Kultur

Sommernachtskonzert Schönbrunn 2022

Vor der Traumkulisse von Schloss Schönbrunn laden die Wiener Philharmoniker zu einem Open-Air-Konzert. Angesichts des Krieges in der Ukraine ist ihre Botschaft: Völkerverständigung durch Musik!

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 30.07.2022


Vor der Traumkulisse von Schloss Schönbrunn laden die Wiener Philharmoniker zu einem vielseitigen Open-Air-Konzert ein. Angesichts des Krieges und des Sterbens in der Ukraine soll dem Publikum ein Abend präsentiert werden, der das Verbindende durch die Kraft der Musik in den Vordergrund stellt und ein Zeichen der Völkerverständigung setzt. Dazu widmet sich das Programm ausgewählten Werken quer durch Europa. Ukrainische, italienische, französische, lettische, rumänische, tschechische, deutsche und österreichische Komponisten stärken durch ihre Musik den Solidaritätsgedanken.

Der zündende Funke

Unterstützt werden die Wiener Philharmoniker dabei durch einen der renommiertesten und innovativsten Dirigenten der internationalen Musikszene: Andris Nelsons. Er ist Chefdirigent und Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Kapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig, aber auch als Gastdirigent weltweit gefragt. So ist Nelsons den Wiener Philharmonikern sehr verbunden, indem er das prestigeträchtige Neujahrskonzert im Jahr 2020 dirigierte, das weltweit übertragen und von einem Millionenpublikum mitverfolgt wurde. Darüber hinaus präsentierten die Wiener Philharmoniker gemeinsam mit Nelsons zur Feier von Beethovens 250. Geburtstag in der vergangenen Saison einen Zyklus von Beethovens Sinfonien auf Tourneen in Paris, München und Hamburg. Dabei ist Andris Nelsons stets die intensive Zusammenarbeit mit den Musikern wichtig: "Ohne einen zündenden Funken zwischen Dirigent und Musikern kann auch zum Publikum kein Funke überspringen…"         

Der Auftritt des französischen Cellisten Gautier Capuçon ist dieses Jahr das Highlight des Konzertes. Er zählt zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten Cellisten unserer Zeit und sticht besonders durch seinen kraftvollen und voluminösen Ton hervor. Dies wird beim ersten Cellokonzert von Camille Saint-Saëns deutlich. Es gehört zu den beliebtesten Stücken des Komponisten. Romantischer Gefühlsausdruck verbunden mit intellektueller Klarheit ziehen jeden Zuhörer in den Bann. Und diesen musikalischen Genuss wird Gautier Capuçon zusammen mit dem berühmten Orchester garantieren!

Ein Stück Hoffnung in schweren Zeiten

Die Wiener Philharmoniker gelten zu Recht als prominenter Exportartikel Österreichs im Kulturbereich. Das Orchester möchte in Zeiten von Corona-Epidemie und Kriegsereignissen nicht auf dieses beliebte Event verzichten. Wichtig ist dabei auch die weltweite Fernseh-Übertragung des Open-Air Ereignisses. Ein Stück Hoffnung für die Völkerverständigung und Aufmunterung für viele Menschen an den Bildschirmen!

Einen stimmungsvolleren Rahmen als die prächtige Kulisse des Schönbrunner Schlosses und seiner barocken Parkanlage, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, könnte man sich wohl kaum dafür vorstellen.

Das Programm des Konzerts

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre Nr. 3 zu "Leonore", op. 72

Mykola Lysenko
Valse La Séparation 

Arturs Maskats
Tango für symphonisches Orchester

Camille Saint-Saëns
Konzert für Violoncello Nr. 1, op. 33  

Gioacchino Rossini
Ouvertüre zu "La gazza ladra"

Georges Enescu
Rumänische Rhapsodie Nr. 1, op. 11/1

Bedřich Smetana
Ouvertüre zu "Die verkaufte Braut"

Antonin Dvorák
Slawischer Tanz in e-Moll, op. 72/2 

Info

  • Es spielen die Wiener Philharmoniker
  • Solist - Gautier Capuçon, Violoncello
  • Musikalische Leitung - Andris Nelsons
  • Erstausstrahlung
  • Live zeitversetzt

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.