Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

"Kulturzeit extra: Theater im Lockdown"

Kultur im Lockdown: Was sind einem Land seine Theater und Museen wert, wenn es sie zur Freizeitaktivität erklärt? "Kulturzeit extra" beschäftigt sich mit der Zukunft des Theaters und spricht darüber mit Theaterkritiker*innen sowie Macher*innen in der Berliner Volksbühne. Der Schriftsteller Simon Strauß ist Gesprächsgast in der Sendung.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2020
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 18.11.2021

Die sonst als so vielfältig gepriesene Theaterlandschaft ist lahmgelegt, die Häuser für das Publikum sind geschlossen, obwohl die Theater mit ausgeklügelten Konzepten beispielhaft die Hygieneregeln umsetzten. "Kulturzeit extra" fragt, was Theaterkritiker*innen sowie Macher*innen am Theater am wertvollsten ist und sucht nach Perspektiven, wie das Theater in und nach der Pandemie als Ort des Diskurses ein Spiegel der Gesellschaft bleiben kann und seine Bedeutung behält.

Gesprächsgast Simon Strauß

Simon Strauß fordert seit langem eine Spielplanänderung an deutschsprachigen Bühnen. Denn dort werde ein viel zu kleines Repertoire dargeboten: Anstelle einer weiteren Inszenierung von beispielsweise Friedrich Schillers Drama "Kabale und Liebe" sollten die Theater Mut beweisen und auf unbekanntere Stücke zurückgreifen. Kann die Pandemie auch eine Chance sein für neue Ideen?

Kultur -

Theaterprotest an der Volksbühne

Die Berliner Volksbühne will dem Stillstand im Lockdown entgegentreten: Renommierte Schauspieler*innen setzten sich einen Tag lang kreativ für das Fortleben des Theaterbetriebs ein.

Kultur -

Simon Strauß über Theater in Corona-Zeiten

"Kulturzeit"-Gespräch mit dem Schriftsteller Simon Strauß ("Spielplan-Änderung! 30 Stücke, die das Theater heute braucht") über die Auswirkungen des Lockdowns auf das Theater.

Kultur -

Lars Eidinger zum Theater

"Für mich ist das Theater das absolute Zentrum meines kreativen Schaffens", sagt Lars Eidinger. Das habe er aber erst verstanden, nachdem er sieben Monate nicht spielen durfte.

Kultur -

Künstler zur Bedeutung des Theaters

Was bedeutet Theater, wenn man nicht spielen kann? Wir haben Schauspieler*innen an der Volksbühne in Berlin gefragt.

Kultur -

Simon Strauß über die Zukunft des Theaters

"Kulturzeit"-Gespräch mit dem Schriftsteller Simon Strauß ("Spielplan-Änderung!") über Chancen, die sich der Theaterwelt in und nach der Corona-Krise bieten.

Kultur -

Kulturclubs in der Schweiz

Auch in der Schweiz müssen kleine Theater und Kulturclubs coronabedingt runterfahren. Behördenentscheide zwingen die Betreiber, neue Lösungen zu finden.

Kultur -

Stefanie Reinsperger spricht "Die heilige Johanna"

Stefanie Reinsperger spricht "Die heilige Johanna" von George Bernhard Shaw

Kultur -

Tipp: "All For One And One For The Money"

Richard Siegal choreografiert für das Schauspiel Köln eine für den virtuellen Raum konzipierte Performance. Sie behandelt die Frage nach den Werten der digitalen Welt.

Kultur -

Tipp: Georg Büchners Gesamtwerk

In Zusammenarbeit mit der BRKulturBühne streamt das Residenztheater München Georg Büchners dramatisches Gesamtwerk - auf der Homepage des Theaters online verfügbar bis 30. November.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min