© colourbox.de
SendungSendung Beiträge, Umfrage & mehrBeiträge, Umfrage & mehr
Ohne Bargeld in die Zukunft?
Welche Möglichkeiten bietet uns das virtuelle Geld?
Bargeldlos zahlen - aber wie? Geht es etwa darum, Banken durch Technik von IT-Anbieter wie Google oder Apple zu ersetzen? Wer profitiert von den digitalen Zahlungsmitteln? Wird das mobile Payment das nächste Jahrzehnt bestimmen? Was wird aus den Banken?
Im Gegensatz zu den skandinavischen Ländern, in denen bargeldlose Zahlungen schon sehr weit verbreitet sind, werden in Deutschland rund 80 Prozent der Ausgaben nach wie vor mit Bargeld beglichen. Die Deutschen hängen am Bargeld und wollen es am liebsten in ihrer eigenen Tasche selbst kontrollieren. Sie gelten als fleißige Sparer und gehen ungern Risiken ein. Doch finanzielle Rücklagen scheinen künftig durch Gebührenerhöhungen und angekündigte Minuszinsen ebenfalls an Bedeutung zu verlieren.

Wollen Sie in Zukunft auf Bargeld verzichten?
UmfrageUmfrage
Bargeldlos zahlen klingt gut. Aber ist die Abschaffung des Bargeldes tatsächlich gut? Was denken die Bürger? Wollen sie auf Bargeld verzichten? Wir haben uns umgehört.
Video ansehen


"Geld allein macht nicht glücklich"
© photocase
ZitateZitate
Zitate von George Bernard Shaw, Dieter Hildebrand, Woody Allen, Oscar Wilde und mehr - sie alle haben etwas zum Thema Geld zu sagen.
Zitate lesen

Wieviel Geld gibt es auf der Welt?
© reuters
ClipClip
Es gibt US Dollar, Australische Dollar, Britische Pfund und viele weitere Währungen. Wieviel Geld es insgesamt gibt, ist eine schwierige Frage. Denn Geld ist nicht gleich Geld.
Video ansehen

Lesens- und Wissenwertes zum Thema

Die Zukunft des Bargeldes
© mev
Die Deutschen hängen an Schein und Münze - noch. Alternative Bezahlverfahren werden beliebter. Was würde die Abschaffung des Bargeldes bedeuten?
Artikel lesen

Große oder kleine Banknoten
Kritiker möchten den 500-Euro-Schein abschaffen. Sie hoffen, damit Geldwäsche, Schwarzarbeit oder Terrorfinanzierung einzudämmen.
Artikel lesen

Die Kulturgeschichte des Geldes
Was dem einen sein Zaster, sind dem anderen die Mäuse - keiner kommt ohne Geld aus. Geld regiert die Welt. Für manche iein Tauschmittel, für andere Lebensinhalt.
Artikel lesen

Geld - Die scheinbare Sicherheit
BeitragBeitrag
Es ist die wohl folgenreichste Erfindung der Menschheitsgeschichte. Dennoch - Geld ist nichts weiter als bedrucktes Papier, dem eine Bedeutung verliehen wird.
Artikel lesen

Schwerpunkt: Die Ökonomisierung unserer Welt
Soziale Ungleichheit: Die Kluft zwischen arm und reich wird immer größer. Daher die Frage: Kann es überhaupt einen fairen Kapitalismus geben?
Schwerpunkt lesen



Bargeld - die Fakten
  • Bargeld, zunächst in Form von Münzen, später auch als Papiergeld, ist ein jahrtausende altes Zahlungsmittel. Seit 2002 gilt in Deutschland das Euro-Bargeld und löste die D-Mark ab. Herausgegeben wird das Geld von den Notenbanken, in Deutschland von der Bundesbank.

  • Euro-Münzen und Scheine gelten in allen Euro-Ländern als gesetzliche Zahlungsmittel. In der Eurozone sind laut EZB derzeit fast 19 Milliarden Euro-Scheine im Gesamtwert von etwas mehr als einer Billion im Umlauf.

  • Im Gegensatz zu Ländern wie Schweden oder Dänemark ist Bargeld in Deutschland noch immer sehr beliebt: Gut die Hälfte (53 Prozent) der Einkäufe im Einzelhandel werden bar bezahlt. Insgesamt sind laut Bundesbank sogar 79 Prozent aller Transaktionen Barzahlungen. Bis zur Grenze von 50 Euro erfolgen demnach die meisten Zahlungen in bar. Im Schnitt hat jeder Deutsche laut Bundesbank 103 Euro an Banknoten und Münzen im Geldbeutel.

  • Obergrenzen für Bargeldzahlungen gibt es in zwölf europäischen Staaten. In Italien sind Bargeldgeschäfte bis zu einer Höhe von 3.000 Euro erlaubt, zuvor waren es sogar nur 1.000 Euro. In Frankreich gilt eine Obergrenze von 1.000 Euro. Bei Beträgen darüber müssen Kunden entweder mit Karte oder etwa per Überweisung bezahlen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sendedaten
"Ohne Bargeld in die Zukunft?"
scobel am Donnerstag, 14. September 2017, um 21.00 Uhr

(Erstendung: 31. März 2016)
Gäste der Sendung
Gert Scobel stellt in der Sendung bargeldlose Zahlungssysteme vor und diskutiert mit seinen Gästen den Wert des Bargeldes:

Gerald Mann
Volkswirt
FOM Hochschule in München

Constanze Kurz
Informatikerin
Sprecherin Chaos Computer Club

Jürgen Moormann
Betriebswirt
Frankfurt School of
Finance & Management

Scobels Kolumne
Wir vertrauen unserem Bargeld
Innenansichten von Gert Scobel
zum Thema der Sendung "Ohne Bargeld in die Zukunft".
Mediathek: Scobels Buchtipp
© quadrigaVideoVideo: "Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle"
Mediathek: Scobels Buchtipp
© econVideoVideo: "Cryptocurrency: Wie virtuelles Geld unsere Gesellschaft verändert"
Buchempfehlung zum Thema
© anaconda"Philosophie des Geldes"
Wie Geld unsere Gesellschaft prägt - In seinem 1900 veröffentlichten Hauptwerk untersucht der Philosoph Georg Simmel das Wesen des Geldes.