Kabale und Liebe
Katastrophen, Krisen und Katharsis: Theaterfilme in 3sat
Liebe, Selbstmord, Verrat und Totschlag – das sind nur einige Dispositionen, die das klassische Drama ausmachen. Die Themen sind zeitlos, die Stoffe ewig, Generationen von Zuschauern und Theaterschaffenden arbeiten sich an den großen Themenkomplexen immer neu, immer aktuell in ihrer jeweiligen Zeit ab – teilweise seit hunderten von Jahren.
Grundlage der Drehbücher sind Dramen und literarische Texte, die durch ihre filmische Adaption auf eine neue Erzählebene gehoben werden: nah dran und modern, mit zeigemäßen filmischen Mitteln neu entdeckt und mit Newcomern sowie bekannten deutschen Schauspielern besetzt. Die Filme „übersetzen“ die Stoffe also in eine junge Lebenswirklichkeit und erreichen somit eine besondere Wirkungs-Kraft bei jungen Zuschauergruppen, die sich mit den Darstellern identifizieren können und sich den Klassikern damit auf eine „barrierefreie“ Art und Weise nähern. Dramatische Stoffe der Weltliteratur in eine moderne Filmsprache übersetzt: dafür stehen die Theaterfilme in 3sat!

Theaterfilm - was ist das?

Und das nicht nur auf der Bühne, sondern zunehmend auch im Film, dem die großen Dramen als Steinbruch für spannende Geschichten dienen. Neben einer Rückbesinnung auf die großen Stoffe der Weltliteratur ist stets auch eine Neubefragung sozialer und gesellschaftlicher Themen zu verspüren.

Ob Tragödie, Komödie, Soziales Drama oder Bürgerliches Trauerspiel: Neben hochwertigen Theateraufzeichnungen kann 3sat auf eine Reihe von erstklassigen Theaterfilmen zurückblicken – und wird diese Tradition weiter fortsetzen.

Oktober 2017:
© Martin Rottenkolber
Hedda
Susanne Wolff (Hedda)
Godehard Giese (Jorgen)
Wanja Mues (Eilert)
Bruno Cathomas (Brack)
Katharina Marie Schubert (Thea)

Regie und Drehbuch: Andreas Kleinert
Produktion: Leopold Hoesch, Broadview Pictures
Redaktion: Wolfgang Bergmann, Jule Broda, Meike Klingenberg
weiter ...

2016:
© Clemens Baumeister
Shakespeares letzte Runde
Regisseur Achim Bornhak inszeniert nach einem Drehbuch von Susanne Finken, Johannes Kram, Heiko Martens, Marc Pommerening und Achim Bornhak ein ungewöhnliches Kammerspiel, in dem Figuren aus acht verschiedenen Dramen aufeinander treffen.
weiter ...

© DANIEL HUNDVEN-CLEMENTS_PHOTOGRAPHY
VideoVideo
Baumeister Solness
Nach Henrik Ibsen
Buch und Regie: Michael Klette
Mit: Thomas Sarbacher, Julia Schacht, Robert Stadlober, Doris Schretzmayer, André M. Hennicke, Lise Risom Olsen, Dieter Meier
weiter ...

2015:
© Maik Plewnia
Platonow
Nach Anton Tschechow
Buch: Katrin Warnstedt und Thomas WendrichRegie: Andreas Morell
weiter ...

2014:
Die Frau von Früher
Nach Roland Schimmelpfennig
Regie: Andreas Kleinert
Buch: Stefan Kolditz
Mit: Devid Striesow, Anna Loos, Ursina Lardi

© ZDF und Oliver Vaccaro
Woyzeck
Nach Büchner
Buch und Regie: Nuran David Calis
Mit: Tom Schilling, Nora von Waldstätten, Simon Kirsch, Markus Tomczyk, Christoph Franken, Julischka Eichel, Gunnar Teuber

2012:
© MaxZitny-7
Mein Kampf
Nach Georges Tabori
Regie: Urs Odermatt
Mit: Götz George, Tom Schilling, Anna Unterberger, Bernd Birkhahn, Karin Neuhäuser

2011:
© Ben von Grafenstein
Kasimir und Karoline
Nach Ödön van Horvath
Regie: Ben von Grafenstein
Drehbuch: Michael Klett
Mit: Golo Euler, Christina Hecke, Robert Gwisdek, Florian Bartholomäi, Esther Kuhn, Max Tidof, Arnfried Lerche

2010:
© Jim Rakete
Frühlings Erwachen
Nach Frank Wedekind
Buch und Regie: Nuran David Calis
Mit: Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Leon A. J. Pfannenmüller, Constanze Wächter, Justus von Dohnányi

2009:
© Florian Foest
LENZ.
Nach Georg Büchner
Regie: Andreas Morell
Buch: Thomas Wendrich
Mit: Barnaby Metschurat , Karoline Teska, Ronald Kukulies, Lavinia Wilson

2008:
© Nils Kinder
Werther
Nach Johann Wolfgang von Goethe
Buch und Regie: Uwe Janson
Mit: Stefan Konarske, Hannah Herzsprung, David Rott, Fritz Roth, Aaron Hildebrand, Harald Schrott

2007:
©  Jochen Roeder
Lulu
Von Frank Wedekind
Buch und Regie: Uwe Janson
Mit: Jessica Schwarz Sylvester Groth, Carlo Ljubek, Alexander Scheer, Dietrich Hollinderbäumer, Wolfgang Packhäuser, Matthias Schweighöfer

©  Dirk Plamböck
Peer Gynt
Von Henrik Ibsen
Buch und Regie: Uwe Janson
Mit: Robert Stadlober, Susanne-Marie Wrage, Karoline Herfurth

2005:
Kabale und Liebe
Von Friedrich Schiller
Regie: Leander Haußmann
Buch: Leander Haußmann und Boris Naujoks
Mit: Paula Kalenberg, August Diehl, Götz George, Katja Flint, Katharina Thalbach, Ignaz Kirchner, Detlev Buck

© Oliver Polich
Nachtasyl
Nach Maxim Gorki
Buch und Regie: Hardi Sturm
Mit: Hans-Peter Hallwachs, Esther Schweins, Wolfgang Maria Bauer, Aleksandar Jovanovic, Marie Rönnebeck, Max Riemelt

2004
©  Nadja Klier
Baal
Nach Bertolt Brecht
Buch und Regie: Uwe Janson
Mit: Matthias Schweighöfer, Pasquale Aleardi, Rike Schmid, Sheri Hagen

Herbst 2017
© Martin Rottenkolber Hedda
Jorgen, ein erfolgreicher Neurologe, legt seiner großen Liebe Hedda, einer – ganz im Gegensatz zu ihm selbst – lebenslustigen und jung gebliebenen Frau, die Welt zu Füßen.