Kultur

Vielsprachige Schweiz – Wie sich ein Land versteht: Kulturplatz vom 3. September 2022

Vier Landes- und zahlreiche Fremdsprachen, dazu die Dialekte: Eine immense Vielfalt in Schrift und Ton prägt den hiesigen Alltag. Das ist faszinierend, aber auch herausfordernd.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2022
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 03.03.2023

Er zelebriert das Zusammenspiel zwischen Deutsch und Französisch in beeindruckender Manier auf dem Lokalsender "TeleBielingue". Und das seit 20 Jahren. Gleichzeitig bereist Sven Ivanic verschiedene Sprachregionen des Landes.

Moderatorin Eva Wannenmacher macht sich auf nach Biel/Bienne. In der grössten zweisprachigen Stadt der Schweiz trifft sie Dominique Antenen. Er zelebriert das Zusammenspiel zwischen Deutsch und Französisch in beeindruckender Manier auf dem Lokalsender «TeleBielingue». Und das seit 20 Jahren.

Gleichzeitig bereist Sven Ivanic verschiedene Sprachregionen des Landes. Der siebensprachige Comedian unterhält sich mit Menschen vor Ort und fragt mit seinem Sprachquiz «Verstehen Sie Schweiz?».

Den Schweizer Fussballnationalteams stattet die Sendung ebenfalls einen Besuch ab. Die Auswahlen der Frauen und Männer bilden eine Schweiz en miniature, vereinen sie doch ganz viele Sprachen, Kulturen und Mentalitäten. Wie verstehen und verständigen sich dabei die prominenten Namen?

Genauso wie mehrere Mitglieder der Nationalteams hat Shqipe Sylejmani kosovarische Wurzeln und lebt schon von klein auf hierzulande. Ihre Biografie verdeutlicht: Mehrsprachigkeit verbindet, kann allerdings auch trennen. Obwohl sie perfekt Schweizerdeutsch spricht, bekommt sie immer mal wieder zu spüren, dass sie immigriert ist. Was es heisst, verschiedene Kulturen und Sprachen zu «leben», hat sie im Roman «Bürde & Segen» verarbeitet – der nun eine Fortsetzung erfährt.

Eine fremde Sprache zu lernen, ist das eine. Eine Sprache komplett neu zu entwickeln, das andere. David J. Peterson hat genau dies getan – für die Kult-Serie «Game of Thrones» und deren Fortsetzung «House of the Dragons», die die Vorgeschichte erzählt. Sie sind Teil eines Reigens von Fantasy-Stoffen, die mit einer Kunstsprache aufwarten. Vom US-Amerikaner will «Kulturplatz» wissen: Wie funktioniert das eigentlich, eine Sprache mit mehreren tausend Wörtern und eigener Grammatik zu erfinden?

Der siebensprachige Comedian unterhält sich mit Menschen vor Ort und fragt mit seinem Sprachquiz "Verstehen Sie Schweiz?".

Den Schweizer Fußballnationalteams stattet die Sendung ebenfalls einen Besuch ab. Die Auswahlen der Frauen und Männer bilden eine Schweiz en miniature, vereinen sie doch ganz viele Sprachen, Kulturen und Mentalitäten. Wie verstehen und verständigen sich dabei die prominenten Namen?

Genauso wie mehrere Mitglieder der Nationalteams hat Shqipe Sylejmani kosovarische Wurzeln und lebt schon von klein auf in der Schweiz. Ihre Biografie verdeutlicht: Mehrsprachigkeit verbindet, kann allerdings auch trennen. Obwohl sie perfekt Schweizerdeutsch spricht, bekommt sie immer mal wieder zu spüren, dass sie immigriert ist. Was es heißt, verschiedene Kulturen und Sprachen zu "leben", hat sie im Roman "Bürde & Segen" verarbeitet - der nun eine Fortsetzung erfährt.

Eine fremde Sprache zu lernen, ist das eine. Eine Sprache komplett neu zu entwickeln, das andere. David J. Peterson hat genau dies getan - für die Kult-Serie "Game of Thrones" und deren Fortsetzung "House of the Dragons", die die Vorgeschichte erzählt. Sie sind Teil eines Reigens von Fantasy-Stoffen, die mit einer Kunstsprache aufwarten. Vom US-Amerikaner will "Kulturplatz" wissen: Wie funktioniert das eigentlich, eine Sprache mit mehreren tausend Wörtern und eigener Grammatik zu erfinden?

Stab

  • Moderation - Eva Wannenmacher

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.