Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Nachgestellte Szene Egon Schiele und Model

Kultur

Egon Schiele - Die nackte Wahrheit

Im großen Jubiläumsjahr 2018 jährte sich auch der Todestag des österreichischen Malers Egon Schiele zum 100. Mal - Anlass für eine neue Filmdokumentation.

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Sendetermin
27.10.2019
10:05 - 11:00 Uhr

Einem der großen Künstler der Wiener Moderne, Egon Schiele und seinem Werk, widmet Herbert Eisenschenk seine Filmdokumentation.

Anna Novak als Edith Harms.
Anna Novak als Schiele-Modell Edith Harms.
Quelle: ORF/meta film/Helmut Wimmer

Eisenschenk möchte darin - abseits der bloßen biographischen Betrachtung des Künstlers - auch den Zusammenhang zwischen der kompromisslosen Unbedingtheit in der Kunst und ihrem anscheinenden Widerpart, dem moralischen Verhaltenscodex der Gesellschaft, ergründen.

Namhafte Persönlichkeiten und Schiele-Experten wie Elisabeth und Diethard Leopold, Jane Kallir, Klaus Albrecht Schröder, Jean Clair und Tobias Natter vertiefen die verschiedenen Erzählstationen und Darstellungsebenen über Egon Schieles Leben, Werk und Gegenwart zwischen Wien, Paris, Neulengbach, Tulln und Krumau.

Eine Dokumentation von Herbert Eisenschenk

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min