Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

zdf@bauhaus: Live-Musik mit Milow

Der hochgelobte und mehrfach ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Milow aus Belgien besitzt seine ganz eigene und typische Art des Songwritings, in die sich Millionen von Fans gleich zu Beginn seiner Karriere verliebt hatten – eingängige Melodien und ergreifende Texte.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 31.12.2021

Im Laufe der Zeit entwickelte sich sein Stil ein wenig vom Akustischen hin zu mehr elektronischen Klangelementen. Aber er schreibt immer Musik mit Herz und es ist genau dieser Umstand, der unzählige Fans mit dem 2009 veröffentlichten Debüt-Album namens "Milow" zu seiner Musik brachte. 2010 hatte Milow in Deutschland, Belgien und der Schweiz bereits Platin-Status und in Frankreich, Österreich und den Niederlanden Gold-Status erreicht und über 500.000 Platten in Kontinentaleuropa und Kanada verkauft. Mit seinem akustischen Cover des Songs "Ayo Technology" von 50 Cent und Justin Timberlake landete er einen viralen YouTube-Hit mit 60 Millionen Klicks und 40 Millionen Streams auf Spotify sowie einem Artikel im Time Magazine.

Der erste Eindruck zählt

Bei jedem neuen Album stellt sich Milow vor, dass es sein erstes sein könnte: "Jedes von mir aufgenommene Album bedeutet auch immer, dass jemand mich zum ersten Mal hört", so Milow. "Daran denke ich und frage mich, könnte das ein Debüt-Album sein? Sagt es genug über mich aus? Bin das ich? Es geht nichts über den ersten Eindruck." Immer wieder erschafft Milow lebensechte Momente, tolle Melodien und zeigt, dass er zu den besten Geschichten-Erzählern gehört.

Milow
Typch Milow: schöne Melodien, emotional und dazu eine sehnsüchtige Stimme.
Quelle: Thomas Müller

Seine aktuelle Single "Whatever It Takes" entstand in Berlin, Antwerpen und Los Angeles. Schuld an dem Hin und Her ist Corona! Aber in diesem Fall hat es nicht geschadet. Vielleicht hat jeder Ort seine Stimmung mit reingebracht. Milow sagt, auch wenn es nur drei Minuten sind, er wollte einen positiven Song rausbringen, der einfach mal von den momentanen Sorgen und Ängsten ablenkt. Er schlägt vor: mitsingen oder tanzen.

Wie sich seine Musik live anhört, zeigt Milow bei zdf@bauhaus in Weimar mit seinen beiden langjährigen Begleiter*innen Nina Babet und Tom Vanstiphout.
Seit 2019 kommt zdf@bauhaus aus Weimar, geht zurück zu den Wurzeln und genau dorthin, wo das Bauhaus 1919 entstand. In der Bibliothek der Bauhaus-Universität Weimar steht unsere Bühne, auf der internationale Künstler in einem intimen Rahmen exklusive Konzerte geben. Präsentiert werden die Konzerte von Moderator Jo Schück.

Songliste

  • You and me
  • Whatever it takes
  • You don't know
  • Lay your worry down
  • First day of my life
  • Help
  • Michael Jordan
  • Howling at the moon
  • Redemption Song
  • Ayo Technology
  • Houdini
  • Weisse Tauben

Info

  • Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar, D, 2020
  • Regie: Volker Weicker
  • Länge: 60'
  • Erstausstrahlung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min