Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Kultur

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit

In einer der trockensten Gegenden der Erde, der nordchilenischen Pampa, erscheint wie ein vorzeitliches Ungetüm neben der Panamericana eine verlassene Salpetermine, die Oficina Santa Laura.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 23.06.2020

Die Ruine ist als Beispiel einer vergangenen Industrietechnik und Industriekultur unter Denkmalschutz gestellt und schlägt mit einer besonderen Ästhetik des Verfalls die Besucher in ihren Bann - rostendes Blech als UNESCO-Welterbe.

Die 1960 stillgelegte Anlage ist ein Überrest des Mitte des 19. Jahrhunderts in Chile aufgekommenen Wirtschaftsbooms. Aus dem Salz, das direkt unter der Wüstenkruste lagerte, wurde Salpeter gewonnen und als Düngemittel auf den Markt gebracht. Chile stieg zum weltweit führenden Exporteur von Düngemitteln auf und deckte Anfang des 20. Jahrhunderts 65 Prozent des Weltbedarfs. Der Boom brach mit dem Ersten Weltkrieg ein, und mit der Erfindung des Kunstdüngers wurde dieses Verfahren überflüssig.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min