Kultur

Eric Clapton: The Lady in the Balcony

Als seine für Mai 2021 geplanten Konzerte in der Royal Albert Hall abgesagt werden, zieht Eric Clapton auf einen einsamen historischen englischen Landsitz, um ein Unplugged-Konzert aufzuzeichen.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 31.12.2022

Nur Claptons Frau Melia ist Zuschauerin auf einem innenliegenden Balkon mit Sicht auf die Band mit dem Schlagzeuger Steve Gadd, dem Keyboarder Chris Stainton und dem Bassisten Nathan East, allesamt langjährige Weggefährten. Die zuschauende Melia gibt dem Konzert seinen Namen.

Früher Womanizer, heute liebevoller Familienvater

Eric Clapton
Clapton 31 Jahre jüngere Frau Melia schaut dem Konzert von einem Balkon aus zu – "The Lady in the Balcony".
Quelle: ZDF / Dave Tree

Kennengelernt haben sich Eric Clapton und Melia McErney Ende der 1990er Jahre auf einer Party des Modedesigners Armani. Melia arbeitet zu dieser Zeit als Vertriebsleiterin des Modelabels. Am 1. Januar 2002 heiratet das Paar in einer Überraschungszeremonie und lässt das gemeinsame Kind Julia Rose taufen. Clapton ist da 56 Jahre alt, Melia 25 Jahre. 2005 verrät Clapton der britischen Zeitung "Telegraph", dass Melia die erste Frau war, mit der er "eine wirklich gleiche Beziehung hatte." Clapton weiter: "Es war ihre Stärke. Sie nahm ihren Platz mit absoluter Autorität ein. Es war klar, dass sie, obwohl halb so alt wie ich, in der Lage war, ein adäquater Partner für jeden zu sein." Vor seiner Heirat mit Melia gilt Eric Clapton als Womanizer: "Früher identifizierte ich mein Selbstwertgefühl mit Sex. Mit Freundinnen konnte ich vermeiden, mit mir selbst zusammen zu sein."

Altbekannte Hits und neue Interpretationen

Die ersten drei Songs des Konzerts ohne Publikum, aber mit Melia auf dem Balkon, spielt Clapton auf einer für ihn ungewöhnlichen zwölfsaitigen Gitarre, wechselt dann zu seiner von der Gitarrenfirma Martin für ihn gebauten Akustikgitarre Modell 000-28 und beschließt die von ihm so benannten "Lockdown Sessions" mit einer alten Gibson Jazzgitarre. Neben seinen großen Hits wie "Layla", "Tears in Heaven" und "Key to the Highway" überrascht Clapton mit seiner Interpretation der Peter Green-Klassiker "Black Magic Woman" und „Man of the World“.

Songliste

  • Nobody Knows You (When You're down And Out)
  • Golden Ring
  • Black Magic Woman
  • Man of the World
  • Kerry
  • After Midnight
  • Bell Bottom Blues
  • Key to the Highway
  • River of Tears
  • Rock Me Baby
  • Believe in Life
  • Going down Slow
  • Layla
  • Tears in Heaven
  • Long Distance Call
  • Bad Boy
  • Got my Mojo Working

Info

  • Cowdray House, West Sussex, GB, 2021
  • Regie: David Barnard
  • Länge: 75'
  • Erstausstrahlung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.