© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Im Bild: Stephanie Japp (Mona), Adele Neuhauser (Julie), Brigitte Kren (Maria), Martina Poel (Sabine)
Im Bild: Stephanie Japp (Mona), Adele Neuhauser (Julie), Brigitte Kren (Maria), Martina Poel (Sabine)
Vier Frauen und ein Todesfall
Staffel 2 in 8 Folgen
Das rot-weiß-rote Miss-Marple-Quartett schnüffelt weiter! Und wieder wartet einiges an Ermittlungsarbeit im gar nicht so ruhigen Dorf Ilm auf die vier Damen!
Sendedaten
ab Montag, 19. Februar 2018
Neu ist allerdings die Konstellation: Gaby Dohm, die als reiche Professorenwitwe Henni gemeinsam mit Adele Neuhauser (als kantige Bäuerin Julie), Brigitte Kren (als resche Wirtin Maria) und Martina Poel (als amitionierte Gemeindesekretärin Sabine) die zehn Krimiabenteuer der ersten Staffel bestritt, wird am Beginn der zweiten Staffel von der Schweizerin Stephanie Japp (als Dorfärztin Mona Brandt) ersetzt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten nehmen die anderen drei die Neue in ihren Kreis der "Begräbnisfreundinnen" auf.

Mit Adele Neuhauser (Julie), Brigitte Kren (Maria), Stephanie Japp (Mona), Martina Poel (Sabine), Gaby Dohm (Henriette), Michael Ostrowski (Franzi), Raimund Wallisch (Paulmichl), Georges Kern (Bürgermeister), Charly Rabanser (Salchegger), Gabriela Schmoll (Edith Brunner), Brigitte Jaufenthaler (Frau Bürgermeister), Viktoria Schubert (Isolde Kupfner), Carl Achleitner (Helmut Bacher), Serge Falck (Brigl), Hanus Polak (Alexander Zirbner) u.a.
Credits
Nach einer Idee von Wolf Haas und Annemarie Mitterhofer, Österreich 2007
Buch: Uli Brée und Rupert Henning
Regie: Wolfgang Murnberger

Schutzengel (1/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Nach Jahren im Ausland kehrt der längst tot geglaubte Alexander Zirbner, Julies Schwager, zurück nach Dorf Ilm. Doch kaum "heimgekommen", erleidet er einen tödlichen Herzinfarkt. Julie ist untröstlich, war Alexander doch einst ihre große Liebe. Die neue Dorfärztin Mona Brandt glaubt nicht, was ihr alter Vorgänger auf den Totenschein schrieb und spricht von Giftmord. Keiner will ihr glauben, doch sie recherchiert auf eigene Faust weiter und bringt Schreckliches zu Tage.
Info
Montag, 19. Februar 2018, 13.20 Uhr

Rattengift (2/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
So richtig giftig wird's in dieser Folge von "Vier Frauen und ein Todesfall": Nicht nur, weil die "Neue" im Ort, die Dorfärztin Mona (Stephanie Japp), für Aufregung sorgt - vor allem bei den "Begräbnisweibern" Julie (Adele Neuhauser), Maria (Brigitte Kren) und Sabine (Martina Poel) -, sondern weil das nächste Verbrechen im Dorf Ilm mit "Rattengift" verübt wird. Diesmal gibt es gleich drei Tote auf einen Schlag: Die neureiche Familie Zauner (Gabriela Benesch, Martin Zauner und Max Laprell) stirbt mitten in der Sonntagsmesse einen grauenvollen Vergiftungstod. Ob das Rattengift im Frühstücksei oder gar in den kurz vor dem krampfgeschüttelten Zusammenbruch empfangenen Hostien verabreicht wurde, bleibt zu klären. Auf jeden Fall ist der gesamten Kirchengemeinde die Freude am heiligen Sakrament vergangen. Dazu kommt, dass schon am Vortag im Nachbarort ein Lokalbesitzer tot aufgefunden wurde. Mona Brandt mischt sich eifrig in die Ermittlungen ein - nach wie vor nicht zur Freude der drei verbliebenen "Miss Marples" vom Salzkammergut. Und Marias Sohn Franzi (Michael Ostrowski) leidet neuerdings unter seltsamen Angstzuständen und Verfolgungswahn. Was hat all das mit der berüchtigten Robin-Hood-Bande, die im Umland ihr Unwesen treibt, auf sich? Ein Live-Auftritt Julies in einer TV-Show des Lokalsenders führt schließlich zu einem unerwarteten Showdown.
Info
Montag, 19. Februar 2018, 14.05 Uhr

Schlachtfest (3/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Der Großvater von Roman, dem Koch aus dem Dorfwirt, stirbt an Herzversagen, kein Wunder in dem Alter. Der Enkel macht kein Hehl daraus, dass er froh ist, dass der unleidliche Alte endlich das Zeitliche gesegnet hat. Das macht den plötzlichen Tod nun doch verdächtig. Durch ihr beherztes Auftreten bei der Recherche nach der wirklichen Todesursache, ist Mona Brandt endlich im Kreise der Hobbydetektivinnen voll integriert.
Info
Dienstag, 20. Februar 2018, 13.15 Uhr

Scheinheilig (4/8)
© ORF/Dor-Film/Menie Weissbacher
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Eine Seligsprechung steht an in Dorf Ilm. Überschattet wird der Besuch der kirchlichen Prüfungskommission aus Rom allerdings vom Tod des Versicherungsvertreters Graml, einem nicht gerade beliebten Bürger von Dorf Ilm. Verhindert ein dunkles Kapitel im Leben von Bruder Martin seine künftige Seligkeit? Als Franzi auch noch erfährt, wer sein Vater ist, überschlagen sich die Ereignisse.
Info
Dienstag, 20. Februar 2018, 14.00 Uhr

Kopfüber (5/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Bei einem Bungeesprung verunglücken der Politiker Linder und der Survivaltrainer Jorge Schnaller tödlich. Ein tragischer Unfall? Wer kassiert die sehr hohe Versicherungssumme, die Jorge Schnaller abgeschlossen hat? Dessen afrikanische Frau? Beim Begräbnisfest von Schnaller ist noch alles friedlich, doch schon bald tun sich für die vier Frauen Abgründe im privaten wie im politischen Leben der Verunglückten auf.
Info
Mittwoch, 21. Februar 2018, 13.15 Uhr

Mundtot (6/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Der stellvertretende Postenkommandant Paulmichl wird angeschossen auf der Wache aufgefunden. Er überlebt, liegt allerdings im Koma und kann zur Erhellung der näheren Umstände nichts beitragen. Der Besuch der internen Ermittler aus Wien sorgt für einige Unruhe im Dorf, doch nur den vier Frauen gelingt es schließlich die wahren Hintergründe dieses Falles in dem Erpressung, Eifersucht und unglückliche Liebe die Hauptrolle spielen, aufzudecken.
Info
Mittwoch, 21. Februar 2018, 14.00 Uhr

Blattschuss (7/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Tragischer Jagdunfall in Dorf Ilm. Bankdirektor Bacher, kurz vor der Jagdprüfung stehend, erschießt versehentlich die Schwammerl suchende Gattin des Hofrats Dötschinger. Julie war bei der Pirsch dabei und kann sich nicht vorstellen, dass Bacher einen derartigen Fehler begangen hat. Ihre Freundinnen helfen bei der Recherche und bald stellt sich heraus, dass die Gattin des Hofrats ganz gezielt in die Schusslinie geraten ist.
Info
Donnerstag, 22. Februar 2018
um 13.20 Uhr

Zugeschüttet (8/8)
© ORF/Dor-Film/Marc Haader
Video nach Sdg.Video nach Sdg.
Dorf Ilm soll schöner werden. Frau Bürgermeister setzt alles daran, den Titel "Schönstes Blumendorf Europas" in diesem Jahr endgültig ins Dorf zu holen. Wenn da nicht der Schandfleck des Schrotthändlers Pfirlinger wäre. Der Schrottplatz muss weg! Doch dann ist auch der Schrotthändler weg bzw. tot und das gesamte Dorf bespitzelt sich gegenseitig auf der Suche nach dem Täter.
Info
Donnerstag, 22. Februar 2018
um 14.05 Uhr