Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Vier Männer in dunklen Anzügen in einem Schlosssaal

Kultur

Wir spielen für Österreich: Festivalsommer Neusiedler See

Die Reihe "Wir spielen für Österreich" geht in die nächste Runde und präsentiert aus dem Haydnsaal im burgenländischen Schloss Esterházy ein weiteres Kulturereignis der Extraklasse, in dem Musik und Theater aufeinandertreffen.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Das für seine unvergleichliche Bühnenenergie und sein harmonisches Zusammenspiel bekannte Janoska Ensemble (Bild oben) mixt Melodien von Cole und Beethoven. Gemeinsam mit ihnen tritt außerdem Martina Serafin auf, die kommendes Jahr die Titelpartie der Turandot in Puccinis gleichnamiger Oper in St. Margarethen singen wird. Der neue künstlerische Leiter des Herbstgold Festivals, Julian Rachlin, spielt Beethoven und Tenorstar Yusif Eyvazof singt Puccinis "Nessun dorma". Außerdem singt Ana Maria Labin, die vergangenen Sommer als Pamina in der St. Margarethner "Zauberflöte" begeisterte.

Blick von einer Empore auf einen prachtvollen Konzertsaal
Haydnsaal im burgenländischen Schloss Esterházy
Quelle: ORF/ORF III/Paul Szimak

Den Abend im Haydnsaal eröffnet die Schweizer Sopranistin Ana Maria Labin, die im vergangenen Jahr als Pamina in Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Zauberflöte" in der Oper im Steinbruch St. Margarethen zu erleben war. Begleitet von Pianist Christian Koch singt sie "Welch Labung für die Sinne" aus Joseph Haydns "Vier Jahreszeiten". Das Janoska Ensemble, das im Zuge des Herbstgold-Festivals am 20. September mit einem Konzert zu Ehren der "großen B's" - Beethoven, Bach, Brahms und Bartók - erneut im Haydnsaal zu erleben ist, spielt anschließend eine auf Cole Porters "Summertime" basierende Improvisation mit musikalischen Einflüssen Ludwig van Beethovens unter dem Titel "Cole over Beethoven".

Einen musikalischen Videogruß von den Seefestspielen Mörbisch schicken Sopranistin Julia Koci und Pianist Christian Koch mit "Meine Lippen, sie küssen so heiß" aus Franz Lehárs Operetten-Klassiker "Giuditta". Gemeinsam mit Tenor Paul Schweinester geben die beiden außerdem "Tonight" aus Leonard Bernsteins Musical-Welterfolg "West Side Story" zum Besten.

Zwei Männer seitwärts an einem Flügel
Die Brüder Eduard und Johannes Kutrowatz
Quelle: ORF/ORF III/Ferry Nielsen

Ein weiterer musikalischer Gruß kommt von den Intendanten Eduard und Johannes Kutrowatz vom Liszt Festival Raiding, dessen Oktoberzyklus vom 16. bis 25. Oktober stattfinden wird. Zu hören sind zwei Jazzparaphrasen von Eduard Kutrowatz über die berühmten Titel "Try to Remember" und "Sweet Georgia Brown".

Zurück im Schloss Esterházy spielen Violinist Julian Rachlin und Pianist Johannes Piirto den ersten Satz aus Ludwig van Beethovens "Kreutzersonate".

Die Schauspieler Wolfgang Böck und Wolf Bachofner bieten in einer Zuspielung von den Schlossspielen Kobersdorf eine Szene aus Johann Nestroys Theaterstück "Der Zerrissene" mit einem anschließenden "Freundschafts-Duett" dar.
Zum großen Finale warten im Haydnsaal zwei kraftvolle Arien aus Giacomo Puccinis "Turandot", dargeboten von Sopranistin Martina Serafin, Tenor Yusif Eyvazov und dem Janoska Ensemble: "In Questa Reggia" und "Nessun dorma" - eine der wohl bekanntesten Opernmelodien.

Besetzung:

Orchester: Janoska Ensemble

Mit Martina Serafin (Sopran), Ana Maria Labin (Sopran), Julia Koci (Sopran), Yusif Eyvazof (Tenor), Paul Schweinester (Tenor), Brüder Eduard und Johannes Kutrowatz (Klavier), Wolfgang Böck und Wolf Bachofner (Schauspieler)

Orchester: Janoska Ensemble
Künstlerischer Leiter: Julian Rachlin

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min