Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Peter Schneeberger im Kulturzeit-Studio

Kultur

"Kulturzeit" vom 18.11.2019

Unsere Themen: Dresden im "Nazi-Notstand"?, wie der "Zwarte Piet" die Niederlande spaltet, Südamerika - Gespräch mit Nikolaus Werz, wie Münchener Frauen die Welt veränderten und "Es ist höchste Eisenbahn!".

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2019
Datum:

Unsere Beiträge

Kultur -

Proteste in Südamerika

In Südamerika halten die Proteste an. Ob Chile, Venezuela, Bolivien, die Gründe sind immer die gleichen. Es geht um Machtmissbrauch, Vetternwirtschaft und Armut.

Kultur -

Nikolaus Werz über Südamerika

Kulturzeit-Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Nikolaus Werz über die sich ausweitenden Konflikte im südamerikanischen Raum.

Kultur -

Wie der "Zwarte Piet" die Niederlande spaltet

Der Streit um die schwarz geschminkten Helfer des Nikolaus hat sich in den Niederlanden zu einem Kulturkampf ausgewachsen.

Älterer Mann mit runder Brille und rotem Schal.
Kultur -

Nachruf Gustav Peichl

Er entwarf unter anderem die Münchner Kammerspiele, das Karikaturmuseum in Krems und sieben ORF-Studios. Jetzt ist der österreichische Architekt Gustav Peichl mit 91 Jahren in Wien gestorben.

Kultur -

Es ist höchste Eisenbahn!

Die Berliner Band "Die Höchste Eisenbahn" hat ihr drittes Album herausgebracht: "Ich glaub dir alles" ist Songwriting auf höchstem Niveau. Jetzt ist die Band in den 3sat-Ländern auf Tour.

Demonstration vor der Frauenkirche in Dresden. Eine Hand verdeckt einen Teil der Kameralinse. Daneben im Hintergrund eine Deutschland-Fahne.
Kultur -

"ttt": "Dresden im Notstand?"

Lokalpolitiker Max Aschenbach von "Die Partei" wollte einen Beschluss durchsetzen, mehr gegen antidemokratische Einstellungen zu tun. Der Titel war äußerst unglücklich gewählt.

Schwarz-weiss-Foto. Eine Gruppe von fünf Frauen posiert für das Foto, nebeneinander aufgereiht.
Kultur -

"Capriccio": Wie Frauen die Welt veränderten

Ende des 19. Jahrhunderts entstand in München eine Emanzipationsbewegung revolutionärer Frauen. Die Literaturwissenschaftlerin Ingvild Richardsen hat darüber nun ein Buch geschrieben.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min