Die Poesie des Endes
Die Kulturzeit-Comic-Tipps im Januar 2018
Der Sommer ihres Lebens
© Reprodukt
VideoVideo
Gerda lebt im Seniorenheim. War's das jetzt? Immer mehr driftet sie ab in die Vergangenheit. Sie blickt zurück auf ihr Leben. Dann fühlt sie sich wieder lebendig. Da war ihr große Liebe: Peter, ein Musiklehrer. Ihr Gitarrengott. Wenn sie zusammen sind bleibt die Zeit stehen. Versinken in Schwerelosigkeit und lernen zu fliegen. Sie muss sich entscheiden zwischen ihrer Karriere als Astrophysikerin und ihrer Liebe. Sie entscheidet sich für die Liebe. Hatte ich ein glückliches Leben? Immer häufiger trifft die alte auf die junge Gerda. Nur wenn sie sich in ihre Vergangenheit träumt, fühlt sie sich lebendig - bis ihr Körper zu schwach ist. "Der Sommer ihres Lebens": die erste Zusammenarbeit der Zeichnerin Barbara Yelin und Schriftsteller Thomas von Steinaecker. Eine Graphic Novel voller Poesie.
Graphic Novel
"Der Sommer ihres Lebens"
von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin
Reprodukt 2017
ISBN-13: 978-3956401350

Zen ohne Meister
© avant-verlag
VideoVideo
Panther, die Familienkatze ist gestorben. Frenks Familie vergräbt sie im Garten. Hier wurden schon viele tote Tiere der Familie beigesetzt. Eine von zahlreichen Erinnerung aus Frenk Meeuwsen Kindheit. Schon früh plagen ihn Selbstzweifel: "Wer bin ich überhaupt?" In vielen kleinen Episoden erzählt er von seiner persönlichen Selbstsuche und -findung. Eine autobiografische Graphic Novel, minimalistisch mit Tusche gezeichnet. Das Debut von Frenk Meeuwsen. Der Schlüssel zum Glück ist ganz einfach, sagt er: "indem Du meditierst! Und dafür brauchst Du gar nicht viel." Dieses Buch ist eine Mischung aus Glauben, Philosophie und Handlungsanweisungen. Verwoben mit der eigenen Kindheit. "Zen ohne Meister" - eine spirituelle Erfahrung in Form einer Graphic Novel.
Graphic Novel
"Zen ohne Meister"
von Frenk Meeuwsen
avant-verlag 2017
ISBN-13: 978-3945034682