Kultur

"Kulturzeit" vom 29.06.2022: Jia Tolentino über Abtreibung in den USA

Die Themen der Sendung: Abtreibungsdebatte in den USA, Monika Ertl, Grenzansichten - Ungarn: Kinga Tóth, "Der beste Film aller Zeiten" und Māori-Künstler George Nuku.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2022
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 29.09.2022

Die Themen der Sendung:

Jia Tolentino über Abtreibung in den USA

Die Journalistin Jia Tolentino hält ein Mikrofon in der Hand und gestikuliert mit ihrer linken Hand.
Journalistin und Autorin Jia Tolentino
Quelle: Imago

Fast 50 Jahre ist es her, als Frauen überall in den USA das Abtreibungsurteil des Obersten Gerichtshofs feierten. Eine Entscheidung, die als Meilenstein galt, weil sie Abtreibungen bis zur Lebensfähigkeit des Fötus erlaubte. Nun machte der mehrheitlich konservativ besetzte Supreme Court in Washington den Weg frei für strengere Abtreibungsgesetze - bis hin zu kompletten Verboten in einzelnen Bundesstaaten. Mit dieser Entscheidung ist das bisherige Recht auf Abtreibung aus dem Jahr 1973 Geschichte. Was das für Frauen in den USA, aber auch weltweit bedeutet, haben wir die Journalistin und Bestseller-Autorin Jia Tolentino gefragt. Sie gilt als eine der wichtigsten Feministinnen des Landes und verfasste zuletzt einen so umfassenden wie kämpferischen Artikel über die potentiellen Konsequenzen des Urteils im "New Yorker".

Monika Ertl - Die Frau, die Che Guevara rächte

Wer war Monika Ertl? Ein Buch erzählt, wie die Tochter von Leni Riefenstahls Kameramann zur Sozialrevolutionärin und Links-Terroristin wurde und schließlich in La Paz von Polizisten auf offener Straße erschossen wurde. Die Kulturwissenschaftlerin Karin Harrasser schildert eine dramatische, deutsche Familiengeschichte in Bolivien, vor dem Hintergrund von Altnazi-Communitys und Guerilla-Bewegung in Bolivien Ende der 1960er Jahre.

"Der beste Film aller Zeiten"

Weil der Milliardär Humberto Suárez (José Luis Gómez) schon alles hat, entschließt er sich an seinem 80. Geburtstag, sich selbst etwas zu schenken – und zwar den besten Film, der jemals gedreht wurde, mit seinem Namen als Produzent auf dem Poster. Deshalb soll die ebenso renommierte wie eigenwillige Regisseurin Lola Cuevas (Penélope Cruz) einen Pulitzerpreis-gekrönten Roman über die Rivalität zwischen zwei Brüdern verfilmen – und zwar mit den besten Schauspielern, die es für Geld zu kaufen gibt. Banderas, Cruz und Oscar Martínez zeigen als unverwechselbares Regie-Schauspiel-Trio, wie sie sich gegenseitig in den Wahnsinn treiben. Mit viel Witz, Ironie und pointiertem Blick auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten. Eine unterhaltsame Komödie über die Kunst des Filmemachens. Wir haben die Regisseure Mariano Cohn und Gastón Duprat sowie Penélope Cruz und Antonio Banderas zur Weltpremiere in Venedig 2022 getroffen.

Grenzansichten: Ungarn - Kinga Tóth

Im elften Teil der Reihe "Grenzansichten" sprechen wir mit der prominenten Autorin Kinga Tóth. Die 1983 geborene Ungarin ist studierte Sprachwissenschaftlerin und arbeitet als Lyrikerin und Performancekünstlerin.

Māori-Künstler George Nuku

Wale aus Plastikflaschen, Fische aus Styropor und Korallen aus Schraubverschlüssen: Für den Künstler George Nuku ist Abfall eine wertvolle, fast heilige Ressource und bevorzugtes Material für seine Werke. Seit März 2022 arbeitet er an seiner Ausstellung im Weltmuseum Wien, mit der er die gesellschaftliche Wahrnehmung von Abfall ändern will. Aufgewachsen ist der Māori in Omahu, einem kleinen Dorf an der Ostküste Neuseelands.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.