Kultur

AC/DC: Live at Donington

Am 17. August 1991 spielen AC/DC im Rahmen des Monster of Rock-Festivals als Headliner im britischen Donington vor 72.500 begeisterten Fans. Starregisseur David Mallet filmt mit 26 Kameras auf 35mm-Film.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 03.06.2023

Kanonen, die legendäre Höllen-Glocke, die riesige aufblasbare Rosie und natürlich alle Hits haben AC/DC im Gepäck, die in der Besetzung mit Brian Johnson, Gesang, Angus Young, Gitarre, Malcom Young, Gitarre, Cliff Williams, Bass und Chris Slade, Schlagzeug, auftreten.

Blitzkrieg akustischer Aggression

AC/DC
Die australische Hard-Rock-Band wurde von den Brüdern Angus und Malcolm Young 1973 gegründet.
Quelle: ZDF/James Minchin

Metallica heizen als Vorgruppe ein und AC/DC bringen die Fans mit ihren Hits von "Back in Black" bis "Highway to Hell" zur Ekstase. Peter Bracke vom Onlinemagazin bluray.highdefdigest schreibt dazu: "Die Headbanger aus Down Under begründen ihre Karriere auf immer dem gleichen Song und präsentieren in ihren Liveshows jedes Hard-Rock-Klischee." Befeuert durch Brian Johnson's markerschütternden Sirenengesang und den präzisen Riffs von Angus Young, der in einer Schuljungen-Uniform steckt, präsentiert sich das gesamte AC/DC Mysterium als eine jugendliche sexuelle Fantasie in einem unendlichen Blitzkrieg akustischer Aggression. Im Vergleich mit vielen anderen hochgerüsteten Metal-Bands sind AC/DC wie ein blauer Arbeitskittel: Keine aufwändige Lightshow, keine größeren Pyroeffekte, keine Videoprojektionen. Es geht nur um die Musik und die Interaktion mit den Fans.

Die Online-Ausgabe des Rolling Stone merkt süffisant an: "Warum AC/DC live so lustig sind? Weil um einen herum die Hölle losbricht, sobald sie kommen. Es wird gegrölt und geklatscht und Luftgitarre gespielt. Es gibt Riffs, Riffs und Riffs und einen schreienden Sänger, geschmackloses Bühnendekor und Proll-Gesten und Rock, Rock, Rock. Das alles kann nur dann Ekstase ohne Ekel sein, wenn man den Kopf ausschaltet, und das geht vorm Fernseher recht schlecht." Das sehen die Fans allerdings ganz anders, die den Donington-Mitschnitt der Australier auf Amazon mit 4 ½ von 5 Sternen bewerten.

Nähmaschine, Spitzname und Schuluniform

Brian Johnson
Brian Johnson ist seit April 1980 offiziell der Sänger der Band AC/DC.
Quelle: ZDF/Tyler Crothers

Dass der Bandname auf ein Schild auf einer Nähmaschine zurückgeht, ist allgemein bekannt. Dass die Band in Australien auch Acca Dacca genannt wird, weniger. Man nimmt an, dass dieser Spitzname auf die Vorliebe der Australier zurückgeht, möglichst viele Begriffe in eine Slang Version umzuwandeln. Margaret, die Schwester von Malcom und Angus hat nicht nur das Nähmaschinenschild entdeckt, sondern auch die Idee dazu gehabt, dass Angus seine alte Schuluniform auf der Bühne tragen solle, weil er sie sowieso immer nach der Schule anbehielt. Im Schulranzen konnte Angus dann auch den Funksender verstecken, den er für die kabellose Übertragung seiner Gitarre braucht.

Songliste

  • Thunderstruck
  • Shoot to Thrill
  • Back in Black
  • Dirty Deeds Done Dirt Cheap
  • Hells Bells
  • High Voltage
  • Whole Lotta Rosie
  • You Shook Me All Night Long
  • T.N.T.
  • Highway to Hell
  • For Those About to Rock (We Salute You)

Info

  • Donington Park, Leicestershire, GB, 1991
  • Regie: David Mallet
  • Länge: 60'
  • Erstausstrahlung

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.