VideoVideo
Ein Tanklastwagen mit giftigem Inhalt ist in den Lake Masulu gestürzt. Zwei Männer (Komparsen) nehmen Proben aus dem Trinkwasserreservoir.
Verschollen am Kap (1/2)
Fesselnder Thriller über den Kampf ums Wasser
"Verschollen am Kap" erzählt neben einer bewegenden Familiengeschichte und einer brisanten Entführung auch das Drama um den internationalen Kampf um den wichtigsten Rohstoff, das Wasser.
Judith und Claas Lohmann führen mit ihrer Tochter Karla ein sorgenfreies Leben in Berlin. Claas, erfolgreicher und ehrgeiziger Vorstandsmanager des Wasser- und Energiekonzerns "GERAG", plädiert eindringlich für die Privatisierung weltweiter Wasserressourcen.

Die gemeinsame Tochter Karla verachtet diese Arbeit und die materielle Einstellung ihres Vaters und reist nach Südafrika, um sich in einem humanitären Kinderprojekt zu engagieren. Dabei verliebt sie sich in Jonah Maduna, Aktivist und Verfechter eines selbstbestimmten Afrikas. Karlas Glück ist von kurzer Dauer: Als ihre Mutter sie in Kapstadt besucht, wird Karla entführt.

Claas Lohmann (Heino Ferch).
Claas Lohmann (Heino Ferch).
Verzweifelt macht sich Judith in dem fremden Land auf die Suche nach ihrer Tochter. Karlas Verschwinden wird mit einem Tanklasterunfall am Masulu-See und der damit einhergehenden Verseuchung des Trinkwasserreservoirs der gesamten Gegend in Verbindung gebracht. Ausgerechnet an diesem See hat Claas mit seinen Plänen vor Jahren eine bittere Niederlage erlitten. Es war Maduna, der damals den Widerstand gegen die Privatisierung des Wasservorkommens organisierte und der die GERAG aus seinem Land vertrieb. Vom Vorstand der GERAG wurde Claas für das Scheitern verantwortlich gemacht.

Warum ist eine von Maduna gestohlene Wasserprobe aus dem Masulu-See so wichtig? Warum wurde Karla entführt? Wurde ihr die Beziehung zu Maduna zum Verhängnis? Steckt GERAG hinter der Katastrophe? Oder ist es Claas selbst, der in seinem maßlosen Streben nach Macht für den Giftunfall am See und für das Verschwinden seiner Tochter verantwortlich ist? Er fliegt nach Südafrika. Währenddessen wird die Leiche einer jungen Frau am Strand von Kapstadt angespült.

In dem spannungsreichen Thriller spielen in einem erstklassigen internationalen Ensemble Barbara Auer, Nadja Bobyleva und Heino Ferch die Hauptrollen sowie die Südafrikaner Tony Kgoroge, Wayne Harrison und der dänische Kinostar Jesper Christensen. Das Drehbuch hat der mehrfach ausgezeichnete Christian Jeltsch geschrieben. Regie führte Andreas Senn mit Holly Fink an der Kamera.

In Berlin und Kapstadt erzählt die Geschichte von einer deutschen Familie inmitten von Intrigen, Korruption und Profitgier im weltweiten Trinkwasser-Geschäft.

Sendedaten
15. November 2017, 21.45 Uhr
Info
Thriller, Deutschland 2011
Buch: Christian Jeltsch
Regie: Andreas Senn

Mit: Barbara Auer, Heino Ferch, Nadja Bobyleva, Jesper Christensen, Hans-Jörg Assmann, Tony Kgoroge u. a.
Teil 2
Verschollen am Kap (2/2)
16. November 2017, 22.25 Uhr
Schwerpunkt
© dpaKlimakrise
15. bis 17. November 2017

Anlässlich des Klimagipfels "COP23" in Bonn (6. bis 17.November 2017) zeigt 3sat Dokumentationen und Filme rund um den Klimawandel. Zwei "nano spezial"-Sendungen berichten live von der Klimakonferenz und ziehen eine erste Bilanz der Ergebnisse.
Info
LupeLake Masulu-Unfallstelle.