Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

zdf@bauhaus: Live-Musik mit Annett Louisan

Annett Louisan steht im Allgemeinen für einen aufregenden Mix aus Chanson, Folkelementen und Jazz, aber jetzt singt sie Coversongs.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 31.01.2021

Die zierliche Annett Louisan intoniert mit süßer, feenhaft-unschuldiger Stimme auf ihrer ersten Single "Das Spiel". Selten hat man bei einer deutschsprachigen Künstlerin bereits beim Albumdebüt eine so vielfältige und glaubhaft ausgereifte Mischung aus Koketterie und gleichzeitiger Selbstsicherheit erlebt.

Mit unverwechselbarer Stimme neue Meisterstücke

Annett Louisan
Moderator Jo Schück und Sängerin Annett Louisan im Treppenhaus der Bauhaus-Universität Weimar
Quelle: Thomas Müller

Sie hat Freude daran gefunden, Songs, die für sie eine essentielle Bedeutung haben oder ihr einfach nur Spaß bereiten, neu zu interpretieren. Auslöser war auch ihre Teilnahme an der Sendung "Sing meinen Song": "Als ich während der Arbeiten zum Album in Berlin war, habe ich festgestellt, dass ich eine musikalische Luftveränderung brauche. Als dann die Versionen aus 'Sing meinen Song' rund um die Zeit in Kapstadt zu ganz neuer Wahrnehmung geführt haben, ergab sich fast automatisch die Lust, das Ganze noch auf die Spitze zu treiben. Aus einem Demo wurde der Gedanke: Warum eigentlich nicht? Was für ein Abenteuer, sich mehr oder weniger unvorbereitet Songs zu nähern, die überhaupt nicht naheliegend sind!"

Aus purem Spaß entstanden neue Cover-Versionen, aber das ist gar nicht so einfach so Louisan: "Diese Songs liebe ja nicht nur ich, sondern auch Millionen andere und sie sich zu eigen zu machen, ist eine Herausforderung. Ich wollte mich überraschen lassen. Zusammen mit meinem Produzenten haben wir uns Songs zugeworfen, auf die ich allein nicht gekommen wäre." Wie das klingt, hat sie uns mit ihrer Band für zdf@bauhaus in den Räumen der Bauhaus-Universität Weimar vorgeführt.

Seit 2019 kommt zdf@bauhaus aus Weimar, geht zurück zu den Wurzeln und genau dorthin, wo das Bauhaus 1919 entstand. In der Bibliothek der Bauhaus-Universität Weimar steht unsere Bühne, auf der internationale Künstler in einem intimen Rahmen exklusive Konzerte geben. Präsentiert werden die Konzerte von Moderator Jo Schück.

Songliste

  • Das Spiel
  • Hello
  • Bittersweet Symphony
  • Eternal flame
  • Nights in white satin
  • Marleen
  • Reality
  • Torn
  • I want it that way

Info

  • Universitätsbibliothek der Bauhaus-Universität Weimar, D, 2020
  • Regie: Volker Weicker
  • Länge: 45'
  • Erstausstrahlung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min