seit ihrer Kindheit weiß Halfried Seelig, dass sie über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt: Durch das Auflegen ihrer Hände und die Kraft ihrer Gedanken kann sie Menschen heilen. Außerdem spricht sie mit Personen, die bereits tot sind. Dennoch zwang sie sich lange ...
(ORF)

Text zuklappen
Seit ihrer Kindheit weiß Halfried Seelig, dass sie über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt: Durch das Auflegen ihrer Hände und die Kraft ihrer Gedanken kann sie Menschen heilen. Außerdem spricht sie mit Personen, die bereits tot sind. Dennoch zwang sie sich lange Zeit dazu, nicht von ihrer Begabung Gebrauch zu machen. Nicht zuletzt deshalb, um ihren Mann Rudi, der Bezirksarzt in einem kleinen Tiroler Bergdorf ist, nicht bloßzustellen. Als sie eines Tages doch einem kranken Mann hilft, verbreitet sich rasch die Nachricht. Währenddessen kriselt es in der Ehe von Halfrieds und Rudis Tochter Marion. Auch sie ist Ärztin, arbeitet aber schon lange nicht mehr in Vollzeit. An ihrem Hochzeitstag verlässt Marion ihren Mann und zieht mit ihrer Tochter Laura zu ihrer Mutter. Dort will sie endlich wieder richtig arbeiten. Da sie die Methoden ihrer Mutter ablehnt, bereitet es Marion große Sorge, dass ihre Tochter Laura deren Fähigkeiten möglicherweise geerbt hat.
Erster Teil des zweiteiligen Fernsehfilms "Die Heilerin" mit Ruth Drexel.

Den zweiten Teil von "Die Heilerin" zeigt 3sat im Anschluss, um 3.15 Uhr.

(ORF)


Seitenanfang
3:25
VPS 03:15

Mit Audiodeskription16:9 FormatVideotext Untertitel

Die Heilerin (2/2)

Fernsehfilm, Österreich/Deutschland 2004

Darsteller:
Halfried SeeligRuth Drexel
Dr. Marion FischerGeno Lechner
LauraLea Kurka
Dr. Rudi SeeligBranko Samarovski
Kino-LeniElisabeth Orth
u.a.
Buch: Felix Mitterer
Regie: Holger Barthel
(Zweikanalton: Originalfassung/ Originalfassung mit akustischer Bildbeschreibung)
Länge: 89 Minuten

Ganzen Text anzeigen
Während Halfried Seelig inzwischen weithin für ihre heilerischen Fähigkeiten anerkannt wird, versucht ihre Tochter Marion, in ihrer ehemaligen Heimat Fuß zu fassen. Besonders ihre heranwachsende Tochter Laura macht ihr Sorgen. Anstatt sich wie andere Mädchen ihres ...
(ORF)

Text zuklappen
Während Halfried Seelig inzwischen weithin für ihre heilerischen Fähigkeiten anerkannt wird, versucht ihre Tochter Marion, in ihrer ehemaligen Heimat Fuß zu fassen. Besonders ihre heranwachsende Tochter Laura macht ihr Sorgen. Anstatt sich wie andere Mädchen ihres Alters auf Partys und mit Burschen herumzutreiben, verkriecht sie sich. Halfried spürt, dass Laura ihre Fähigkeiten geerbt hat, und hilft Laura dabei, damit umzugehen.
Zweiter und letzter Teil des Fernsehfilms "Die Heilerin" mit Ruth Drexel.
(ORF)


Seitenanfang
4:55
VPS 04:45

Stereo-Ton16:9 Format

Kann Glaube heilen?

Film von Eva-Maria Berger

(aus der ORF-Reihe "Kreuz & Quer")

Ganzen Text anzeigen
Glaube kann angeblich Berge versetzen. Doch welche Wirkung hat der Glaube auf die Bewältigung von Krankheiten? Auf jeden Fall ist er von Bedeutung dafür, wie ein Patient mit seiner Krankheit umgeht und sein Leben gestaltet.
In dem Film "Kann Glaube heilen?" ...
(ORF)

Text zuklappen
Glaube kann angeblich Berge versetzen. Doch welche Wirkung hat der Glaube auf die Bewältigung von Krankheiten? Auf jeden Fall ist er von Bedeutung dafür, wie ein Patient mit seiner Krankheit umgeht und sein Leben gestaltet.
In dem Film "Kann Glaube heilen?" berichten Betroffene, wie ihnen der Glaube beim Kampf gegen eine schwere Krankheit geholfen hat.
(ORF)


Seitenanfang
5:50
VPS 05:40

Stereo-Ton

Westminster Abbey

Haus der Könige - Schrein der Märtyrer

Film von Michael Peer


Seit dem 11. Jahrhundert dient die Westminster Abbey im Herzen Londons als Begräbnisstätte der britischen Könige.
Der Film "Westminster Abbey" ist eine Reise durch die Geschichte einer der bedeutendsten Kirchen der Welt.
(ORF/3sat)

Sendeende: 6:10 Uhr