Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Kunst hoch 2 mit Kazuyo Okushiba und Conrad Jon Godly (Staffel 2, 5/6)

Die sechsteilige Dokumentationsreihe «Kunst hoch 2» portraitiert bekannte Künstler im Doppelpack und lässt den einen über den anderen reden.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 14.11.2021

Jede Folge erzählt die Geschichte eines Künstlerduos. Durch die Paarkonstellation von Zweien, die sich sehr gut kennen, deckt die Serie hinter jedem Kunstschaffenden auch seine sonst verborgene, sehr private Seite auf.

Kazuyo Okushiba und Conrad Jon Godly sind seit 2014 verheiratet. Kennengelernt haben sich die Japanerin und der Bündner in Kyoto, wo Conrad gerade eine Ausstellung präsentierte. Als Conrad die um zwei Köpfe kleinere Kazuyo sah, war es um ihn geschehen. Doch die japanischen Gepflogenheiten forderten ihn. Er musste einen Weg finden, sie standesgemäss anzusprechen. Kurz darauf kam Kazuyo auf ein Blitzbesuch in die Schweiz, wo sie nach kurzer Zeit heirateten. Lachend sagt die zierliche Japanerin heute, sie hätte es am Anfang bereut, schliesslich kannte sie Conrad überhaupt nicht. Nur zwei Mal hat sich das Paar in Kyoto gesehen.

Kazuyo Okushiba liebt lange Spaziergänge in der freien Natur. Sie sagt, sie hätte erst in der Schweiz zu sich und zur Kunst gefunden. Während der Ausflüge pflückt sie Blumen und arrangiert diese in den japanischen Vasen, die Conrad sammelt. Diese Kreationen fotografiert sie vor einem schwarzen Hintergrund ohne die Farben am Computer zu bearbeiten. Diese Fine Art Prints finden bald den Weg in verschiedene Galerien. Doch trotz dem Erfolg entscheidet sich Okushiba mit dieser Kunstform aufzuhören. Sie will die Blumen, die sie mittlerweile als Lebewesen betrachtet, nicht länger in eine Vase zwängen. Seither schafft die Künstlerin Collagen aus Blei, Messing und Holz.

Kunst hoch 2_Kazuyo Okushiba

Conrad Godly weiss seit er ein Kind ist, dass Zeichnen sein Ding ist. Sein Portfolio öffnete ihm die Tür zur Kunstschule Basel. Gleich im Anschluss der Ausbildung stellt er das erste Mal aus. Mit dem Erlös reist er nach New York, mit im Gepäck auch seine Fotoausrüstung. Seine Fotos gefallen und bescheren ihm zufälligerweise Jobs als Modefotograf. Diese Chance nutzt er. Während seiner Zeit als Fotograf reist er um die ganze Welt und fotografiert Persönlichkeiten, Filmstars und alle namhaften Models der 90er Jahre. Nach 17 Jahren hat er aber genug vom Reisen und den immer jünger werdenden Models. Er kehrt in die Schweiz zurück, verkauft seine Kamera und beginnt wieder zu malen. Seither hat sich Conrad einen Namen als Maler gemacht. Sein Thema sind die Berge, allerdings bezeichnet er sich nicht als Bergmaler. Ihn fasziniert die Energie der Berge, die immer aus seiner Fantasie entstehen.

"Kunst hoch 2" portraitiert folgende Kunstpaare: Die Starmusikerinnen Patricia Kopatchinskaja und Sol Gabetta, die Designer Brüder Daniel und Markus Freitag, das Künstlerpaar Pascale Wiedemann und Daniel Mettler, Pianist Andreas Haefliger mit Bruder und Intendant Michael Haefliger, Künstlerin Kazuyo Okushiba mit Ehemann und Maler Conrad Jon Godly sowie Regisseurin Meret Matter und Schauspielerin Grazia Pergoletti.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min