Kultur

Cristian Măcelaru dirigiert Dvořák, Bartók und Brahms

Das niederländische Klavierduo Lucas und Arthur Jussen und das WDR Sinfonieorchester spielen unter der Leitung von Cristian Măcelaru das Doppelkonzert von Béla Bartók in der Kölner Philharmonie.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 24.06.2024

Der Auftritt der Brüder Jussen zusammen mit dem WDR Sinfonieorchester ist in Köln bereits Tradition. Nach glanzvollen Darbietungen der Doppelkonzerte von Poulenc, Mozart und Mendelssohn gewinnen sie nun bei Béla Bartók ihren Flügeln auch perkussive Reize ab.

In seiner "Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug" stellte der ungarische Komponist Béla Bartók dem Klavier ein reichhaltiges Arsenal an Schlagzeugeffekten an die Seite – gespielt von zwei Perkussionisten des WDR Sinfonieorchesters, die das Solo-Ensemble zum Quartett erweitern.

Umrahmt wird das in der Musikgeschichte einmalige Konzertstück von Dvořáks spätromantischen Klangbildern, den "Legenden op. 95", und Brahms' "leuchtender" zweiter Sinfonie.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.