Smartphonenutzer
Vielen Nutzern ist nicht bewusst, dass sie nur "gefilterte" Informationen erhalten.
Vielen Nutzern ist nicht bewusst, dass sie nur "gefilterte" Informationen erhalten.
Filterblase
In sozialen Medien verfestigt sich die Meinung
Die Filterblase ist ein Phänomen, das in sozialen Medien wie Facebook auftritt, wenn Nutzern nur Informationen angeboten werden, die ihren Vorlieben entsprechen.
Ein Algorithmus - also eine automatisierte Auswahl - stellt fest, was der Nutzer am liebsten liest und bietet ihm entsprechende Links an. Forscher warnen, dadurch werde die Auseinandersetzung mit anderen Ansichten verhindert. Die Folge sei die Gefahr einer Radikalisierung.

Unsere Beiträge zum Thema
"Filterblasen" verzerren die Realität.
"Filterblasen" verzerren die Realität.
Facebook steuert, was der User zu sehen bekommt.
Facebook steuert, was der User zu sehen bekommt.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg bestreitet die Existenz der Filterblase. So habe eine im 2015 veröffentlichte Studie von Facebook gezeigt, dass sich die angezeigten Nachrichten für Liberale und Konservative nur geringfügig unterschieden.

Info
In der Schweiz ist "Filterblase" zum Wort des Jahres 2016 gekürt worden.
Links
Leschs Kosmos
Glossar
Algorithmus
Ein Algorithmus ist ein Rechenverfahren, das nach einem festgelegten Schema in einer Folge von endlich vielen, elementaren Schritten abläuft.