Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Kultur

Kulturplatz vom 21. September 2019

Theater soll raus aus den Gemäuern, rein ins pralle Leben. Das wollen in Zürich die neuen Leitungsteams des Schauspielhauses und Theaters am Neumarkt.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2019
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 21.03.2020

Sie machen sich daran, ihre traditionsreichen Häuser kräftig durchzulüften. "Kulturplatz" gewährt Einblicke – auf und hinter die Bühne.

Die Ansage klingt aus beiden Häusern ähnlich: Das Theater soll sich öffnen – räumlich, inhaltlich und personell. Es soll nicht mehr nur auf der Bühne stattfinden, sondern auch mitten in der Stadt. Es soll nicht nur dem Schauspiel und den Bühnenkünstlern vorbehalten sein, sondern die Sparten verbinden: von der bildenden Künstlerin über den Tänzer bis hin zur Aktivistin. Alle sollen unter einem breiten Theaterbegriff Heimat finden. Und selbstredend soll das Theater global sein: Dass auch mal Englisch geredet wird, fällt in diesem offenen Rahmen schon gar nicht mehr auf.

Das Schauspielhaus will mit den Intendanten Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg das Modell Stadttheater neu definieren. Theater machen in Zürich heißt, Theater für eine junge, kosmopolitische, vielgesichtige Metropole zu machen. Möglich, dass sich das an Klassiker gewohnte Stammpublikum ein bisschen umgewöhnen muss.

Und das Theater am Neumarkt hingegen will mit dem Intendantinnentrio Hayat Erdoğan, Julia Reichert und Tine Milz mehr sein als Theater, nämlich auch "Playground" und "Akademie". "Love, Play, Fight" ist ihr Motto für diese Spielzeit. Ein Zeichen dafür, dass es in die Richtung einer lustvollen, grenzüberschreitenden und debattenfreudigen Auseinandersetzung mit Inhalten gehen wird.

Was das heißen könnte, zeigt ihr Premierenstück "They Shoot Horses, Don't They", die Adaptation eines Romans von Horace McCoy aus den 30er-Jahren. "Kulturplatz" war bei der Entstehung des Stücks mit dabei.

Stab

  • Moderation - Eva Wannenmacher

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min