Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

"Kulturzeit" vom 31.08.2021

Die Themen der Sendung: "Zwischen Welten" - Gespräch mit der Regisseurin Feo Aladag über Afghanistan, Yaa Gyasis Roman über das Trauma der Migration, Theaterfestival in Zürich, Marina Abramovic in der Kunsthalle Tübingen und Napoleon auf Elba.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 30.09.2021

Die Themen der Sendung:

Afghanistan-Film "Zwischen Welten" - Gespräch mit der Regisseurin Feo Aladag

"Ein erhabenes Königreich" von Yaa Gyasi

Yaa Gyasi, 1989 in Ghana geboren und im Süden der USA aufgewachsen, ist in ihrer Heimat ein Star der Literaturszene. Nach dem Erfolg ihres Debütromans "Heimkehren" ist jetzt ihr zweites Buch auf Deutsch erschienen. "Ein erhabenes Königreich" ist die Geschichte einer afrikanischen Einwandererfamilie, die aus Ghana in die USA kommt. Ich-Erzählerin Gifty hat viele Ähnlichkeiten mit der Schriftstellerin Yaa Gyasi. Auch sie verlebt ihre Kindheit in einem weißen evangelikalen Umfeld in Alabama und geht zum Studieren ins liberale Kalifornien.

‎“Allegedly“ beim Zürcher ‎Theaterspektakel

Auch beim Zürcher Theaterspektakel werden Sexismus und sexuelle Gewalt ‎thematisiert. Die indische Theatermacherin Mallika Taneja sucht in ihrer ‎Liveperformance auf Zoom auch den Dialog mit dem Publikum. Ihr Stück ‎‎"Allegedly" (auf deutsch: "Angeblich") zeigt, wie schnell Opfer sexueller ‎Gewalt für das Geschehene verantwortlich gemacht und diskriminiert werden. ‎Wer ist "angeblich" schuld, wann ist ein Nein wirklich ein Nein. Ein intensives ‎Stück Auseinandersetzung mit dem Thema sexueller Gewalt.‎

Napoleon auf Elba

Despot oder Genie? Napoleon Bonaparte lässt auch 200 Jahre nach seinem Tod kaum jemanden kalt. 1821 starb er auf der Insel St. Helena in seinem zweiten Exil. In seinem ersten, auf Elba, hatte er es komfortabler - und er durfte die Insel auch regieren. Aber nach nur zehn Monaten zog es Napoleon wieder fort. Verehrt wird er auf Elba aber bis heute. 2021 fanden auch auf Elba zahlreiche Veranstaltungen statt. Höhepunkt war die Napoleon-Woche.

Großmeisterin der Performance: Marina Abramović in der Kunsthalle Tübingen

Im Internet warnt die Kunsthalle Tübingen schon mal vor, dass "manche der gezeigten Kunstwerke 'verstörend' wirken können" und andere "schmerzhafte Grenzerfahrungen an Abramovićs eigenen Körper enthalten". Jugendlichen unter 16 Jahren wird der Zutritt vorsorglich nur in Erwachsenenbegleitung gewährt. Wer ist diese Marina Abramović, vor der da gewarnt wird, deren Werke aber in einer großen Retrospektive gezeigt werden? Warum hat sie sich in ihren Performances in den letzten fünf Jahrzehnten immer wieder in teils lebensbedrohliche Gefahr begeben? Und zu welchem Wissen haben ihr die "schmerzhaften Grenzerfahrungen" verholfen?

Kulturzeit-Tipps:

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min