Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Shawn Mendes

Kultur

Elvis: All-Star Tribute

Am 17. Februar 2019 feiert Amerika Elvis mit der Ausstrahlung eines starbesetzten TV-Specials mit Jennifer Lopez, Ed Sheeran, Shawn Mendes, John Legend, Keith Urban, Alessia Cara und anderen.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Am 3. Dezember 1968 schafft Elvis mit einem US-TV-Special sein Comeback. Produzent Ken Ehrlich lässt diese legendäre Nacht neu aufleben. Er verpflichtet die Stars der Musikszene für eine Aufzeichnung im Oktober 2018 und landet mit der Ausstrahlung einen TV-Hit.

"Wir hätten heute keine Popmusik ohne Elvis", sagt der musikalische Leiter und Bassist der Erfolgsshow, Don Was, und ergänzt: "Elvis hat nicht nur alles was vor ihm war auf seine eigene Weise verarbeitet, sondern beeinflusste alle, die nach ihm kamen." Produzent Ken Ehrlich baut den gleichen Boxring auf, der Elvis als Bühne diente, und adaptiert alle weiteren Elemente des Bühnendesigns von damals, als Elvis acht Jahre nach seinem letzten Auftritt vor Publikum sein Comeback wagt.

Ein Denkmal für den King of Rock 'n' Roll

Jennifer Lopez
Jennifer Lopez präsentiert "Heartbreak Hotel".
Quelle: Trae Patton

John Fogerty, Sänger und Gitarrist von Creedance Clearwater Revival, sieht das Elvis Special 1968 selbst am TV-Schirm. Er ist bei der Neuauflage von 2018 mit dabei und sagt: "Das Comeback-Special von Elvis war 1968 von großer Bedeutung. Da war Elvis wieder, unser lange verloren geglaubter Freund, gut aussehend und gut singend. Es war toll, ihn zurückzuhaben."

Auch Country-Rocker Keith Urban, der beim "All-Star Tribute" mitwirkt, hat eine besondere Beziehung zur Musik von Elvis Presley: "Mein Vater hat Elvis in ohrenbetäubender Lautstärke gehört. Es ist als sei er immer hier gewesen, so wie Coca Cola." Eingeladen zur großen Elvis-Gala ist auch der Regisseur des 68er-Comeback-Specials Steve Binder, der sich noch sehr gut an sein erstes Gespräch mit Elvis zu dem Projekt erinnert: "Was glauben Sie", fragte Elvis, "wo stehe ich zurzeit mit meiner Karriere?" "Die ist in der Toilette", antwortet Binder, und nach kurzer Schockstarre lacht Elvis und sagt: "Endlich spricht mit mir mal jemand Klartext."

Songliste

  • Trouble/Guitar Man (Blake Shelton)
  • Hound Dog (Shawn Mendes)
  • Burning Love (Keith Urban)
  • Baby What You Want Me to Do (Keith Urban & Post Malone)
  • Jailhouse Rock John Fogerty)
  • Can’t Help Falling in Love (Ed Sheeran)
  • Always on my Mind (Kelsea Ballerini)
  • Heartbreak Hotel (Jennifer Lopez)                     
  • One Night (Darius Rucker)
  • Suspicious Mind (Blake Shelton)
  • Love Me Tender (Alessia Cara)
  • Memories (Mac Davis)
  • A Little Less Conversation (John Legend)      
  • Are You Lonesome Tonight (Little Big Town)
  • Blue Suede Shoes (Adam Lambert)
  • Love Me (Pistol Annies)
  • How Great Thou Art (Carrie Underwood)
  • He Touched Me (Yolanda Adams)
  • You’ll Never Walk Alone (C. Underwood & Y. Adams)
  • Little Sister (Dierks Bentley)
  • It’s Now or Never (Josh Groban)
  • If I Can Dream (Ensemble)
Bandbesetzung

Don Was

Bass & Musical Director

Tom Bukovac

Gitarre

Audley Freed

Gitarre

Roland Gajate Garcia

Schlagzeug

Terence Higgins

Schlagzeug

Kari Kimmel

Chor

Briana Lee

Chor

David Loucks

Chor

Brandon Winbush

Chor

CJ Vanston

Keyboard

Info

  • Universal Studios, Culver City, Los Angeles (USA), 2019
  • Regie: Ken Ehrlich

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min