Kultur

"Kulturzeit" vom 29.01.2024: Sahra Wagenknechts Traum von der Volkspartei

Die Themen der Sendung: BSW und der Traum von der Volkspartei, der Bahnstreik und das Ende der Konsensgesellschaft, KaDeWe, Jeff Wall-Retrospektive in Basel.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2024
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 21.04.2024

Die Themen der Sendung:

Sahra Wagenknechts Traum von der Volkspartei

Am 27. Januar 2024 fand der erste Bundesparteitag des Bündnis Sahra Wagenknecht statt. Wir nehmen dies zum Anlass uns zum einen mit der neuen Partei und zum anderen mit der Verfasstheit der alten Volksparteien auseinander zu setzen. In den letzten Jahren haben die klassischen Volksparteien dramatisch Zuspruch und Mitglieder verloren, das Parteiensystem splittert sich immer mehr auf. Was meinen Wagenknecht und ihre Mitstreiter, wenn sie sagen: "Wir streben an, mittelfristig eine Volkspartei zu werden"? Was steckt hinter den Vorwürfen, dass die Wagenknechtpartei eine Partei der Querfront sei, also links und rechts zusammenführe und damit die Demokratie gefährde?

Der Bahnstreik und das Ende der Konsensgesellschaft - Gespräch mit Steffen Mau

Warum fällt es unserer Gesellschaft anscheinend immer schwerer, einen Konsens zu finden? Seit Wochen schwelen die Tarifauseinandersetzungen zwischen Lokführergewerkschaft und Deutscher Bahn. Gefühlt wird da mehr gestreikt als verhandelt - das Ende: offen. Und davor streikten die Bauern, die die Angebote der Politik ablehnen. Und die Politik tut sich schwer, mit den Bauern in den Dialog zu kommen. Haben wir die Fähigkeit zum Konsens verloren? Und wie wichtig ist es für eine Demokratie, einen Grundkonsens zu haben? Das fragen wir den Soziologen Steffen Mau.

KaDeWe insolvent

Das Unternehmen KaDeWe-Gruppe mit den Luxuskaufhäusern KaDeWe in Berlin, Oberpollinger in München und Alsterhaus in Hamburg hat Insolvenz angemeldet. Die Geschäfte würden aber weitergeführt, alle drei Häuser blieben geöffnet, teilte das Unternehmen in Berlin mit. Grund für den Insolvenzantrag seien die in den vergangenen Jahren stark gestiegenen Mieten: Sie machten ein nachhaltig ertragreiches Wirtschaften "nahezu unmöglich". Wir haben eine Perle von 1978 aus dem Archiv geholt und erinnern an die große Glanzzeit des KaDeWe.

Jeff Wall-Retrospektive in Basel

Der 1946 in Vancouver geborene Jeff Wall machte riesige Dialeuchtkästen zu seinem Markenzeichen und ist einer der innovativsten Fotokünstler der Gegenwart. Er ist inzwischen 77, aber jede Werkschau ist ein Abenteuer. "Ich kann mir meine Bilder ja nie zusammen anschauen. Dafür habe ich einfach nicht den Platz. Schon allein deshalb ist so eine Ausstellung einfach aufregend für mich." In der Retrospektive in der Fondation Beyeler sind 50 Werke aus fünf Jahrzehnten zu sehen. Hier sind sie nicht chronologisch gehängt, sondern nach Themen. "Jeder Raum schafft ein eigenes Erleben", stellt Jeff Wall fest, "die Ausstellung ist wie zehn kleine Ausstellungen, jede mit eigenem Charakter."

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.