Alligatoah © ZDF_Thomas_Ruttk
Ganze SendungGanze Sendung
Alligatoah auf der Bauhaus-Bühne
Alligatoah
Live bei zdf@bauhaus
Der Berliner Spaßrapper Alligatoah kann beides: Unplugged und voll instrumentiert.
Seine Texte sind häufig direkt und drastisch, aber haben beim genaueren Hinsehen einen hintersinnigen, doppelten Boden. Der Berliner Spaßrapper Alligatoah bekommt häufiger Schelte wegen des vordergründig fehlenden Niveaus seiner Gags und Texte. Aber er nutzt die Ironie und Übertreibung als Stilmittel. Es geht ihm nicht um Authentizität und er bezeichnet sich selbst als Schauspielrapper, der in verschiedene Rollen schlüpft. Nicht zuletzt deswegen lieben ihn seine Fans.

© ZDF_Thomas_Ruttke
Lukas Strobel alias Alligatoah kommt ursprünglich aus der Nähe von Bremerhaven. Der Wahl-Berliner produziert Videos, ist DJ, rappt und singt. Seine Gruppe Alligatoah existiert seit 2006. Im August 2013 veröffentlichte Alligatoah sein drittes Album Triebwerke, das auf Platz eins der Albumcharts einstieg und das später mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde. Die dazugehörige Single "Willst Du" erreichte Platin-Status.

Eigens für das zdf@bauhaus-Konzert hat Alligatoah ein zweigeteiltes Set zusammengestellt, bei dem er sowohl Unplugged-Versionen seiner Stücke als auch instrumentierte Songs mit der vollen Band spielt.

Sendedaten
Nacht auf Sonntag, 3. Dezember 2017, 3.40 Uhr

Erstausstrahlung
Info
Moderation - Jo Schück
Interview
© ZDF_Thomas_RuttkVideoJo Schück im Gespräch mit Alligatoah
Kunst im Bauhaus
© ZDF_Thomas_RuttkVideoLukas Strobel - Alligatoah - am Flipchart
zdf@bauhaus
© ZDF_Thomas_RuttkeKontra K
Nacht auf 3. Dezember 2017, 4.40 Uhr