Kultur

Allein glücklich: Ist die romantische Paarbeziehung am Ende? - Kulturplatz vom 21. Mai 2022

Der Singlehaushalt ist in der Schweiz aktuell die häufigste Wohnform.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2022
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 21.11.2022

Doch mehr und mehr Menschen sind auch überzeugte Singles. Wo liegen Vor- und Nachteile und was bedeutet ein Wertewandel für die Gesellschaft?

In der Schweiz lebt fast jede fünfte Person allein. Mehr als ein Drittel aller Haushalte sind Einpersonenhaushalte. Wenn auch bei weitem nicht alle, so bevorzugen doch immer mehr Alleinstehende diese Lebensform; fühlen sich ohne feste Partnerschaft vollkommen, geniessen ihre Selbstbestimmung und Ungebundenheit. Von Mangel, vom Fehlen der «besseren Hälfte» keine Spur.

«Da vollzieht sich ein Wertewandel», sagt die Schweizer Zukunftsforscherin Simone Achermann. Dass das Ideal der klassischen Zweierbeziehung trotz allem in unserer Gesellschaft bis dato sehr präsent ist, hat mit Erziehung und tradierten Mustern, aber auch mit Filmen und Literatur, die romantische Paare feiern, zu tun.

«Kulturplatz»

- trifft in der Tonhalle Zürich Heidi Bründler, die häufig allein ins Konzert geht und sich als Mitglied der Interessensgemeinschaft Pro Single Schweiz aktiv für Singles engagiert;

- besucht die Autorin, Journalistin und Soziologin Katja Kullmann, die mit ihrem Buch «Die singuläre Frau» einen Lobgesang auf das Alleinsein singt;

- trifft Elisabeth Bronfen, Professorin für englische und amerikanische Literatur, die davon überzeugt ist, dass es nach wie vor Mut braucht zu sagen, man möchte Single sein;

- und fragt beim lyrischen Gesellschaftskritiker Jürg Halter nach, was der Eintrag «Suchend. Einzelgänger. Als ob das eine Wahl wäre – Schicksal oder Ironie?» auf seiner Homepage zu bedeuten hat und wie er den Gesellschaftswandel einordnet.

In der Schweiz lebt fast jede fünfte Person allein. Mehr als ein Drittel aller Haushalte sind Einpersonenhaushalte. Wenn auch bei weitem nicht alle, so bevorzugen doch immer mehr Alleinstehende diese Lebensform, fühlen sich ohne feste Partnerschaft vollkommen, genießen ihre Selbstbestimmung und Ungebundenheit. Von Mangel, vom Fehlen der "besseren Hälfte" keine Spur.

"Da vollzieht sich ein Wertewandel", sagt die Schweizer Zukunftsforscherin Simone Achermann. Dass das Ideal der klassischen Zweierbeziehung trotz allem in unserer Gesellschaft bis dato sehr präsent ist, hat mit Erziehung und tradierten Mustern, aber auch mit Filmen und Literatur, die romantische Paare feiern, zu tun.

"Kulturplatz" trifft in der Tonhalle Zürich Heidi Bründler, die häufig allein ins Konzert geht und sich als Mitglied der Interessensgemeinschaft Pro Single Schweiz aktiv für Singles engagiert, besucht die Autorin, Journalistin und Soziologin Katja Kullmann, die mit ihrem Buch "Die singuläre Frau" einen Lobgesang auf das Alleinsein singt, trifft Elisabeth Bronfen, Professorin für englische und amerikanische Literatur, die davon überzeugt ist, dass es nach wie vor Mut braucht zu sagen, man möchte Single sein und fragt beim lyrischen Gesellschaftskritiker Jürg Halter nach, was der Eintrag "Suchend. Einzelgänger. Als ob das eine Wahl wäre – Schicksal oder Ironie?" auf seiner Homepage zu bedeuten hat und wie er den Gesellschaftswandel einordnet.

Stab

  • Moderation - Eva Wannenmacher

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.