Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Kultur

Little Steven and The Disciples of Soul: Soulfire Live

2017 geht Steven Van Zandt mit seiner Band "The Disciples of Soul" auf Nordamerika- und Europatournee. Regisseur Ryan Celli dreht an mehreren Orten und veröffentlicht 2019 seinen Konzertfilm.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 14.02.2020

Unter seinem Spitznamen "Little Steven" wird Steven Van Zandt als Sideman von Bruce Springsteen bekannt und kann auch als Schauspieler in den Serien "Die Sopranos" und "Lilyhammer" überzeugen. Sein Markenzeichen ist ein Kopftuch, um Narben eines Autounfalls zu verbergen.

Mit und ohne Bruce Springsteen

Zusammen mit Bruce Springsteen und anderen gilt Little Steven als Mitbegründer des "Jersey Shore Sound", der vom Rock 'n' Roll und Rhythm 'n' Blues beeinflusst wird und sich mit dem täglichen Leben der normalen Leute beschäftigt. 1975 steigt Little Steven in Springsteens "E Street Band" ein und verlässt die Gruppe 1984 wieder, um mit den "Disciples of Soul" weiterzumachen.

Steven Van Zandt
"Little Steven" ist nicht nur Rockmusiker, sondern auch Schauspieler und Radiomoderator.
Quelle: Frank Quezada

Auch politisch ist Little Steven aktiv: Er gründet 1985 die Initiative "Artists United Against Apartheid", die gegen den Freizeit- und Vergnügungspark "Sun City" kämpft. An seiner Seite hat Little Steven Kollegen wie Bruce Springsteen, Bono, Bob Dylan und Run-D.M.C., die mit ihm den Song "Sun City" aufnehmen, in dem die Künstler versichern, niemals dort aufzutreten.

1999 steigt Little Steven wieder in Springsteens "E Street Band" ein und übernimmt die Rolle des Silvio Dante in der US-Fernsehserie "Die Sopranos", der als Stripclub-Besitzer und Mitglied der Mafia von New Jersey zu den engsten Freunden des Bosses, Tony Soprano, gehört.

Little Steven gewinnt dafür mehrere Film- und Fernsehpreise und beginnt 2002 als Radiomoderator seine dritte Karriere: Er beschäftigt sich in der Radiosendung "Little Steven's Underground Garage" mit Garagenrock und allen weiteren Aspekten der Rockmusik. 2012 wird Little Steven wieder zum Gangster: In der norwegisch-amerikanischen TV-Serie "Lilyhammer" spielt er einen Mafiaboss, der im Rahmen eines Zeugenschutzprogramm in Norwegen versteckt wird.

Songliste

  • Sweet Soul Music
  • Soulfire
  • I'm Coming Back
  • Angel Eyes
  • Saint Valentine's Day
  • Princess of Little Italy
  • Ride the Night Away
  • I Don't Want to Go Home
  • Out of the Darkness
Bandbesetzung

Stevie van Zandt

Gitarre, Gesang

Marc Ribler

Musical Director, Gitarre, Slide-Gitarre

Rich Mercurio

Schlagzeug

Jack Daley

Bass

Andy Burton

Orgel, Akkordeon, Synthesizer

Lowell „Banana“ Levinger

Piano, Mandoline, Esraj

Eddie Manion

Baritonsaxophon, Musical Director Bläser

Stan Harrison

Saxophon, Flöte, Oboe

Clark Gayton

Posaune

Ravi Best

Trompete

Ron Tooley

Trompete

Anthony Almonte

Percussion

Jaquita May

Chor

Sara Devine

Chor

Tania Jones

Chor

Info

  • Diverse Locations, USA, Europa, 2017
  • Regie: Ryan Celli
  • Erstausstrahlung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min