Kultur

"Kulturzeit" vom 24.01.2023: Ein Schweizer Söldner in der Ukraine

Die Themen der Sendung: Ein Schweizer Söldner in der Ukraine, Holocaust-Überlebende Tova Friedman, "Sechzehn Objekte - 70 Jahre Yad Vashem", der Fall Teichtmeister, Trompeter Nils Wülker.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2023
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 24.02.2023

Die Themen der Sendung:

Ein Schweizer Söldner in der Ukraine

"Ich bin nicht hier um zu töten, sondern um Leben zu retten", sagt der Schaffhauser Avi Motola. Der schweizerisch-israelische Doppelbürger kämpft an der Ukraine-Ostfront gegen die russische Armee. In der Schweiz droht ihm deswegen eine Haftstrafe.

Holocaust-Überlebende Tova Friedman und ihr TikTok-Kanal gegen das Vergessen

Tova Friedman wurde 1938 in eine jüdische Familie in der polnischen Kleinstadt Tomaszów Masowieczki hineingeboren. Noch bevor sie lernen konnte, was die Tora ist und was das Pessach-Fest bedeutet, lernte die Dreijährige ab 1941, dass Juden, auch jüdische Kinder, sterben müssen, dass das sozusagen ihre Bestimmung sei. Von 1941 an musste sie mit ihren Eltern ins Ghetto ihrer Heimatstadt. Danach kam die Familie in ein Arbeitslager und 1944 wurde der Vater nach Dachau deportiert und die Fünfjährige kam mit ihrer Mutter nach Auschwitz. Seit sie denken kann, sah Tova Friedman, wie die Juden um sie herum ermordet wurden, an Schwerstarbeit, Hunger und Krankheiten starben. Von den 13.000 Ghettobewohnern in Tomaszów Masowieczki waren 5000 Kinder – fünf davon überlebten die Deportation nach Auschwitz. Eines davon ist Tova Friedman. Sie hat jetzt ihre Geschichte in dem Buch "Ich war das Mädchen aus Auschwitz" veröffentlicht. Die Überlebenden der Shoah verlassen uns langsam, Tova Friedman gehört zu den wenigen, die noch erzählen können. Im Unterricht der Schulen in Deutschland spielt das Thema Holocaust kaum eine Rolle, außer im Geschichtsunterricht. Die Schüler müssen Fakten lernen zum Holocaust. Deswegen hat sich der Verband der Deutschlehrer*innen jetzt in einem offenen Brief an die Kultusministerkonferenz gewandt und fordert, die Literatur von Holocaust-Überlebenden verbindlich in den Deutschunterricht aufzunehmen. Tova Friedman lebt in den USA und hat einen TikTok-Kanal zum Holocaust, den sie zusammen mit ihrem Enkelsohn betreibt.

Ausstellung "Sechzehn Objekte – siebzig Jahre Yad Vashem" im Bundestag

Ein Stethoskop, eine Kinderpuppe, ein Chanukka-Kerzenständer, ein Piano und zwölf weitere Alltagsgegenstände aus dem Besitz von Jüdinnen und Juden, die einst auf dem Gebiet der heutigen 16 Bundesländer lebten und während des Nationalsozialismus vertrieben oder ermordet wurden, sind anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2023 in der Ausstellung "Sechzehn Objekte - siebzig Jahre Yad Vashem" im Bundestag zu sehen. Die Exponate stammen aus der Objektsammlung der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem. Eröffnet wird die Ausstellung am 24. Januar von Yad-Vashem-Direktor Dani Dayan, der zum ersten Mal in seinem Leben Deutschland besucht. Bis zum 17. Februar können die 16 Objekte im Paul-Löbe-Haus in Berlin besichtigt werden. "Sechzehn Objekte" ist ein Projekt des deutschen Freundeskreises Yad Vashem e. V. und der Internationalen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, die 2023 ihr 70-jähriges Bestehen begeht, in Kooperation mit dem Deutschen Bundestag und der Stiftung Zollverein.

Chronik eines angekündigten Niedergangs: Der Fall Teichtmeister

Die vielversprechende Karriere, die Anfang der 2000er Jahre begann, scheint seit 20. Januar 2023 beendet. Der Fall Teichtmeister erschüttert Österreich und sorgt auch international für heftige Debatten. Seit dem Bekanntwerden des Kriminalfalls rund um den einstigen Publikumsliebling tauchen nahezu täglich neue Details in den Medien auf, wird die causa prima in den sozialen Netzwerken minutiös und oft drastisch kommentiert. Laut seinem Anwalt bekennt sich der Schauspieler schuldig. Bei einer Verurteilung drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Der Trompeter Nils Wülker

Als Hobby-Kletterer besteigt er die Gipfel der Viertausender, als Musiker sucht er neue Wege für den Jazz. Nils Wülker will immer wieder Grenzen überwinden. Mal arbeitet er mit Musikern aus dem Hip-Hop zusammen, wie mit Rapper Marteria. Mal spielt er mit klassischen Orchestern. Für sein neues Album "Closer" hat er sich mit dem Gitarristen Arne Jensen zusammengetan, mit dem er schon seit Jahren immer wieder im Duett spielt. Neben der Musik ist Wülker begeisterter Bergsteiger, leitet sogar Touren für den Alpenverein. ttt trifft den Musiker in den Bergen – natürlich mit Trompete.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.