Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Nikolaus Harnoncourt dirigiert den Da-Ponte-Zyklus: "Così fan tutte"

Treue und Tricks, Verführung und Verwirrung der Gefühle, Liebe, Leidenschaft und Laster. Der Kosmos Mozart - konzertant in hochkarätiger Besetzung! Wolfgang Amadeus Mozarts Zusammenarbeit mit Lorenzo Da Ponte gehört zu den glücklichsten wie e¬rtragreichsten Symbiosen der Operngeschichte.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 31.10.2020

Theater an der Wien, 2014

In dem italienischen Abenteurer Da Ponte fand Mozart einen kongenialen Librettisten, gemeinsam definierten sie die Gattung Oper in inhaltlicher wie formaler Hinsicht neu: Niemals zuvor waren die Figuren musikalisch so genau ausgedeutet und als Individuen gestaltet worden.

Markus Werba (Don Alfonso), Andrè Schuen (Guillelmo), Mari Eriksmoen (Fiordiligi), Katija Dragojevic (Dorabella)
Markus Werba (Don Alfonso), Andrè Schuen (Guillelmo), Mari Eriksmoen (Fiordiligi), Katija Dragojevic (Dorabella)
Quelle: ORF/Theater an der Wien/Herwig Prammer

Die etablierte, gesellschaftliche Ordnung wird in politischer, moralischer und emotionaler Hinsicht nur mühsam gekittet - keine der Figuren kann am Ende wirklich bruchlos so weiterleben wie zuvor.

Innerhalb von nur vier Jahren schufen Mozart und Da Ponte drei Opernwerke: Le nozze di Figaro (1786), Don Giovanni (1787) und Così fan tutte (1789/90).
Alle drei drehen sich um die Liebe. In Così fan tutte demontiert der zynische Alfonso mit einer Treue-Probe die Liebe zweier glücklicher Paare. Dieses letzte Werk von Mozart und Da Ponte ist zugleich das rätselhafteste. Was ist Schein, was ist echt? Darf man einem Liebesversprechen trauen?

Besetzung:

Mit Mari Eriksmoen (Fiordiligi), Katja Dragojevic (Dorabella), Andrè Schuen (Guillelmo), Mauro Peter (Ferrando), Elisabeth Kulman (Despina) und Markus Werba (Don Alfonso)

Musik: Wolfgang Amadeus Mozart
Libretto: Lorenzo Da Ponte
Orchester: Concentus Musicus Wien
Musikalische Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Chor: Arnold Schoenberg Chor

Moderation: Barbara Rett

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min