Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Max Simonischek (Papageno), Ana Maria Labin (Pamina).

Kultur

Die Zauberflöte - "Oper im Steinbruch" St. Margarethen, 2019

Bei der "Oper im Steinbruch" im burgenländischen St. Margarethen stand 2019 W. A. Mozarts "Zauberflöte" im Mittelpunkt.

Produktionsland und -jahr:
Datum:

Star dieser "Zauberflöte" ist Max Simonischek, der Sohn von Peter Simonischek, der als Papageno sein Operndebüt gibt.
Premiere feiern auch Carolin Pienkos und Ehemann Cornelius Obonya, die erstmals auf der eindrucksvollsten Freilichtbühne im ehemaligen Römersteinbruch inszenieren.

Oper im Steinbruch - Uwe Schenker-Primus (Sprecher)
Uwe Schenker-Primus (Sprecher)
Quelle: ORF/Oper im Steinbruch/Armin Bardel

Die einzigartige Felsenlandschaft des Steinbruchs St. Margarethen bietet eine spektakuläre und zugleich märchenhafte Kulisse für Mozarts Parabel auf die Liebe und die Vernunft.

Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht entsandt, ihre Tochter Pamina zu retten, die von Sarastro entführt wurde. Ihm zur Seite gestellt wird der Vogelfänger Papageno. Tamino erhält eine Zauberflöte, Papageno ein magisches Glockenspiel um wilde Tiere zu zähmen, Prüfungen zu bestehen und Rätsel zu lösen.

Besetzung:

Mit Luke Stoker (Sarastro), Danae Kontora (Königin der Nacht), Attilio Glaser (Tamino), Ana Maria Labin (Pamina), Max Simonischek (Papageno), Theresa Dax (Papagena / Ein altes Weib), Elizabeth Reiter (Erste Dame der Königin), Nina Tarandek (Zweite Dame der Königin), Marie-Luise Dreßen (Dritte Dame der Königin), Keith Bernard Stonum (Monostatos), Uwe Schenker Primus (Sprecher / Zweiter Geharnischter), Michael McCown (Priester / Erster Geharnischter), Florianer Sängerknaben (Drei Knaben)

Choreografie: Kati Farkas
Bühnenbild: Raimund Bauer
Kostüme: Gianluca Falaschi
Lichtdesign: Friedrich Rom
Chor: Philharmonia Chor Wien
Chorleitung: Walter Zeh
Orchester der Budapester Philharmonischen Gesellschaft
Musikalische Leitung: Karsten Januschke
Regie: Carolin Pienkos und Cornelius Obonya

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min