Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Standbild: Eagles

Kultur

Eagles: Farewell I Tour - Live from Melbourne

Im November 2004 stehen die Eagles ohne Gitarrist Don Felder als Quartett an drei Abenden in Melbourne auf der Bühne. Die begeisterten Fans erleben alle Hits in gewohnt perfektem Sound.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Kein "Goodbye"

Angekündigt als erste Abschiedstour, wollen die Eagles gar nicht goodbye sagen. "Je länger das dauert, klingen die Songs immer besser. Indem wir es 'Farewell 1' nennen bedeutet es, dass 'Farewell 2' bald folgen wird," sagt damals Glenn Frey, der 2016 stirbt.

Don Felder, 2001 von den Eagles gefeuert, wird in Melbourne durch Steuart Smith ersetzt, der sich bei den Soli sehr nahe an Felder orientiert. "Mit 35 hätte ich nie geglaubt, dass wir immer noch auf der Bühne stehen würden und solche Konzerte wie dieses geben, vor so vielen Zuschauern", erzählt Don Henley in einem Interview am Ende des Auftritts.

Die Setlist bietet Songs der Supergruppe und Solostücke, die in Melbourne ein nahtloses Gesamtwerk präsentiert. Vorbei sind die Zeiten, in denen sich Don Henley und Glenn Frey als verbitterte Feinde gegenüberstehen.

  • New Kid in Town
  • Wasted Time
  • Peaceful Easy Feeling
  • I Can't Tell You Why
  • One of these Nights
  • Lyin' Eyes
  • The Boys of Summer
  • Tequila Sunrise
  • Love Will Keep Us Alive
  • Heartache Tonight
  • Life in the Fast Lane
  • Hotel California
  • Take It Easy
  • Desperado

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min