© Achenbach
SendungSendung Buchtipps, Beiträge & mehrBuchtipps, Beiträge & mehrAusstellungstippAusstellungstipp
scobel: Das große Artensterben
Sendung aus dem Lichthof des Senckenberg Museum Frankfurt
Wir stehen vor dem nächsten großen, dem sechsten, Massensterben. Ist das von Menschenhand gemacht? Kann man daran noch etwas ändern?
Aktuelle Beiträge
<b>Brauchen wir die Pandabären?</b>
Brauchen wir die Pandabären?
<b>Artensterben im Wandel der Zeit</b>
Artensterben im Wandel der Zeit
<b>Was heißt Artenschutz heute?</b>
Was heißt Artenschutz heute?
<b>Thema Biodiversität -  "Faszination Vielfalt" </b>
Thema Biodiversität - "Faszination Vielfalt"

Artenvielfalt muss erhalten werden. Aber gibt es Arten, die es mehr zu schützen lohnt als andere? Artenschutz ist Konsens unter Wissenschaftlern, kaum ein Politiker widerspricht. Geht es um konkreten Arten-Erhalt, wird es moralisch unappetitlich. Artenschutz wird instrumentalisiert und politisch eingesetzt - der Pandabär als diplomatisches Mittel missbraucht. Die Popstars unter den aussterbenden Arten sind die Bienen. Macht der Focus auf einzelne Arten Sinn? Was kostet uns Artenschutz?


Der Wert der Arten ist ein komplexes Thema

Naturschutz ist immer auch Menschenschutz - und das beeinflusst die Bestrebungen, welche Arten wir schützen. Welchen Nutzen haben sie für uns? Sind sie wichtig für die Ökosysteme oder einfach nur niedlich? Welche Rolle spielt die Wissenschaft dabei? Juchtenkäfer blockieren die Fällung von Bäumen. Die Zauneidechse gerät in Misskredit, weil sie die Baupläne von Großbahnhöfen durchkreuzt. Wieviel sind wir bereit auszugeben für den bedrohten Pandabären? Was dagegen für die Rettung des Schlitzblatt-Wermuts? Wer kümmert sich um den wirklich nicht so niedlichen Waldrapp oder die Auswilderung des Riesensalamanders? Denn Artenschutz fängt schon damit an, wie Arten gezählt werden - früher hieß es: je mehr, desto besser. Doch auch die Funktion einer Art im Ökosystem ist wichtig, ihre genetische Wandlungsfähigkeit. Das Zusammenspiel der Arten kann ein Ökosystem entscheidender beeinflussen als ihre absolute Zahl - das ist funktionale Biodiversität.



<b>Man kann nur schützen, was man kennt</b><br />Wie hängen Taxonomie und Artenschutz zusammen?. Wir haben mit dem Biologen Gerhard Haszprunar gesprochen.  [Video]
Interview
Man kann nur schützen, was man kennt
Wie hängen Taxonomie und Artenschutz zusammen?. Wir haben mit dem Biologen Gerhard Haszprunar gesprochen. [Video]
<b>Welches Tier sollte mit auf die Arche Noah?</b><br />Jürgen Tautz beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Honigbienen. Für ihn ist die Biene das Insekt, das unbedingt mit muss.  [Video]
Interview
Welches Tier sollte mit auf die Arche Noah?
Jürgen Tautz beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Honigbienen. Für ihn ist die Biene das Insekt, das unbedingt mit muss. [Video]
<b>Welchen Beitrag leistet die Züchtung bedrohter Arten zum Artenschutz?</b><br />Wir haben mit dem Biologen Johannes Vogel gesprochen. [Video]
Interview
Welchen Beitrag leistet die Züchtung bedrohter Arten zum Artenschutz?
Wir haben mit dem Biologen Johannes Vogel gesprochen. [Video]



Ausstellungstipp

© Achenbach
BildergalerieBildergalerie
Senckenberg Museum in Frankfurt am Main
Es gehört neben den Naturkundemuseen in Dresden und Görlitz zur gemeinnützigen Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Sie ist eine der größten Forschungseinrichtungen Deutschlands im Bereich Biodiversität, Evolution, Klimawandel und Menschwerdung. Rund 40 Millionen Objekte aus 200 Jahren Forschungsgeschichte umfassen die Sammlungen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.



Sonderausstellung "Faszination Vielfalt"
Einen Teil dieser Sammlungen werden ab dem 30. September 2017 im Frankfurter Naturmuseum gezeigt. Auf 15 Metern Länge und vier Metern Höhe präsentiert die neue Sonderausstellung "Faszination Vielfalt" etwa 1000 biologische und geologische Objekte in einer riesigen Wandvitrine und lädt die Besucher ein, mehr über das "System Erde" und die Geobiodiversitätsforschung zu erfahren. Wir haben vorab schon mal einen Blick auf die Exponate werfen können.

Clips: Gert Scobel und Kurator Torolf Müller in der Ausstellung
<b>Eingewanderte Arten</b>
Eingewanderte Arten
<b>Unscheinbare schwarze Klumpen</b>
Unscheinbare schwarze Klumpen

<b>Nautilus - lebendes Fossil?</b>
Nautilus - lebendes Fossil?
<b>Wie wurden die Exponate sortiert? </b>
Wie wurden die Exponate sortiert?
<b>Verschiedene <br />Krebsarten</b>
Verschiedene
Krebsarten
<b>Fossile <br /> Nahrungskette</b>
Fossile
Nahrungskette



Leseecke

<b>"Handbuch Umweltethik"</b><br />Ein Gesamtüberblick über umweltethische Fragen und Perspektiven. [Artikel] © j.b.metzler
Buchtipp
"Handbuch Umweltethik"
Ein Gesamtüberblick über umweltethische Fragen und Perspektiven. [Artikel]
<b>"Die Hälfte der Erde"</b><br /> Edward O. Wilsons Buch ist ein Muss,  - bewundernswert gut geschrieben. [Artikel] © c.h. beck
Buchtipp
"Die Hälfte der Erde"
Edward O. Wilsons Buch ist ein Muss, - bewundernswert gut geschrieben. [Artikel]
<b>"Die Honigfabrik"</b><br />Ein spannendes Buch, das die Welt der Bienen tatsächlich wie ein Wunder wirkt lässt. [Artikel] © Gütersloher Verlagshaus
Buchtipp
"Die Honigfabrik"
Ein spannendes Buch, das die Welt der Bienen tatsächlich wie ein Wunder wirkt lässt. [Artikel]


Sendedaten
scobel
"Das große Artensterben"
Wissenstalk am Donnerstag,
28. September 2017, um 21.00 Uhr
Wissenschaft am Donnerstag
Gäste der Sendung
Die Artenvielfalt muss erhalten werden. Aber gibt es Arten, die es mehr zu schützen lohnt als andere?

Volker Mosbrugger
Direktor der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Stefan Klotz
Ökologe
Thomas Potthast
Professor für Ethik, Theorie und Geschichte
Kolumne
Wir sind direkte Nachfahren gewalttätiger Affen
Gert Scobels Gedanken zum Thema der aktuellen Sendung
"nano" im Senckenberg-Museum
© dpaSchatzkammer des Wissens
Die Senckenberg-Gesellschaft wird 200 Jahre alt
Arche Noah 2017
Lange Nacht des Artenschutzes
ZDF-Schwerpunkt
Links