Übersicht
Kalender
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
Lupe
Achtung Autopilot
Computergestützte Assistenzsysteme und Autopiloten übernehmen mehr und mehr die Kontrolle im Straßenverkehr. Höhere Verkehrssicherheit, weniger Abgase und Staus - die Erwartungen an die neue Technik sind groß. Völlig autonom steuernde Autos sind längst mehr als reine Zukunftsvisionen.
Eine Forschergruppe um Tinosch Ganjineh von der FU Berlin testet bereits einen Prototypen namens "Made in Germany". Mit ihrem Fahrzeug sind sie auf einer speziellen Teststrecke im Berliner Straßenverkehr unterwegs. Das geht nur mit Ausnahmegenehmigung, denn bislang sind autonome Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen verboten. Die Hersteller arbeiten deshalb an immer ausgefeilteren Assistenzsystemen, die mehr Sicherheit und Komfort bieten sollen. Doch die Neuentwicklungen sind teuer und kommen deshalb oft nur in der Premiumklasse zur Anwendung.

Für den Münchener Unfallforscher Wolfram Hell ein Problem, denn seine Untersuchungen zeigen: Menschliches Versagen ist die häufigste Ursache bei Unfällen. Das gilt für alle Fahrzeugklassen. Der Einsatz von effizienteren Bremsassistenten könnte helfen. Aber reichen die aktuellen Modelle aus? Im ADAC-Zentrum in Landsberg werden marktgängige Systeme auf Herz und Nieren geprüft. Vor allem bei Bremsassistenten in LKWs sehen die Experten Verbesserungsbedarf.

Werden die Versprechen erfüllt? Welche Chancen, welche Risiken stecken hinter der zunehmenden Automatisierung des Verkehrs? Verlieren wir dank Fahrassistenten die Fähigkeit, selbst zu steuern? hitec geht diesen Fragen nach und stellt die neuesten Entwicklungen auf den Prüfstand.


Sendedaten
24.11.2013, 15.30 Uhr
Navigation
Mediathek