Kultur

Das Geheimnis der Meister - William Turners "Wolken über Wasser"

Die niederländischen Kunstdetektive wollen dem Geheimnis des Meisters von Licht und Schatten, William Turner, auf den Grund gehen. Wie ist dem "britischen Rembrandt" sein Meisterwerk "Wolken und Wasser" (1840) gelungen?

Produktionsland und -jahr:
Datum:
Verfügbar
weltweit
Verfügbar bis:
bis 31.12.2022

Die lichterfüllte Szene am Meer lässt einen die Kraft der Elemente spüren - und das, obwohl das Originalgemälde mitgenommen wirkt. In Turners Atelier hat es hineingeregnet, die Leinwände wurden feucht. All das muss bei der Rekonstruktion berücksichtigt werden. Das Team sucht und findet sogar den exakten Standort von Turners Küstenszene. Vor allem aber geht es natürlich um die Kunst, nicht nur die Farben und Formen, sondern auch die Gefühle in der Kopie zu erzeugen, die Turner im Betrachter anspricht.

Meine Merkliste

Alle Inhalte auf Ihrer Merkliste sind noch mindestens 3 Tage verfügbar.

Sie haben derzeit keine Videos in Ihrer Merkliste

Sie können ein Video der Merkliste hinzufügen, indem Sie das "+" am Teaser oder Beitrag anwählen.

Live

Statische Headline

1h 7min

3sat Logo

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutz-Einstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktivert, welcher dies verhindert. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der 3sat Mediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

3sat Logo

Offensichtlich ist in deinem Browser das Plugin "I don't care about Cookies" aktiviert. Eigentlich würden wir dir an dieser Stelle gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Dies wird durch das Plugin verhindert. Falls du die Webseite sehen und nutzen möchtest, prüfe, ob das Plugin in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.