Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

John Fogerty

Kultur

John Fogerty: My 50 Year Trip - Live at Red Rocks

Am 20. Juni 2019 feiert John Fogerty im Red-Rocks-Amphitheater Geburtstag: 50 Jahre Woodstock und 50 Jahre Hits wie "Proud Mary", "Bad Moon Rising" und "Who'll Stop the Rain", alle von 1969.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
John Fogerty
John Fogerty gilt als einer der einflussreichsten Gitarristen, Sänger und Songwriter der Rockgeschichte.
Quelle: BMG

Nur fünf Jahre dauert die Erfolgsgeschichte von John Fogerty und Creedence Clearwater Revival. Im Dezember 1967 ist der Name gefunden, 1968 feiert die Band mit Songs wie "Suzie Q." und "I Put a Spell on You" erste Erfolge und spielt 1969 auf dem Woodstock-Festival.
Ihre Musik ist der "Swamp-Rock", einer Mischung aus Blues, Folk, Rock 'n' Roll und Cajun-Musik, die klingt, als ob die Band aus Louisiana und nicht aus Kalifornien stammt. Leider erscheint der Auftritt von CCR weder auf der Woodstock-Platte noch im Woodstock-Film: Fogerty findet den Auftritt, der nachts um 3.00 Uhr stattfindet, zu schlecht, um veröffentlicht zu werden. Erst im August 2019 erscheint der legendäre Auftritt zum ersten Mal vollständig auf Tonträgern.

John Fogerty rockt mit 74 die Bühne

Mit dem Hit "Fortuante Son" werden CCR im November 1969 politisch: Gegenstand der Verachtung ist der "rücksichtlose Wohlhabende", der die Macht für seine Zwecke ausnutzt. Ein klarer Verweis auf den Vietnamkrieg und die Möglichkeit, sich dem Kriegsdienst durch einen reichen Vater zu entziehen. Mit "Looking Out My Back Door" erreichen CCR im Sommer 1970 den Höhepunkt ihrer Karriere und schaffen im Dezember 1970 mit "Hey Tonight" einen Nummer-eins-Hit in Deutschland. Doch in der Band gärt es: John Fogerty ist inzwischen der alleinige Song-Lieferant, und sein Bruder Tom scheidet im Februar 1971 aus der Band aus. Im Juli 1972 lösen sich CCR auf, John Fogerty startet seine Solokarriere, schreibt 1975 den Hit "Rockin' All Over the World", der zwei Jahre später durch Status Quo zum Welterfolg wird, und steht 2019 mit 74 Jahren auf der Bühne des Red-Rocks-Amphitheaters.

Die Kritiker sind begeistert. Die lokale Zeitung "Denver Westword" schreibt: "Wenn sie ein Fan amerikanischer Musik sind, dann sind sie ein Fan von Creedence Clearwater Revival. Die pure Kraft und Authentizität von Fogertys Songwriting, Gesang und oftmals unterschätztem Gitarrenspiel kann nur als zeitlos bezeichnet werden." Ein schwedischer Kritiker schreibt: "Fogerty zählt heute zu einer raren Spezies an Künstlern, die auf der Bühne mit über 70 Jahren besser sind als vor 20 Jahren."

Songliste

  • Green River
  • Lookin' out my Back Door
  • Suzie Q
  • Who'll Stop the Rain
  • Long as I Can See the Light
  • Run Through the Jungle
  • Gitarren-Vorspiel John Fogerty
  • Keep on Chooglin'
  • Have You Ever Seen the Rain
  • The Old Man down the Road
  • Fortunate Son
  • Bad Moon Rising
  • Proud Mary
Bandbesetzung

John Fogerty

Gitarre, Gesang, Mundharmonika

Shane Fogerty

Gitarre, Gesang

Tyler Fogerty

Gesang

Kenny Aronoff

Schlagzeug

Bob Malone

Keyboards

James LoMenzo

Bass

Nate Collins

Saxophon

Julian Dessler

Trompete

Adam Miller

Posaune

Trysette Loosemore

Chor

Lavone Barnett-Seetal

Chor

Info

  • Red Rocks Amphitheatre, Morrison, Colorado (USA), 2019
  • Regie: Jeff Richter
  • Erstausstrahlung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min