Übersicht
TV-Programm
Sonntag, 21. Oktober
© Christian A.Roeder  Nordend_Film Lupe
Kulturlandschaften
Wladimir Kaminer in der deutschen Provinz
Autor und Schriftsteller Wladimir Kaminer macht sich für 3sat auf einen Road-Trip durch deutsche Kulturlandschaften. Abseits der Metropolen und der gängigen Klischees geht er der Frage nach, wie in der Provinz Kunst entsteht und wie aus Kultur Heimat wird.
Auch jenseits der großen Metropolen gibt es in Deutschland eine reiche Kulturszene. So manch berühmter Künstler hat einst in der Provinz begonnen und nicht selten haben internationale Stars der Kunstszene genau dort ihre schöpferische Heimat gefunden.

Inzwischen zieht es viele Künstler in die Provinz. Schriftsteller Wladimir Kaminer hat einige der Trendsetter besucht. Er wollte wissen, was alles deutsche Heimat ist, abseits von Klischees wie Bier, Boßeln, Labskaus oder Lederhose? Sein Gradmesser dabei ist die Kultur. Denn die Kunst der regionalen Größen und bekannten Kulturstars ist von dieser Heimat und der Tradition geprägt. Und diese Macher drücken wiederum der Heimat ihren Stempel auf.

Kaminer wagt einen anderen Blick auf die Bundesrepublik und ihren kulturellen Reichtum. Und der lohnt sich, denn Kunstverrückte und Macher hat er überall gefunden, wo er Station gemacht hat: Von Graffiti-Kunst in Saarbrücken bis zum Kriminalhaus im Eifel-Städtchen Hillesheim, von der Black-Metal-Musik aus dem Schwarzwald bis zum Skulpturenpark in Wuppertal und politischer Kunst in Mecklenburg.

Schwarzwald - Im Land der Kuckucksuhren
© Roeder_Nordend_film Video
Video Folge 1 ansehen
Der Schwarzwald steht wie keine andere deutsche Region für Folklore, Tradition und Lieblichkeit. Dass die ansässigen Künstler das ganz anders sehen, erlebt Wladimir Kaminer auf seiner Reise durch den Südwesten Deutschlands.
weiter ...

Wuppertal - Tanz unter der Schwebebahn
© Roeder_Nordend_film Video
Video Folge 2 ansehen
Wuppertal ist berühmt für seine Textiltradition, die Schwebebahn und für das Tanztheater, das Pina Bausch geprägt hat. Doch Kultur ist im Zentrum des Bergischen Landes eine Sache, für die die Bürger notfalls auch in den Kampf ziehen.
weiter ...

Saarland - Klangkunst und Graffiti
© Roeder_Nordend_film Video
Video Folge 3 ansehen
Das Saarland ist das kleinste Bundesland der Republik. Aber trotzdem bietet es viel Raum für Kreative. Klangraum beispielsweise oder Raum für eine Biennale der UrbanArt.
weiter ...

Mecklenburg-Vorpommern - Tiefgründige Reise
© Roeder_Nordend_film Video
Video Folge 4 ansehen
Mecklenburg-Vorpommern hat eine lange Küstenlinie, ist dünn besiedelt und ein beliebtes Urlaubsziel. Und so überrascht es auch Wladimir Kaminer ein wenig, dass er eine Kunstszene vorfindet, die mit einer starken gesellschaftlichen Haltung auftritt.
weiter ...

Eifel - Krimis, Kunst und Vulkane
© Roeder_Nordend_film Video
Video Folge 5 ansehen
Die Eifel steht für Vulkane, viel Natur und inzwischen auch für ein Krimigenre. Alte und moderne Schauergeschichten findet man hier zuhauf. Das kann auch Wladimir Kaminer nicht entgehen, der sich hier in der Künstlerszene umschaut.
weiter ...

Sendedaten
Kulturlandschaften
fünfteilige Reportage-Reihe

jeweils um 19.30 Uhr (ca 30. Min)
WDH am Morgen danach um 6.30 Uhr

14.12. 2015: Schwarzwald
15.12. 2015: Wuppertal
16.12. 2015: Saarland
17.12. 2015: Mecklenburg-Vorpommern
18.12. 2015: Eifel
Mehr zu ...
Wladimir Kaminer
Privat ist er Russe, beruflich einer der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands. Für die Kulturlandschaften besuchte, der in Berlin lebende Moskauer den Schwarzwald, Wuppertal, das Saarland, Mecklenburg-Vorpommern und die Eifel und hat dabei viel über den Begriff Heimat und das deutsche Wesen erfahren.
Link
Produziert wurden die Kulturlandschaften von der Firma Nordend Film in Hamburg.
Briefe an Olga
© Roeder_Nordend_filmLupeWladimir Kaminers Frau Olga ist immer dabei. Zumindest in Gedanken. In seinen Briefen an Olga beschreibt der russischstämmige Schriftsteller auf typisch lakonische Weise seine Erwartungen, Erlebnisse und neuen Erkenntnisse von der deutschen Provinz.