Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Wanda-Sänger Marco Fitzthum

Kultur

Wanda: Live-Musik bei zdf@bauhaus

Das Album "Amore" der österreichischen Band Wanda wird als "ewiger Klassiker" bezeichnet. Als ekstatische Gewalt auf der Bühne spielen Wanda ausverkaufte Konzerte in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

zdf@bauhaus goes Weimar

Jo Schück und Wanda-Sänger Marco im Treppenhaus der Bauhaus-Universität
Jo Schück und Wanda-Sänger Marco im Treppenhaus der Bauhaus-Universität Weimar

zdf@bauhaus wechselt im 100. Jubiläumsjahr des Bauhauses den Produktionsort. Dafür gehen wir zurück zu den Wurzeln und zwar genau an den Ort, an dem das Bauhaus 1919 entstand. Ein Open-Air-Konzert direkt vor dem Uni-Hauptgebäude bildet den Auftakt für die Zusammenarbeit mit der Bauhaus-Universität Weimar. Die Musiksendereihe zdf@bauhaus startet 2019 exakt dort, wo Walter Gropius 1919 die Sächsische Hochschule für Bildende Kunst und die Kunstgewerbeschulen vereinigte und das Staatliche Bauhaus Weimar gründete, zwischen den alten Gebäuden der Universität wird unsere Bühne stehen. Präsentiert werden die Konzerte von Moderator Jo Schück.

Kultur -

Interview

Jo Schück im Gespräch mit Wanda-Sänger Marco

Eine Band zum Lieben und zum Hassen

Wir starten mit Wanda. Das Album „Amore“ der österreichischen Band wurde bereits Tage nach Erscheinen als "ewiger Klassiker" bezeichnet und hielt sich spektakuläre 102 Wochen in den Österreichischen Albumcharts. Als ekstatische Gewalt auf der Bühne spielen Wanda ausverkaufte Konzerte in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Sie haben Auftritte vor Hunderttausenden Zuschauern, achtstellige Abrufzahlen im Internet und tausende Stunden Airplay in Radio und TV. Die letzten Jahre waren für Wanda ein wilder Ritt durch Hallen, Charts und Feuilleton.

Wanda beim ersten Open Air von zdf@bauhaus in Weimar
Wanda beim ersten Open Air von zdf@bauhaus in Weimar

Mit Wanda hat man endlich wieder eine Band zum Lieben und zum Hassen. Für die einen "die vielleicht letzte wichtige Rock'n'Roll-Band unserer Generation" (Musikexpress), für die anderen reduzierbar auf Kneipe, Alkoholismus und Verfallsmetaphysik. Alles stimmt vermutlich ein wenig. Die musikalische Meisterschaft der Band liefert den roten Teppich, auf dem die raffinierten Texte von Marco Wanda tanzen, flanieren und hinschmettern. Neben Balladen und energiegeladenen Songs finden sich bei Wanda immer auch bezaubernde Elemente aus opulenten Arrangements und dem Wienerlied. "Es gab nie einen Plan B, es gab nur das Leben als Problemstellung, Musik und Erfolg, hin oder her", brachte Sänger Marco Wanda einen Hauch von Bandphilosophie zum Ausdruck.

Die Band wird im September ihr lang ersehntes neues Album "CIAO!" veröffentlichen und hat in Weimar auch Teile des brandneuen Longplayers im Gepäck.

Kultur -

Mythos Bauhaus

Das Bauhaus feiert 2019 seinen 100 Geburtstag.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min