Kultur

"Kulturzeit" vom 14.09.2022: "Blond" - Biopic über die Abgründe der Monroe

Die Themen der Sendung: Monroe-Film "Blond", Die Ausstellung "The New Abnormal", Hernan Diaz' "Treue" - Gespräch mit Andreas Isenschmid, Mussolini-Biografie "M" und der deutsche Fernsehpreis.

Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2022
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 14.10.2022

Die Themen der Sendung:

Monroe-Biopic "Blond" von Andrew Dominik

Der Netflix-Film "Blond" von Regisseur Andrew Dominik zeigt die dunkle Seite der Marilyn Monroe. Basierend auf Joyce Carol Oates gleichnamigen Roman aus dem Jahr 2000, erzählt der Film die Geschichte der jungen Norma Jeane Baker, die hinter der Kunstfigur Marilyn Monroe steckt. Der berauschende visuelle Stil des Film wirft einen drastischen, an die Eingeweide gehenden Blick auf den Mythos Marilyn. Das unerwünschte Kind, die Sehnsucht von Millionen, herumgestoßen, betatscht, vergewaltigt. Ihr Weg der Selbstzerstörung führt steil bergab aufs Schlimmste zu. Bei der Premiere in Venedig gab es rauschenden Applaus und einen Haufen Anerkennung. 14 Minuten Standing Ovations für Regisseur Andrew Dominik und den Cast. Sensationell und damit schwer Oscar-verdächtig: Ana de Armas als Norma Jeane alias Marilyn Monroe.

Die Ausstellung "The New Abnormal"

Sechs Monate nach Beginn des Krieges in der Ukraine bestimmen längst andere Schlagzeilen die Nachrichten. Doch der Krieg mit unfassbarem Leid und entsetzlicher Zerstörung geht weiter, Tag für Tag. Und die Menschen in der Ukraine? Sie leben mit der neuen Normalität. Wie das aussieht und sich anfühlt, zeigen nun zwölf Fotografinnen und Fotografen in der neuen Ausstellung "The New Abnormal" im Phoxxi, dem temporären Haus der Fotografie der Deichtorhallen in Hamburg.

Hernan Diaz' "Treue" - Literaturgespräch mit Andreas Isenschmid

In "Treue" erzählt Hernan Diaz die Geschichte eines Finanzmagnaten der Jahrhundertwende. ‎Sein leidenschaftsloses Temperament führt ihn als Spekulant an die Börse. Kapital ist für ihn ‎nicht reizvoll wegen der Annehmlichkeiten, die es bereiten kann, sondern wegen seiner ‎wesenhaften Wandlungsfähigkeit. Der Financier vermag sogar aus dem Crash von 1929 noch ‎seinen Vorteil zu ziehen, was ihm keine Freunde in der High Society New Yorks macht. Seine ‎Geschichte und die seiner Frau Mildred beleuchtet Diaz aus vier Perspektiven. Darunter auch ‎die der Ghostwriterin der Magnaten-Autobiografie. Und alle drehen sich um die Frage, was ‎das Wesen des Geldes ist: Fiktion oder Realität? Wir sprechen mit dem Literaturkritiker Andreas Isenschmid über ‎Hernan Diaz‘ Roman.‎

Mussolini-Roman "M"

Nun erscheint in Italien der dritte Band der Mussolini-Romanbiographie "M", deren erste zwei Teile internationale Bestseller geworden sind. Antonio Scurati beschreibt in "M - die letzten Tage Europas" das Verhältnis von Benito Mussolini zu Adolf Hitler. Er ist derzeit ein gefragter Interviewgast, ist doch Giorgia Meloni, die ihre politische Karriere im postfaschistischen Movimento Sociale Italiano begonnen hat, drauf und dran, erste Regierungschefin Italiens zu werden. Marschieren 100 Jahre nach dem Marsch auf Rom die Faschisten wieder? Und ist Giorgia Meloni eine?

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.