Kultur

"Kulturzeit" vom 19.10.2021

Unsere Themen: Literatur und Krisen - das Cassandra-Projekt, Eröffnung der Buchmesse - Gespräch mit Sandra Kegel, Kanada lesen! Identität, Nachruf auf Edita Gruberová und Mundart-Hommage an Freddie Mercury.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2021
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 19.10.2022

Das Cassandra-Projekt: Mit Literatur Krisenherde vorhersagen

Auf einem aufgeschlagenen Buch liegt ein Globus in Miniaturform.
Mit Literaturanalyse Krisenherde identifizieren.
Quelle: imago0062553426

Es ist eine unerwartete und spannende Kooperation: Das Bundesverteidigungsministerium förderte das Projekt Cassandra des Tübinger Literaturprofessors Jürgen Wertheimer drei Jahre lang. Er will durch systematisches Lesen von Texten kommende Krisenherde frühzeitig identifizieren. Literatur sei nicht nur rückblickend, sagt Wertheimer. "Literatur kann einen Hinweis geben auf Fehler, die man macht" und damit auf Stimmungen in der Gesellschaft und Symptome der Gewaltbereitschaft. Oft seien kleine Dinge Symptome für größere Entwicklungen, sagt Wertheimer. So warnte er bereits Monate vorher vor einer Eskalation in Bergkarabach.

Eröffnung der Frankfurter Buchmesse - Gespräch mit Sandra Kegel

Schwerpunkt

Bücherstapel auf einer Wiese
Kultur -

Buchmesse

3sat auf den Buchmessen Frankfurt, Leipzig und Wien.

Musikalische Mundart-Hommage an Freddie Mercury

Vor 30 Jahren verstarb mit gerade einmal 45 Jahren die Rocklegende Freddie Mercury an Aids. Nun präsentiert das Secondhand Orchestra – unter anderem mit Liedermacher Adrian Stern und "Frölein Da Capo" - eine Hommage an den sagenumwobenen Rocksänger. Im Hechtplatz Theater in Zürich feierte das Stück "Freddie" Premiere.

Nachruf auf Edita Gruberová

Sie zählt zu den berühmtesten Sopranistinnen der Welt und wurde in vielen Opernhäusern gefeiert. Nun ist die im slowakischen Bratislava geborene Edita Gruberová im Alter von 74 Jahren in ihrer Wahlheimat Zürich gestorben. "Königin der Koloratur" oder "Meisterin des Belcanto" wurde Gruberová unter anderem genannt. Sie war bayerische und österreichische Kammersängerin und stand mehr als 50 Jahre auf den großen Opernbühnen in aller Welt. Mit einer umjubelten Darbietung als Königin Elisabetta in Gaetano Donizettis lyrischer Tragödie "Roberto Devereux" und fast einstündigem Applaus feierte sie 2019 in München ihren Abschied von der Opernbühne.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.