Die Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kultur

Zu heiss – Tabuthema Wechseljahre: Kulturplatz vom 12. Juni 2021

Die Wechseljahre der Frau, sie haben noch immer einen schlechten Ruf. Es droht das «Unsichtbarwerden», Rollen in Theater und Film werden für Frauen je älter, desto knapper.

Produktionsland und -jahr:
Schweiz 2021
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 12.12.2021

Doch die zweite Lebenshälfte hält viel bereit. Zu Gast bei "Kulturplatz": Barbara Terpoorten, Kommissarin in der SRF-Serie "Der Bestatter".

Ob Bücher, Artikel, Blogs oder Talks: Das Thema Wechseljahre wird in der Öffentlichkeit so stark diskutiert, wie selten zuvor. Richtig und wichtig, wie «Kulturplatz» findet, denn die Enttabuisierung könnte positiven Einfluss auf die gesamte Gesellschaft nehmen. Es berichten Expertinnen, die beim Thema kein Blatt vor den Mund nehmen und Frauen, die das Klimakterium nicht als Last empfunden haben, sondern als grosse Chance. So etwa die Schriftstellerin Milena Moser, die nach 50 ihr wahres Glück gefunden hat. Und doch: kein Job fürs Alter? Schauspielerinnen haben es ungleich schwerer als ihre männlichen Kollegen. Ab einem bestimmten Alter werden sie seltener gecastet, oft werden die Rollen spärlich und verdichten sich auf wenige immer wiederkehrende Klischees. Wie damit umgehen, was dagegen unternehmen und welche Erwartungen Schauspielerinnen selbst haben, erzählen die zwei sehr unterschiedlichen Berufskolleginnen Ariane Andereggen und Rachel Braunschweig. Während die eine sich in ihrem Theaterstück «Age on Stage» mit der Thematik auseinandersetzt, avanciert letztere zum späten Kino-Shootingstar.

Ob Bücher, Artikel, Blogs oder Talks: Das Thema Wechseljahre wird in der Öffentlichkeit so stark diskutiert, wie selten zuvor. Richtig und wichtig, wie "Kulturplatz" findet, denn die Enttabuisierung könnte positiven Einfluss auf die gesamte Gesellschaft nehmen. Es berichten Expertinnen, die beim Thema kein Blatt vor den Mund nehmen und Frauen, die das Klimakterium nicht als Last empfunden haben, sondern als große Chance. So etwa die Schriftstellerin Milena Moser, die nach 50 ihr wahres Glück gefunden hat. Und doch: kein Job fürs Alter?

Schauspielerinnen haben es ungleich schwerer als ihre männlichen Kollegen. Ab einem bestimmten Alter werden sie seltener gecastet, oft werden die Rollen spärlich und verdichten sich auf wenige immer wiederkehrende Klischees. Wie damit umgehen, was dagegen unternehmen und welche Erwartungen Schauspielerinnen selbst haben, erzählen die zwei sehr unterschiedlichen Berufskolleginnen Ariane Andereggen und Rachel Braunschweig. Während die eine sich in ihrem Theaterstück "Age on Stage" mit der Thematik auseinandersetzt, avanciert letztere zum späten Kino-Shootingstar.

Stab

  • Moderation - Eva Wannenmacher

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min