Kultur

"Kulturzeit" vom 27.10.2021

Unsere Themen: Die Aktion #allesaufdentisch, Koalitionsgespräche - Gespräch mit Claudine Nierth, das neue Munch-Museum in Oslo und Slam-Poetin Lara Stoll.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 27.10.2022

Die Themen der Sendung:

Corona-Debatte: Was will die Aktion #allesaufdentisch?

Die Aktion #allesaufdentisch bewegt nach wie vor die Medienwelt, auch weil die Plattform Youtube Videos der Aktion löschte und dann wieder einstellen musste. Mit der Aktion fordern Künstler*innen einen "breitgefächerten, faktenbasierten, offenen und sachlichen Diskurs" zum Umgang mit der Corona-Krise. In über 50 Videoclips sprechen sie dafür mit verschiedenen Expert*innen - unter anderem aus der Psychologie, Ethik oder Virologie - über medizinische und gesellschaftliche Aspekte der Pandemie.

Ein junger Mann mit Dreitagebart im Anzug mit Krawatte.
Der Schauspieler Volker Bruch hat die Initiative #allesaufdentisch gegründet.
Quelle: dpa

Zu den Initiator*innen gehört auch Schauspieler Volker Bruch, der bereits bei der umstrittenen Videoaktion #allesdichtmachen im April 2021 mitgewirkt hat. Wir haben ihn getroffen und mit ihm über die Motive und den Sinn der Aktion gesprochen. Wie gehen die Organisatoren mit der Bandbreite an Meinungen und Informationen innerhalb der Aktion um? Wie sehr nützt oder schadet die Aktion einer breiteren, differenzierteren Debatte?

Koalitionsgespräche - Gespräch mit Claudine Nierth

Die Zeit drängt und die Herausforderungen sind groß: In 22 Arbeitsgruppen ringen Vertreter*innen aus SPD, Grünen und FDP nun um Einigkeit und Kompromisse in ihren Zielen. Denn viele Fragen im Bereich von Klimaschutzmaßnahmen und deren Finanzierung sind noch offen. Ein Problem, mit dem die neue Bundesregierung auch zu kämpfen haben wird, ist das Vertrauen der Bürger in demokratische Institutionen. Unmut bekommen die Parteien schon jetzt von unten zu spüren. Wie könnte ein besserer Dialog zwischen Politik und Bevölkerung aussehen? Und eine Demokratie, die auch 2021 lebendig und wehrhaft bleibt? Das beschäftigt Claudine Nierth, Vorstandsprecherin des Bündnisses "Mehr Demokratie" schon lange. Wir sprechen mit der Polit-Aktivistin auch über ihr neues Buch "Die Demokratie braucht uns".

Das neue Munch-Museum in Oslo

Mit seinem Motiv "Der Schrei" ist der norwegische Künstler Edvard Munch weltberühmt geworden. Während des zweiten Weltkrieges hat der expressionistische Maler rund 27.000 Kunstwerke der Haupstadt Norwegens vermacht: Dass die Stadt Oslo ein neues Munch-Museum bekommt, ist also längst überfällig. Das neue Gebäude unmittelbar neben der spektakulären Osloer Oper bietet endlich genug Platz für die über 40.000 Objekte über Liebe, Tod, Angst und Einsamkeit. In sieben Etagen wird Munchs Kunst ausgestellt - daneben stehen Orte für Konzerte, Vorträge, Debatten, ein Kino und eine Forschungsbibliothek zur Verfügung. Mit seinen 58 Metern Höhe ragt das Gebäude wie ein Leuchtturm aus dem Boden heraus und ähnelt in seiner Form dem griechischen Buchstaben Lambda.

Die Slam-Poetin Lara Stoll

Ob Comedy, Poetry Slam, Musik, Film oder Schauspiel: Die Bühne ist Lara Stolls Zuhause. 2021 wurde sie für ihr Facettenreichtum bereits mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet. Jetzt legt sie ihr erstes Buch vor, in dem sie gewohnt grotesk über persönliche Abgründe, Aufreger, über Alkohol, Drogen und Phobien schreibt.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.