Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Deutscher Buchpreis 2019 für Saša Stanišić

Der Deutsche Buchpreis geht 2019 an Saša Stanišić. Sein Roman "Herkunft" gilt damit als das beste Buch des Jahres.

Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 14.10.2020

"Saša Stanišić ist ein so guter Erzähler, dass er sogar dem Erzählen misstraut. Unter jedem Satz dieses Romans wartet die unverfügbare Herkunft, die gleichzeitig der Antrieb des Erzählens ist", heißt es in dem Urteil der Jury. Der Autor adele die Leser mit seiner großen Fantasie und entlasse sie aus den Konventionen der Chronologie, des Realismus und der formalen Eindeutigkeit.

Auf verschlungenen Wegen führe "Herkunft" nach Visegrad, in das Dorf der Großeltern und nach Heidelberg, wo der Halbwüchsige als Kriegsflüchtling landete, führt die Jury weiter aus. "Verschmitzt und behände bleibt der Erzähler stets auf der Hut vor sich selber, mit Klugheit, Humor und Sprachwitz, ohne Zugehörigkeitskitsch und Opferpathos. Sein berückendes Vergnügen am Erzählen macht die bleischweren Themen federleicht - Wundbehandlung mit den Mitteln der Literatur."

Kritik an Peter Handke

Der frisch gekürte Buchpreisträger Saša Stanišic selbst bat bei seiner Dankesrede am Abend in Frankfurt am Main um Nachsicht. Er freue sich wirklich "immens über diesen Preis", sagte er, und hätte sich "bis heute Morgen auch sehr gerne darauf konzentriert, wie sehr ich mich freuen würde, wenn ich ihn bekomme".

"Ich stehe hier, um eine andere Literatur zu feiern. Ich feiere die anderen 50 Prozent. Ich feiere Olga Tokarczuk. Ich feiere eine Literatur, die alles darf und alles versucht, auch gerade den politischen Kampf mittels Sprache zu streiten. Ich feiere eine Literatur, die dabei nicht zynisch ist, nicht verlogen, und die uns Leser nicht für dumm verkaufen will.“ Saša Stanišić

Aber es habe einen anderen Preis gegeben, "der diese Konzentration gestört hat, und der etwas, eine kleine Spur wichtiger ist. In Schweden, in Stockholm". Und den habe, so Stanišic weiter "nun einer bekommen - gemeint ist Peter Handke - "der mir diese Freude an meinem eigenen jetzt ein bisschen vermiest hat, und deswegen bitte ich Sie um Nachsicht, wenn ich diese kurze Öffentlichkeit dafür nutze, mich kurz zu echauffieren.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min