Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Kultur

New York – Die Stadt von Morgen

Wie sieht der Plan für eine lebenswerte, wettbewerbsfähige Stadt der Zukunft aus? Die Dokumentation zeigt, wie Manhattan den Wandel eingeleitet hat.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar in
D / CH / A
Verfügbar bis:
bis 06.03.2020

Die Masse an Pendlern und Touristen, die täglich nach Midtown Manhattan strömt, steigt rasant an. Neue Lösungen müssen gefunden werden, um die Stadt vor dem Kollaps zu bewahren. So stellt das Vanderbilt Bürohochhaus einen Großteil seiner Grundfläche der Öffentlichkeit zur Verfügung. Dadurch wird Platz geschaffen für einen zusätzlichen Ausgang aus der Grand Central Station, dem Verkehrsknotenpunkt der Stadt. Zusammen mit privaten Investoren geht die Stadt New York neue Wege, um Manhattan lebens- und zukunftsfähig zu erhalten.

Die Umgestaltung der High Line durch die Architektin Liz Diller und ihr Büro Diller Scofidio + Renfro wirkte wie eine Initialzündung. Sie verwandelte stillgelegte Hochgleise in eine Parklandschaft und erschloss damit ein ganz neues Stadtviertel für New York. Das wegweisende neue Quartier Hudson Yards wurde 2019 eröffnet und verbindet Wohnen, Kultur und Konsum. Dreißig Prozent - für New Yorker Maßstäbe - bezahlbarer Wohnraum, ein spektakuläres Kulturzentrum namens „The Shed“ und die begehbare Skulptur „The Vessel“, eingebettet in großzügige Grünflächen, sind ein absolutes Novum für New York und könnten Vorbild sein für andere Welt-Metropolen.

Auch die Columbia University rüstet sich für die Zukunft: in West Harlem entsteht ein ganz neuer Campus. Die ersten fertiggestellten Gebäude, das Neuroscience Center und eine Kunsthochschule, entwarf der Stararchitekt Renzo Piano. Ein Campus, der sich zur Stadt hin öffnet, für alle zugänglich ist und ganz bewusst mit den Neurowissenschaften und der Kunst firmiert. Für den Präsidenten der Columbia University Lee C. Bollinger und die Dekanin der Kunsthochschule Carol Baker liegt in Kunst und Wissenschaft der Schlüssel für die Lösung der Probleme der Zukunft.

Die wichtigsten Akteure und Akteurinnen für den Umbau New Yorks in eine Stadt von Morgen kommen zu Wort und geben Einblicke in bereits gefundene Lösungen für die städtebaulichen wie sozialen Probleme, denen sich die Stadt im Zeitalter der Technologisierung stellen muss. An herausragenden architektonischen Beispielen wird deutlich, wie sehr Wohnen, Arbeiten, Bildung, Kunst, Konsum und nicht zuletzt Transport und Infrastruktur als Symbiose gedacht werden müssen, damit Mega-Cities wie New York den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts stand halten können. Mit ihrer eigenen fesselnden Dynamik lädt die Dokumentation auf eine Reise in die Zukunft ein und begibt sich in den Mahlstrom der innovativsten Ideen und Konzepte unserer Epoche, deren Umsetzung dank modernster Technologien kaum Grenzen gesetzt sind.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min