Kultur

Mit Patent Ochsner auf «MTV Unplugged»-Tour: Kulturplatz vom 19. Februar 2022

Seit über 30 Jahren treten Weltstars bei «MTV Unplugged» auf. Nun durfte dies erstmals auch eine Schweizer Band tun: Patent Ochsner.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2022
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 19.08.2022

MTV und Sänger Büne Huber sprechen über die historische Konzert-Session und die daran gekoppelte Tour und bieten so spannende Einblicke. Eine Sendung mit viel Musik und voller Emotionen. Und ganz nah an Patent Ochsner – auf und hinter der Bühne.

1989 wurde "MTV Unplugged" ins Leben gerufen, 1990 Patent Ochsner. Nun sind die beiden Fast-Jahrgänger – die je auf ihre Art eine Kultur-Institution bilden – zusammengekommen. Die Kooperation entwickelte sich zu "einer intensiven Reise in die Vergangenheit", wie es Sänger Büne Huber ausdrückt.

Da "Unplugged" bedeutet, die Lieder unverstärkt zu spielen, musste sie die Band anders arrangieren. Patent Ochsner stand also vor der Herausforderung, einen nochmals neuen Zugang zum eigenen Werk zu finden, allen voran zu den größten Hits.

Um diese inspirierende, aber auch anspruchsvolle Aufgabe zu meistern, arbeitete die Gruppe während mehrerer Monate intensiv an einer rein akustischen Interpretation der Songs – und lud dazu prominente Gastmusikerinnen und -musiker ein, etwa Heidi Happy oder Sophie Hunger.

SRF hat die aufwendigen Proben eng begleitet. Entstanden ist ein Film, der die "kreative und inspirierende" Zeit, so Huber, hautnah dokumentiert. "Kulturplatz"-Moderatorin Nina Mavis Brunner besucht nun den charismatischen Sänger in seinem persönlichen Atelier, um mit ihm die wichtigsten Etappen Revue passieren zu lassen.

Dabei werden sie sich auch Höhepunkte aus den zwei Unplugged-Konzerten heraussuchen, die die Band im Oktober 2021 gab. Die intimen Auftritte im Casino Bern stehen gewissermaßen am Anfang einer Tour durch die Schweiz, zu der die Band jetzt aufgebrochen ist. Für reichlich Gesprächsstoff wird also gesorgt sein.

Aufschlussreiche Erkenntnisse liefert auch das Interview, das "Kulturplatz" mit Mara Ridder führte, der Verantwortlichen der "MTV Unplugged"-Produktionen in Europa. Der Beitrag zeigt, wie es zur Zusammenarbeit mit Patent Ochsner kam, an welche Bedingungen sie geknüpft ist und warum es so lange gedauert hat bis zur Schweizer Premiere. Bevor nämlich erstmals eine hiesige Band eine solch "unverstärkte" Session aufnehmen durfte, waren schon zahlreiche Weltstars an der Reihe. Die Bandbreite reicht von Paul McCartney, Eric Clapton oder Nirvana in den Anfangsjahren bis zu Katy Perry, Miley Cyrus oder A-ha in der jüngeren Vergangenheit.

Der Blick zurück ermöglicht, das Phänomen MTV an sich zu beleuchten. Der Musikfernsehsender stand vor 40 Jahren am Ursprung einer bahnbrechenden Entwicklung: Er versah die Musik mit Bildern – Videoclips! So innovativ MTV damals war, so sehr musste sich der Sender später immer wieder neu positionieren, denn plötzlich bot das Internet die viel größere Plattform für die Stars.

Stab

  • Moderation - Nina Mavis Brunner

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.