© Fischer
VideobuchtippVideobuchtipp
Gert Scobels Buchbesprechung ansehen
Buchtipp: "Auf der Suche nach den ältesten Sternen"
Gert Scobels persönliche Empfehlung
Mit Mitte zwanzig entdeckte die Astrophysikerin Anna Frebel während ihrer Promotion den ältesten bis dahin bekannten Stern. Seitdem ist sie an den renommiertesten Universitäten als stellare Archäologin den sogenannten metallarmen Sternen auf der Spur. (Klappentext)
"Das Buch von Anna Frebel lohnt sich sehr, zumal es auch als knappe Geschichte der Astrophysik gelesen werden kann. Hinzu kommt, dass es gut zu lesen ist und sehr gradlinig und verständlich durch die zum Teil doch eher verschlungene Geschichte der Theoriebildung der Sternentstehung im frühen Universum führt. Allerdings richten sich die Kapitel über metall- und insbesondere eisenarme Sterne am Ende des Buches eher an Fachleute und sind vielleicht doch ein wenig zu detailliert für Nicht-Astrophysiker, die jedoch sonst bestens auf ihre Kosten kommen. " - Zitat Gert Scobel











Sendung zum Thema
© DPA Das Dunkel der Astrophysik
Überlegungen zur sogenannten "Fünften Kraft"
Scobels Videobuchtipps
Lesezeit mit scobel -
Gert Scobels Empfehlungen

Zu jeder Sendung bespricht Gert Scobel ausgewählte Bücher. In unserem Archiv finden sie alle Videos.
scobel-Buchrezensionen
Bücher zur Sendung
Es gibt immer wieder Bücher, die einfach gelesen werden müssen. Je nach Thema sind es gleich mehrere, die uns gefallen haben.